A+: DisplayMate vergibt Höchstwertung für das Galaxy Note10+

21.08.2019
Share open/close
URL kopiert.

Für DisplayMate Technologies, den weltweit führenden Gutachter für Videobildschirme, stellt das Galaxy Note10+ einen neuen Standard für mobile Displays dar. Das bestätigen die Testergebnisse des Unternehmens. So erhält das Note10+ die Höchstnote A+.

 

“Das Niveau der Displayleistung und Exzellenz steigt von Jahr zu Jahr und das Galaxy Note10+ hat die Messlatte erneut deutlich höher gelegt“, erklärt Dr. Raymond M. Soneira, Präsident von DisplayMate.

 

Das Galaxy Note10+ verfüge über “das innovativste und leistungsfähigste Smartphone-Display, das [DisplayMate] je im Labor getestet hat”, so Soneira weiter. In der Bewertung übertraf das neueste Flaggschiff von Samsung seinen Vorgänger in mehreren Schlüsselkategorien, darunter Helligkeit, Reflexionsgrad, Farbgenauigkeit und Blaulichtreduktion.

 

Sowohl das Galaxy Note10 als auch das Galaxy Note10+ verfügen über das brandneue Dynamic AMOLED Infinity-O Display von Samsung. Eine kleine, mittige Aussparung sorgt dafür, dass so wenig Display wie möglich durch die Frontkamera verloren geht und der Bildschirm fast die komplette Oberfläche einnimmt.

 

Der Spitzenwert der Helligkeit des Galaxy Note10+ liegt bei 1.308 nits und stellt damit eine Verbesserung von 25 Prozent gegenüber dem Galaxy Note9 (1.050 nits) dar. Darüber hinaus ist der Bildschirmreflexionsgrad der niedrigste, den DisplayMate je bei einem Smartphone gemessen hat (4,3 Prozent). Durch die Kombination aus hoher Bildschirmhelligkeit und geringer Bildschirmreflexion bietet das Galaxy Note10+ in hellen Umgebungen eine bessere Lesbarkeit, Bildqualität und Farbgenauigkeit.

 

Bei der Bewertung der Just Noticeable Color Difference (JNCD) schnitt das Galaxy Note10+ mit 0,4 Punkten besser ab, als das Galaxy Note9 mit 0,5 Punkten. Der Wert unterstreicht die Farbgenauigkeit des Gerätes. Einfach ausgedrückt: Je näher der JNCD-Wert eines Displays bei null liegt, desto genauer sind seine Farben. Der 0,4 JNCD-Wert des Galaxy Note10+ bedeutet, dass die auf dem Display dargestellten Farben laut des Berichts von DisplayMate „optisch nicht von perfekt zu unterscheiden“ sind.

 

Die Unterstützung von HDR10+ ermöglicht es dem Galaxy Note10+, hochauflösende Inhalte, wie z.B. 4K UHD-Videos, so realistisch wie möglich darzustellen, während die Dynamic Tone Mapping-Technologie die Farben von Szene zu Szene optimiert und so sicherstellt, dass die Inhalte genau so präsentiert werden, wie es von den Produzenten beabsichtigt wurde. Bei den Tests stellte DisplayMate außerdem fest, dass das Galaxy Note10+ blaues Licht im Vergleich zum Galaxy Note9 bis zu 37,5 Prozent mehr reduziert – ohne dabei die Farbgenauigkeit zu beeinträchtigen.

 

Die hervorragenden Testergebnisse führen schließlich dazu, dass DisplayMate den Bildschirm des Galaxy Note10+ im Testfazit als “exzellentes, erstklassiges Smartphone-Display von Weltklasse” bezeichnet und Samsung als ein Unternehmen charakterisiert, das “die OLED-Displays systematisch weiter verbessert.”

 

Das Galaxy Note10 und Galaxy Note10+ sind ab dem 23. August offiziell im Handel erhältlich. Um mehr über die beeindruckenden Displays und andere spannende Funktionen der Smartphones zu erfahren, können Interessierte hier einen detaillierten Blick auf die Geräte werfen.

Produkte > Mobil

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben