Vor neugierigen Blicken sicher geschützt: Samsung präsentiert Wartungsmodus

04/11/2022
Share open/close
URL kopiert.

Mit neuem Privacy Feature kann im Service-Fall der Zugriff auf persönliche Inhalte blockiert werden / Roll-out startet mit dem Galaxy S22

Ab sofort beginnt der weltweite Roll-out1 des Wartungsmodus, einem neuen Privacy Feature für ausgewählte Samsung Galaxy Geräte. Der Startschuss erfolgt nach einem erfolgreich verlaufenen Pilotprogramm in Korea und dem initialen Launch in China. Der Wartungsmodus kann Usern die Sorge davor nehmen, ihr Gerät zur Reparatur zu geben. Denn damit können sie den Zugriff auf ihre persönlichen Daten wie Fotos, Nachrichten oder Kontakte sperren.

 

«Über unser Smartphone regeln wir unser ganzes Lebens – wir schreiben e-Mails, teilen Familienfotos und bezahlen damit. Mit dem Wartungsmodus bieten wir Galaxy Usern nun zusätzliche Sicherheit für den Schutz ihrer Privatsphäre, auch wenn sie das Smartphone in fremde Hände geben», sagte Seungwon Shin, VP und Head des Security Teams des Mobile eXperience Geschäftsbereichs von Samsung.

 

Wenn das Gerät zur Reparatur muss, können User mit der Aktivierung des Wartungsmodus ein separates Benutzerkonto einrichten. Damit ist es dem Reparaturservice zwar möglich, auf die Kernfunktionen des Geräts zuzugreifen, nicht aber auf persönliche Daten auf dem Gerät. Dafür muss der Wartungsmodus im Menü «Akku und Gerätewartung» unter «Zusätzliche Pflege» ausgewählt und das Smartphone neu gestartet werden. Nach dem Neustart werden persönliche Informationen, einschließlich Fotos, Dokumente und Nachrichten, gesperrt2.

 

Im aktivierten Wartungsmodus kann außerdem nicht mehr auf die vom jeweiligen Smartphone-Besitzer installierten Apps zugegriffen werden. Umgekehrt werden Daten, Konten oder Apps, die im Wartungsmodus angelegt beziehungsweise heruntergeladen wurden, automatisch gelöscht, sobald der Wartungsmodus verlassen wird.

 

Maintanence_Mode_main1F.gif

 

Sicherheit hat bei Samsung einen sehr hohen Stellenwert. Samsung Galaxy Geräte werden durch Knox geschützt. Die leistungsfähige Sicherheitsplattform bietet einen mehrschichtigen Ansatz zum Schutz der mobilen Devices. Durch die offene Kollaboration von Samsung mit zahlreichen Partnern aus der Industrie können zudem potenzielle Bedrohungen schneller entdeckt und nach Möglichkeit neutralisiert werden. Integrierte Hardware- und Softwaresicherheit schützt die Bereiche eines Geräts – von den Chips im Inneren bis hin zu den Apps, die User herunterladen. Real-Time Protection sorgt dabei rund um die Uhr für Sicherheit und den Schutz der Privatsphäre. Mit Funktionen wie dem Datenschutz Dashboard und dem Berechtigungsmanager haben User zudem die Kontrolle und Transparenz über ihre mobilen Galaxy Geräte und können selbst bestimmen, was mit ihren Daten geschieht.

 

Samsung prüft und entwickelt stetig neue Ansätze, um Usern noch mehr Sicherheit bieten zu können. Mit der Einführung von Knox Vault im Jahr 2021 eröffnete Samsung seinen Usern die Möglichkeit, die sensible Informationen vom Rest des Geräts zu isolieren. In diesem Monat stellte das Unternehmen Knox Matrix vor, seine Vision für die nächste Sicherheitsstufe, die über verschiedene Geräte hinweg greifen soll. Das Ziel von Samsung ist es, durch kontinuierliche Innovation im Bereich der mobilen Sicherheit Vorreiter für die gesamte Industrie zu sein.

 

Verfügbarkeit

Der Wartungsmodus wurde im Juli erfolgreich auf der Galaxy S21-Serie in Korea getestet und anschließend im September 2022 in China eingeführt. Jetzt startet der globale Launch, wobei der schrittweise Roll-out in den nächsten Monaten bei ausgewählten Modellen mit dem One UI 5-Betriebssystem erfolgt. 2023 wird die neue Funktion auf weiteren Galaxy Geräten verfügbar sein.

 

1Die Verfügbarkeit kann je nach Markt und Modell variieren. Der Wartungsmodus ist auf ausgewählten Samsung Galaxy-Geräten mit One UI 5 oder neueren Versionen verfügbar, einschließlich der Galaxy S21- und S22-Serie. Der Zeitpunkt der Verfügbarkeit kann je nach Markt, Modell und Netzbetreiber variieren.

2Als Vorsichtsmaßnahme wird Usern empfohlen, alle persönlichen Daten zu sichern, bevor sie den Wartungsmodus aktivieren.

Produkte > Mobile

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier https://www.samsung.com/ch/support/#contact.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an media.swiss@samsung.com.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben

Verwalten Sie Ihre Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihr Kundenerlebnis auf unserer Website zu verbessern.
Verwalten Sie Ihre Cookie-Einstellungen im Bereich unten.

Essenzielle Cookies

Diese Cookies sind erforderlich, um die Website und angeforderte Dienste bereitzustellen. Diese Kategorie kann nicht deaktiviert werden.

Cookie Domain Aufgabe
AWSALBCORS news.samsung.com AWS Application Load Balancer Cookie. Load Balancing Cookie: wird verwendet, um die Sitzung der Instanz zuzuordnen. Hat die gleiche Bedeutung wie AWSALB.
AWSALB news.samsung.com Application AWS Load Balancer empfängt zunächst eine Anfrage von einem Client, leitet die Anfrage an ein Ziel weiter, generiert ein Cookie mit dem Namen AWSALB, das Informationen über das ausgewählte Ziel kodiert, verschlüsselt das Cookie und fügt es in die Rückmeldung an den Client ein.
PHPSESSID news.samsung.com Das PHPSESSID-Cookie ist PHP-eigen und gehört damit der Open-Source-Skriptsprache „Hypertext Preprocessor“ an, die insbesondere bei der Webprogrammierung verwendet wird. Das Cookie ermöglicht es Websites, serialisierte Zustandsdaten zu speichern. Auf der vom Nutzer besuchten Website wird es für den Aufbau einer Nutzersitzung und die Übergabe von Zustandsdaten mithilfe eines temporären Cookies verwendet, das allgemein als Sitzungs-Cookie bezeichnet wird. Da das PHPSESSID-Cookie keine Ablaufzeit besitzt, verschwindet es, sobald der Client des Nutzers geschlossen ist – also dieser den Browser schließt oder das Gerät herunterfährt.
COOKIECONSENT news.samsung.com Wird verwendet, um den Cookie-Zustimmungsstatus des Nutzers zu speichern.

Analytische Cookies (optional)

Google Analytics Cookies erfassen Informationen darüber, wie Sie unsere Website nutzen, zum Beispiel welche Seiten Sie am häufigsten besuchen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, werden dafür verwendet, die Funktionsweise der Website zu verbessern.

Cookie Domain Aufgabe Ablaufzeit
_ga .samsung.com Dient zur Erkennung der Website-Besucher. Es wird eine eindeutige Identifikation registriert, um statistische Daten darüber zu sammeln, wie ein Besucher die Website nutzt. 1 Jahr
_ga_83HRL14TNK .samsung.com Wird verwendet, um den Session Status fortzusetzen. 1 Jahr