Produkte > Mobil

Näher betrachtet #2: So hat Samsung für das Galaxy S9 und S9+ Display und Sound weiterentwickelt

07.03.2018
Teilen

Das Samsung Galaxy S9 und S9+ führt die Display-Innovation des Galaxy S8 fort, um seinen Nutzern ein komfortables und stimmiges Smartphone-Erlebnis zu ermöglichen: Die neue Galaxy-Familie ist mit den neuesten Super AMOLED Infinity Displays ausgestattet, deren Qualität sich noch weiter verbessert hat. Auch am Soundsystem hat Samsung gearbeitet, damit Nutzer noch besser in ihre Lieblingsinhalte eintauchen können.

 

Ein Display ohne Grenzen

Das großzügige Design des Infinity Displays fügt sich mit seinen abgerundeten Kanten nahtlos in das Gehäuse des Galaxy S9 und S9+ ein. So verleiht das Display dem Gerät wie gewohnt eine stilvolle ergonomische Form. Jedoch wurde der Rahmen über und unter dem Display noch weiter verkleinert, um das Seherlebnis weiter zu verbessern. In 18,5:9 Seitenverhältnis mit High Dynamic Range (HDR) ist der Videogenuss besonders fesselnd, egal ob Filme, Serien oder einzelne Clips – wir sehen Videos tatsächlich so, wie sie vom Macher vorgesehen sind.

 

 

Durch Adaptive Contrast Enhancement bietet das Display auch bei direkter Sonneneinstrahlung ein klares Bild. Der neue Querformat Modus ändert die Ausrichtung der Bildschirmanzeige – das ist besonders praktisch, wenn der Nutzer ein Video anschaut und direkt danach in z. B. das Einstellungsmenü wechseln möchte.

 

 

Damit das Smartphone gerade im ausgeschalteten Zustand wie aus einem Guss wirkt, wurde die Farbe des Bildschirms dem Schwarz der Ränder angepasst. Sensoren wie der Iris-Scanner sind damit kaum noch zu sehen und lenken bei der Betrachtung des Displays nicht ab.

 

Ein Sound wie im Kino

Da wir mehr und mehr Entertainment auf unseren Smartphones genießen, reicht ein Spitzen-Display allein nicht aus – für echte mobile Kino-Erlebnisse brauchen wir auch ein Top-Soundsystem. Die Stereo-Lautsprecher Tuned by AKG des Samsung Galaxy S9 und S9+ sorgen für einen Klang, der unabhängig von der Lautstärke stets kräftig und gut ausbalanciert wirkt.

 

 

Dolby Atmos Surround-Sound bietet sogar die Möglichkeit, realistischen 360-Grad-Klang zu erleben, sowohl mit Kopfhörern als auch mit den integrierten Lautsprechern. Die Funktion analysiert alle Variablen und passt den Klang der aktuellen Situation an. So kann exklusiver Dolby Atmos-Content als auch andere Inhalte mit Surround-Sound genossen werden. Die Funktion lässt sich natürlich bequem an- und ausschalten.

 

Multitasking leicht gemacht

Mit dem Samsung Galaxy S9 und S9+ ist Multitasking ein Kinderspiel. „Seitenlicht“ ermöglicht das komfortable Beantworten von Nachrichten, während Video- oder Audioinhalte abgespielt werden. Wenn eine Nachricht ankommt, erscheint ein Icon, über das der Nutzer die jeweilige App direkt in einer Pop-up-Ansicht öffnen kann. Zudem ermöglicht die beliebte Multi Window-Funktion die gleichzeitige Ansicht zweier Fenster innerhalb des großen Infinity Displays.

 

Auch „App-Paar“ hat viele Fans gewonnen, seit das Feature mit dem Samsung Galaxy Note8 eingeführt wurde. Mit dieser Funktion können Nutzer die Apps, welche sie oft gleichzeitig verwenden, kombinieren, um sie mit einem einzigen Fingertipp zusammen zu starten: Musik und Navi beim Aufbrechen von zu Hause, Internet und Messenger zur Terminkoordination mit Freunden.

 

Dank der Weiterentwicklung des Soundsystems- und Displays bietet sich Nutzern des Galaxy S9 und S9+ ein Multimedia-Genuss neuen Ausmaßes.

 
Alle hier genannten Funktionalitäten, Spezifikationen und Produktinformationen, einschließlich Design, Preis und Verfügbarkeit, können sich ohne Gewähr ändern.

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier (http://www.samsung.com/de/info/contactus.html).
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Seiteninhalt

Top