Samsung macht Jugendliche fit für die Arbeitswelt 4.0

23/09/2021
Share open/close
URL kopiert.

Das Bildungsprogramm «Solve for Tomorrow» geht in die nächste Runde: Samsung fördert Schülerinnen und Schüler auch an Schweizer Schulen in der digitalen Bildung.

 

Das Bildungsprogramm «Solve for Tomorrow» von Samsung ist erneut erfolgreich gestartet. In der Schweiz nehmen insgesamt 27 Klassen daran teil. Mit dem Programm unterstützt Samsung junge Menschen in der digitalen Bildung und rüstet sie für die Herausforderungen der Zukunft. Im aktuellen Schuljahr richtet sich das Programm erstmals an Schülerinnen und Schüler auf Sekundarstufe.

 

Mit dem weltweiten Programm «Solve for Tomorrow» motiviert Samsung junge Menschen, an nachhaltigen Lösungen für die Zukunft zu arbeiten. Bisher gestaltete sich das Bildungsprogramm als offener Wettbewerb für junge Berufsleute und Studierende. Nun startet das Programm in der Schweiz erstmals auf Sekundarstufe für Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren. Den Schülerinnen und Schülern wird eine Aufgabe gestellt, zu welcher sie gemeinsam in der Klasse konkrete Lösungen erarbeiten. In diesem Jahr lautet die Aufgabe: Was kann unsere Schule zu einer nachhaltigen Zukunft beitragen?

 

Bei der Lösungsfindung sind die sogenannten 21st Century Skills gefragt: Kreativität, kritisches Denken, Kollaboration und Kommunikation. Diese Skills werden in verschiedenen Lektionen vermittelt. Dazu gehört auch ein Besuch imeduLAB™in Basel. Die Schülerinnen und Schüler stärken nicht nur ihr nachhaltiges Bewusstsein, sie erlernen auch spezifische Fähigkeiten, die sie später in der digitalen Berufswelt anwenden können.

 

 

Über 450 Schülerinnen und Schüler machen mit

Mit Beginn des neuen Schuljahres 2021/22 ist das diesjährige «Solve for Tomorrow» Programm gestartet. 27 Schulklassen aus der ganzen Deutschschweiz nehmen daran teil, ein Grossteil davon aus dem Kanton Luzern.

 

«Samsung engagiert sich schon seit mehreren Jahren im Bereich der digitalen Bildung. Mit ‹Solve for Tomorrow› wollen wir unseren Beitrag leisten und junge Menschen für die Berufswelt von morgen fit machen. Es freut uns, dass das Programm bei den Lehrpersonen auf grosses Interesse stösst und über 450 Jugendliche daran teilnehmen», so Martin Zust, Head of Corporate Communications bei Samsung Schweiz.

 

Die Umsetzungsphase dauert bis März 2022. Als Abschluss präsentieren die Schulklassen ihre Lösungen vor einer fachkundigen Jury mit Mitgliedern aus den Bereichen Bildung, Wirtschaft und Politik. Die Gewinnerklasse wird prämiert.

 

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter:solvefortomorrow.ch

 

Sie wollen mehr über die Corporate-Citizenship-Initiative «Solve for Tomorrow» erfahren oder eine Schulklasse beim Programm begleiten?presse@samsung.com

 

 

Über Solve for Tomorrow

«Solve for Tomorrow» ist eine globale Corporate-Citizenship-Initiative von Samsung. Sie wurde 2009 ins Leben gerufen und wird in mehr als 15 Ländern durchgeführt. «Solve for Tomorrow» ist ein Wettbewerb, der innovatives Denken, kreative Problemlösung und Teamarbeit fördert, um Ideen für soziale Innovationen zu entdecken, welche die Herausforderungen unserer Gesellschaft lösen.

Datei herunterladen

  • solve-for-tomorrow_1159.jpg

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier https://www.samsung.com/ch/support/#contact.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an presse@samsung.com.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben