Samsung Internet 17.0: Schutz von Daten und Sicherheit im Fokus

13/05/2022
Share open/close
URL kopiert.

Die offizielle Version von Samsung Internet 17.0 steht zum Download auf Google Play und im Galaxy Store bereit. Ab sofort¹ steht Nutzern mit Samsung 17.0 ein neues Browser-Update für ihre Samsung Galaxy-Geräte zur Verfügung. Es bringt zusätzliche Sicherheitsfeatures auf den Browser. Das Update enthält standardmässig smarte Anti-Tracking- und HTTPS-Priority-Access-Funktionen sowie Möglichkeiten der Web-Authentifizierung. Drag and Drop Tabs sowie zusätzliche Sprachoptionen für Übersetzungs-Dienste dienen ausserdem der Benutzerfreundlichkeit.

«Mit jeder neuen Generation von Samsung Internet wollen wir das Surferlebnis für unsere Kunden steigern, ohne dabei Kompromisse im Hinblick auf den Schutz und die Sicherheit von Daten zu machen», sagt Heejin Chung, Head of Web R&D Group at Mobile eXperience Business, Samsung Electronics.«Samsung Internet 17.0 ist das Ergebnis jahrelanger Forschung. Mit der neuen Version bieten wir den Galaxy-Nutzer das bisher leistungsstärkste und sicherste Browsing-Erlebnis.»

 

Schutz und Sicherheit als Standard

Samsung Internet 17.0 verbessert die KI-gestützte smarte Anti-Tracking-Funktion, die nun standardmässig2 aktiviert ist. Das Feature hilft dabei, Dritte zu blockieren, wenn sie versuchen, den persönlichen Datenverkehr des Nutzers zu verfolgen. Wenn eine URL auf Samsung Internet 17.0 eingegeben wird, kann zudem auch standardmässig eine sicherere HTTPS-Einstellung ausgewählt werden.

 

Samsung_Internet_17

Smart Anti-Tracking Funktion ist standardmäßig aktiviert

 

Schneller und einfacher Zugriff auf relevante Informationen

Samsung Internet 17.0 gibt Nutzern einen Überblick darüber, wie der Samsung-Browser ihre Web-Aktivitäten wirksam schützen kann. Über die Quick Access Page ermöglicht die neue Version einen schnellen Blick auf das persönliche Privacy-Dashboard. Das Dashboard liefert detaillierte Aufzeichnungen der täglichen Aktivitäten und erlaubt verschiedene Einstellungen, die an die jeweiligen Präferenzen angepasst werden können.

 

Samsung_Internet_17

Nutzer können ihr Privacy Dashboard auf der Quick Access Page checken.

 

Samsung Internet 17.0 bietet ausserdem die Möglichkeit, externe oder geräte-spezifische Sicherheitsschlüssel als Alternative zur SMS- oder App-basierten Zwei-Faktor-Authentifizierung zu verwenden.

 

Eine angenehmere, leistungsfähigere User Experience

Samsungs neuestes Browser-Update ist ausserdem noch Benutzerfreundlicher geworden. So können unter anderem Tabs per Drag and Drop in benutzerdefinierten Tab-Gruppen zusammengefasst werden für eine einfache und schnelle Navigation und Organisation.

 

Samsung_Internet_17 (2)

Einfaches Drag and Drop um Tabs in Gruppen zusammenzufassen.

 

Samsung Internet 17.0 bietet ausserdem eine verbesserte Suchfunktion für Lesezeichen, Verlauf und gespeicherte Seiten. Der Browser erkennt häufig gemachte Tippfehler und kann wortbasierte Suchanfragen verarbeiten, um Redewendungen oder Sätze auf einer auf Lesezeichen und gespeicherten Seiten basierenden Datenbank zu finden. Der phonetische Abgleich ermöglicht zudem die Suche nach bestimmten Begriffen auf Basis ihres Klangs. Die Übersetzungsfunktionen wurden um fünf weitere Sprachen erweitert, so dass nun insgesamt 26³ Sprachen zur Verfügung stehen.

 

Samsung_Internet_17 (3)

Vereinfacht die Suche durch die automatische Erkennung von Tippfehlern.

 

1 Verfügbarkeit und Timing sind abhängig von Markt und Carrier. Nutzer des Samsung Internet Browsers werden ab sofort über das Update auf Google Play oder im Galaxy Store informiert
2 Smart Anti-Tracking ist standardmäßig verfügbar in den folgenden Ländern/Regionen (ab 4. Mai): Alandinseln, Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Färöer, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Grönland, Herzegowina, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Tschechische Republik, Ungarn, Zypern, Luxemburg, Mazedonien, Malta, Monaco, Montenegro, Montserrat, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Serbien, Slowakei, Slowenien, Südkorea, Spanien, Svalbard und Jan Mayen, Schweden, Schweiz, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten, Vatikanstadt.
3 Unterstützte Sprachen sind: Arabisch, Bulgarisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Kroatisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch und Ungarisch sowie ab sofort fünf weitere Sprachen: Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch und Vietnamesisch.

Produkte > Mobile

Unternehmen > Technologie

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier https://www.samsung.com/ch/support/#contact.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an presse@samsung.com.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben