Belvedere und Samsung bringen Klimt und Schiele in die Wohnzimmer

on 13/08/2021
Share open/close
URL kopiert.

The Frame TV bietet nun den Rahmen für 17 Werke des Belvedere.

▲v.l.n.r: Michael Zöller/ Vice President and Head of CE von Samsung Electronics Austria; Taeho Park/ President Samsung Electronics Austria and Switzerland; Wolfgang Bergmann/ wirtschaftlicher Geschäftsführer der Galerie Belvedere

 

Getreu dem Leitmotiv „Kunst ist für alle“ stellt die Österreichische Galerie Belvedere eine Auswahl seiner berühmtesten Kunstwerke im Samsung Art Store zur Verfügung. „Der Kuss“ von Gustav Klimt, die „Hauswand“ von Egon Schiele, „Vorfrühling im Wienerwald“ von Ferdinand Georg Waldmüller oder „Blühender Mohn“ von Olga Wisinger-Florian sind nur einige der weltbekannten Werke, die auf einem Samsung The Frame TV in die Wohnzimmer in aller Welt Einzug halten. Die insgesamt 17 Werke* aus dem Belvedere ergänzen die eindrucksvolle Sammlung von über 1.500 Kunstwerken von mehr als 630 Künstlerinnen und Künstlern. So ermöglicht Samsung mit The Frame und dem dazugehörigen Art Store einem breiten Publikum ein erstklassiges virtuelles Museumserlebnis in den eigenen vier Wänden.

 

 

17 Werke aus der Belvedere-Sammlung für das eigene Heim

Die weltgrößten Sammlungen von Werken Gustav Klimts und des Biedermeier-Malers Ferdinand Georg Waldmüllers, Schlüsselwerke der Wiener Moderne von Egon Schiele oder Oskar Kokoschka, die bekannte Barocksammlung mit den „Charakterköpfen“ von Franz Xaver Messerschmidt und bedeutende Werke aus dem Mittelalter: Die Sammlung des Belvedere ist weltberühmt für Kunst aus Österreich aus achthundert Jahren und Werke internationaler Größen wie Claude Monet, Vincent van Gogh oder Auguste Rodin. Im barocken Ambiente des Schlosses Belvedere präsentiert das Museum die Glanzstücke seiner Sammlung in immer wieder neuen Zusammenstellungen und setzt die Gemälde und Skulpturen in spannende Vergleiche mit ihrer Zeit oder mit zeitgenössischen Arbeiten. Die aktuelle Auswahl der 17 Kunstwerke von 5 Künstlerinnen und 4 Künstlern für Samsung The Frame TV bringt Highlights der Sammlung in die Wohnzimmer in aller Welt.

 

Taeho Park, Präsident Samsung Electronics Austria GmbH zeigt sich hoch erfreut: “Seit der Einführung von The Frame im Jahr 2017 hat Samsung einen vielfältigen Katalog mit Kunstwerken aus der ganzen Welt für den Art Store kuratiert. Mit dem Österreichischen Belvedere verbindet uns der Anspruch Kunst so vielen Menschen wie möglich verfügbar zu machen. Denn auch beim The Frame ging es von Anfang an auch um die Demokratisierung der Kunst – diese in die Wohnzimmer der Konsumentinnen und Konsumenten zu bringen, sie entdecken und sich inspirieren zu lassen.“

 

Wolfgang Bergmann, wirtschaftlicher Geschäftsführer der Galerie Belvedere: „Die Kunst braucht starke Partner. Dieses Projekt zeigt, wie befruchtend die Kooperation von Wirtschaft und Technologie mit Kunst und Museen für alle Beteiligten sein kann. Gemeinsam ermöglichen wir es, Kunstwerke einem internationalen Publikum näher zu bringen – und setzen damit einen weiteren Schritt in unserer Überzeugung: Kunst ist für alle! Der Trend zur Digitalisierung und die Möglichkeiten, die Samsung bietet, kommen uns dabei zugute. Natürlich gilt weiterhin: Der Besuch des Originals ist durch nichts zu ersetzen. Der Samsung Art Store macht auch richtig Appetit darauf.“

 

 

The Frame TV

Mit The Frame macht Samsung jede Wohnung zu einer Kunstgalerie. Denn im Art Mode genießt man ausgesuchte Kunstwerke oder eigene Erinnerungen im Großformat, während man im TV Mode über einen exzellenten 4K TV verfügt. The Frame ist jedoch nicht nur ein sprichwörtlich bildschöner Fernseher mit einer atemberaubenden QLED-Bildqualität, welches sich lückenlos wie ein Bild an die Wand hängen lässt. Er ist innerlich, wie äußerlich ein Verwandlungskünstler. Neben einer Fülle an verschiedenfarbigen Dekorahmen und Displaygrößen, lässt The Frame jedes Kunstwerk mit einer Vielzahl von Darstellungsoptionen, Passepartouts und Layouts den Räumen anpassen. Während sich die Darstellung selbst gestalten lässt, werden mittels Sensor die Helligkeit und Farben automatisch an das sich ändernde Umgebungslicht angepasst. Die Möglichkeiten, den Fernseher selber individuell zu gestalten und mit eigenen Inhalten zu bespielen, macht die Nutzerinnen und Nutzer selbst zu Kunstschaffenden. Für all jene, die lieber auf altbewährte Kunstwerke zurückgreifen möchten, wird die bereits umfassende Kunstsammlung im The Frame Art Store stetig erweitert.

 

 

The Frame Art Store

Im Jahr 2017 führte Samsung Electronics den Art Store Service ein, der es Nutzerinnen und Nutzern ermöglicht, klassische und moderne Kunstwerke aus aller Welt direkt über den TV-Bildschirm in ihr Zuhause zu holen. Der Art Store ist exklusiv auf dem preisgekrönten Lifestyle-Fernseher The Frame verfügbar und hat seitdem seine Sammlung auf über 1.500 Kunstwerke aus 42 verschiedenen Ländern erweitert. So reiht sich das Österreichische Belvedere in die Liste namhafter Kunst- und Kulturinstitutionen, wie etwa dem Prado Museum in Madrid, dem Tate Modern in London, dem Van Gogh Museum in Amsterdam, dem Hermitage State Museum in St. Petersburg, dem LUMAS in Hamburg oder dem Albertina Museum in Wien.

 

*Liste der Kunstwerke:

 

Egon Schiele, Tod und Mädchen (1915)
Egon Schiele, Kauerndes Menschenpaar (Die Familie) 1918
Egon Schiele, Hauswand (Fenster) (1914)
Emilie Mediz-Pelikan, Blühende Kastanien (1861)
Ferdinand Georg Waldmüller, Vorfrühling im Wienerwald (1861)
Gustav Klimt, Der Kuss (1908)
Gustav Klimt, Fritza Riedler (1906)
Gustav Klimt, Sonja Knips (1897)
Gustav Klimt, Sonnenblume (1907)
Gustav Klimt, Judith (1901)
Hans Makart, Magdalena Plach (1870)
Marie Egner, In der Laube (1901)
Marie Olga Brand-Krieghammer, Blasse Rosen (1910)
Olga Wisinger-Florian, Fallendes Laub (1899)
Olga Wisinger-Florian, Feldblumenstrauß (1906)
Olga Wisinger-Florian, Blühender Mohn (1895)
Tina Blau, Aus den Tuillerien- Grauer Tag (1883)

Unternehmen > Design

Pressematerialien > Pressemitteilungen

Produkte > TV & Audio

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an presse@samsung.at.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben