Das NFT-Kabinett der Photo Basel auf The Frame TVs

21/09/2021
Share open/close
URL kopiert.

Die Fotokunstmesse in Basel zeigt erstmals NFTs und bietet die Bilder zum Kauf mittels Kryptowährung an.

 

An der diesjährigen Photo Basel wird in Zusammenarbeit mit Samsung erstmals ein NFT-Kabinett gezeigt. Die digitalen fotografischen Positionen werden auf den für Kunstwerke spezialisierten The Frame TVs ausgestellt. Die Fotografien können zudem mittels Kryptowährung erworben werden.

 

Die Photo Basel findet dieses Jahr vom 21. bis 26. September im Volkshaus in Basel statt – zeitgleich zur weltweit bekannten Art Basel. Die Fotokunstmesse ist die erste und einzige Schweizer Messe ihrer Art und widmet sich ausschliesslich der Kunstfotografie.

 

 

NFT-Kabinett

In Zusammenarbeit mit Samsung stellt die Photo Basel erstmals ein NFT-Kabinett vor – diverse digitale fotografische Positionen sind auf den auf Kunstwerken spezialisierten The Frame TVs nicht nur zu bestaunen, sondern können ebenfalls mittels Kryptowährung käuflich erworben werden. Das NFT-Kabinett soll als Beispiel dienen, wie eine moderne Messe auch hybrid in der nahen Zukunft funktionieren könnte.

 

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Fotografie immer mehr etablieren können. Die Messe trägt aktiv dazu bei, die Kunstfotografie noch zugänglicher zu machen. Als integrative und hybride Plattform verbindet sie Akteurinnen und Akteure der Kunstwelt. Das NFT-Kabinett dient dabei als Wegweiser.

 

 

The Frame TV

Mit The Frame macht Samsung jede Wohnung zu einer Kunstgalerie. Im Art Mode geniessen die Nutzerinnen und Nutzer ausgesuchte Kunstwerke oder eigene Erinnerungen im Grossformat, während der TV Mode über einen exzellenten 4K TV verfügt. The Frame ist ein sprichwörtlich bildschöner Fernseher mit einer atemberaubenden QLED-Bildqualität und lässt sich lückenlos wie ein Bild an die Wand hängen. Er ist innerlich und äusserlich ein Verwandlungskünstler: Neben einer Fülle an verschiedenfarbigen Dekorahmen und Displaygrössen, passt The Frame jedes Kunstwerk mit einer Vielzahl von Darstellungsoptionen, Passepartouts und Layouts den Räumen an.

 

 

The Frame Art Store

Im Jahr 2017 führte Samsung Electronics den Art Store Service ein, der es Nutzerinnen und Nutzern ermöglicht, klassische und moderne Kunstwerke aus aller Welt direkt über den TV-Bildschirm in ihr Zuhause zu holen. Der Art Store ist exklusiv auf dem preisgekrönten Lifestyle-Fernseher The Frame verfügbar und hat seitdem seine Sammlung auf über 1’500 Kunstwerke aus 42 verschiedenen Ländern erweitert. Einige dieser Kunstwerke sind in namhaften Kunst- und Kulturinstitutionen wie dem Tate Modern in London, dem Van Gogh Museum in Amsterdam, dem Hermitage State Museum in St. Petersburg oder dem LUMAS in Hamburg ausgestellt.

 

 

*Liste der NFTs:

Galerien und Künstler:innen

 

Galerieecho119 (FR) mit Tokyo Rumando

 

Galerie Esther Woerdehoff (FR& CH) mit Chervin Dalaeli

 

Galerie 94 (CH) mit Silvio Maraini, Kostas Maros und Patrick Lambertz

 

Galerie Monika Wertheimer (CH) mit Roman Bichsel und Luca Ellena

 

Galerie Ibasho (BEL) mit Yoshinori Mizutani

 

Galerie Lukas Feichtner (AUT) mit Marielis Seyler

 

Galerie ISSP (LAT) mit Voldemārs Johansons

 

Galerie Migrant Bird Space (DE & CN) mit Liu Di und Liu Silin

 

Kahmann Gallery (NL) mit Nora Papp

 

Galerie Springer Berlin (DE) mit Kathrin Linkersdorff

 

Galerie Dix9 (FR) mit Sebastian Riemer

 

Galerie WOS (CH) mit André Wagner

 

 

 

Weitere Informationen zur Photo Basel finden Sie unter: https://www.photo-basel.com/heim

 

Weitere Informationen zum The Frame TV finden Sie unter: https://www.samsung.com/ch/lifestyle-tvs/the-frame/highlights/

Unternehmen > Design

Medien > Mitteilungen

Datei herunterladen

  • Frame1.jpg

  • Frame2.jpg

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier https://www.samsung.com/ch/support/#contact.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an presse@samsung.com.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben