Büffeln und Binge Watching mit einem Gerät – der Smart Monitor von Samsung

16.03.2021
Share open/close
URL kopiert.

Zu den Must-haves in der ersten eigenen Studentenwohnung gehören ein Kühlschrank, ein Schreibtisch mit einem bequemen Stuhl und ein Bett. Doch selbst die größten Puristen stellen vermutlich irgendwann fest: Die Hausarbeit mit gekrümmtem Rücken vor dem Laptop zu schreiben, kann ziemlich zäh und vor allem ungesund sein. Und die neue Lieblingsserie am kleinen Bildschirm zu schauen, ist nicht unbedingt ein Entertainment-Genuss. Mit dem Smart Monitor liefert Samsung nun eine überzeugende Lösung für Studium und Freizeit, die obendrein noch Platz sparen kann.

 

Der Smart Monitor vereint Features zum Lernen und Arbeiten mit verschiedenen Funktionen eines Smart TVs.

 

Auch in diesem Semester bleiben vermutlich viele Türen der Hochschulen geschlossen. Der Uni-Alltag findet weniger im Hörsaal, sondern oftmals im WG-Zimmer statt. Tagsüber heißt es an Online-Vorlesungen und Webinaren teilnehmen, fleißig büffeln und abends? Gemütlich Filme und Serien gucken oder gemeinsam online mit den Freunden zocken. Der neue Smart Monitor von Samsung kann genau dieses Lebensgefühl widerspiegeln: Hausarbeiten werden bequem am großen Bildschirm verfasst, Skripte durchgegangen und Vorlesungen angeschaut – und das ganz ohne zusätzlichen PC oder Laptop. Der Smart Monitor ist mit einem Prozessor und WLAN-Adapter ausgestattet. Einmal mit dem Internet, einer Maus und Tastatur verbunden, kann man Dokumente aus der Cloud abrufen, E-Mails schreiben und gängige Microsoft-Office-Anwendungen wie Word, Excel oder PowerPoint nutzen1.

 

Zum Prokrastinieren zwischendurch und für den Filmeabend nach getaner Arbeit ist der von den Samsung Smart TVs bekannte Smart Hub integriert. Über diesen lassen sich Apps wie Netflix2, Amazon Prime3, YouTube und Co. einfach und bequem aufrufen. Dank mitgelieferter Fernbedienung samt Sprachsteuerung über Bixby kann so die Lieblingsserie gemütlich vom Bett oder der Couch angeschaut werden. Für satten Sound sorgen die verbauten 5W-Stereo-Lautsprecher.

 

Der Smart Monitor vereint damit als weltweit erster seiner Art Arbeitsplatzbildschirm und verschiedene Funktionen eines Smart TV in einem, wodurch sich die Anschaffung unterschiedlicher Geräte für das Studium und Relaxen erübrigen kann. Der schmale Monitorrahmen mit elegantem Standfuß fügt sich außerdem unaufdringlich in das zuweilen beengte WG-Zimmer ein.

 

Allrounder zum fairen Preis

Natürlich lassen sich kompatible Laptops, PCs, Smartphones oder Studenten Tablets auch per Kabel oder drahtlos über Tap View4, Casting oder Apple AirPlay 2 mit dem Bildschirm verbinden. Für eine desktopähnliche Umgebung ist Samsung DeX zuständig: Die auf Galaxy Geräten vorinstallierte Software sorgt dafür, dass kompatible Apps wie Microsoft Office5, Google Chrome oder Adobe Sketch auch auf dem großen Display verwendet werden können. Damit den mobilen Geräten während des Arbeitens nicht der Saft ausgeht, werden sie über den im Modell M7 integrierten USB Typ C Anschluss geladen. Auch praktisch: Verbundene Geräte können automatisch vom Bildschirm erkannt und ausgewählt werden.

 

Den Smart Monitor gibt es in zwei Modellvarianten: Der M7 ist 326 Zoll groß und besitzt einen UHD-Bildschirm für hochauflösendes Home Entertainment in 4K. Der M5 bietet eine Full-HD-Auflösung und ist in 277 und 328 Zoll zu haben. Die unverbindliche Preisempfehlung rangiert je nach Modell zwischen 289 Euro und 479 Euro.

 

1 Kostenpflichtig
2 Kostenpflichtiges Abonnement erforderlich.
3 Kostenpflichtiges Abonnement erforderlich.
4 Tab View ist kompatibel mit Galaxy-Geräten mit Android 8.1 oder höher und der SmartThings-App Version 5.1.
5 Kostenpflichtig
6
7
8

Produkte > IT Display

Datei herunterladen

  • Smart-Monitor-Lifestyle-Image-15.jpg

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben