Cell Broadcast auf Galaxy Smartphones: Samsung Nutzer*innen sind auf den Ernstfall vorbereitet

01.12.2022
Share open/close
URL kopiert.

Beim bundesweiten Warntag am 8. Dezember wird auch ein neues System getestet, das Warnungen an Smartphones sendet: Cell Broadcast soll ab Ende Februar 2023 dazu beitragen, dass Bürger*innen im Katastrophenfall rechtzeitig gewarnt werden können. Samsung Electronics hat gemeinsam mit seinen Partnern im Vorfeld der Einführung von Cell Broadcast Vorbereitungen getroffen, damit viele, auch ältere, Galaxy-Smartphones in der Lage sind, das Signal zu empfangen.

 

 

Die Funktion „Notfallbenachrichtigung für Mobilgeräte“ warnt Galaxy-Nutzer*innen vor Katastrophen wie Unwetter, Feuer oder Flut und vor Gefahren für die öffentliche Sicherheit. Die Anwendung nutzt die Cell Broadcast-Technologie, die beim bundesweiten Warntag am 8. Dezember 2022 erstmals zum Einsatz kommt. An diesem Tag werden deutschlandweit alle sogenannten Warnmittel getestet, darunter auch Sirenen, Radio, Fernsehen, digitale Stadtanzeigetafeln und bekannte Warn-Apps. Bei dem Test von Cell Broadcast soll eine Testnachricht alle Geräte erreichen, die mit der Technologie kompatibel sind und Empfang haben.

 

Die Technologie hat sich in anderen europäischen Ländern bereits bewährt. In Deutschland wird Cell Broadcast unter anderem als Konsequenz aus der Flutkatastrophe im Ahrtal 2021 eingeführt. Über Cell Broadcast können die Leitstellen von Polizei und Feuerwehr eine Textnachricht auf den Bildschirm aller kompatiblen Mobiltelefone schicken, die sich im Bereich definierter Funkzellen befinden. Zugleich wird ein eindringlicher Warnton aktiviert, selbst wenn das jeweilige Gerät auf lautlos gestellt ist.

 

Mehr persönliche Sicherheit durch Technologie

Cell Broadcast ermöglicht, dass alle Mobilfunknutzer*innen mit einem kompatiblen Smartphone in einem Gebiet gewarnt werden können. Dafür ist keine Anmeldung nötig. Es werden keine Daten von den Smartphones übertragen. Da die Geräte nur passive Empfänger sind, ist die Technologie also datenschutzkonform.

 

Standardmäßig ab Galaxy mit Android 11 aktiviert

Damit ein Smartphone eine Nachricht über Cell Broadcast erhalten kann, muss sein Betriebssystem den Empfang ermöglichen. Darüber hinaus muss das Gerät eingeschaltet, im Mobilfunknetz eingebucht und die Funktion zum Empfang aktiviert sein. Auf allen Galaxy-Smartphones mit Android 11 und höher ist die Funktion zur Notfallbenachrichtigung standardmäßig aktiviert. Bei älteren Geräten ist eine manuelle Aktivierung notwendig – weitere Informationen dazu sind unter samsung.com/de/support/mobile-devices/notfallbenachrichtigung/ einsehbar und werden gegebenenfalls aktualisiert.

Nutzer*innen können sich in folgenden Fällen benachrichtigen lassen:

 

  • Extreme Gefahren für Leben und Eigentum
  • Erhebliche Gefahren für Leben und Eigentum
  • Gefahreninformationen, die Leben oder Eigentum retten können
  • Testwarnungen von Behörden

 

Empfehlungen, um den Empfang sicherzustellen

Damit eine Testnotfallbenachrichtigung empfangen werden kann, sollten Nutzer*innen folgende Schritte unternehmen:

 

  • Überprüfen, ob der Empfang von Notfallbenachrichtigungen im Galaxy-Smartphone aktiviert ist und gegebenenfalls aktivieren: Anleitung auf der Samsung Website: samsung.com/de/support/mobile-devices/notfallbenachrichtigung/
  • Überprüfen, ob ein Update der Firmware für das Smartphone verfügbar ist: Einstellungen > Softwareupdates
  • Mithilfe des Mobilfunkanbieters prüfen, ob die SIM-Karte Cell Broadcast unterstützt
  • Prüfen, ob auf dem Gerät ein Google-Konto angemeldet und die aktuelle Google-Play-Version installiert ist: Einstellungen > Telefoninfo > Softwareinformationen > Google-Play-Systemupdate auswählen (bei Aktualisierung ist ein Neustart erforderlich)

 

Weitere Informationen zu Cell Broadcast stellt auch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) bereit: bbk.bund.de/DE/Warnung-Vorsorge/Warnung-in-Deutschland/So-werden-Sie-gewarnt/Cell-Broadcast/cell-broadcast_node.html

Produkte > Mobil

Pressematerialien > Pressemitteilungen

Datei herunterladen

  • 221128_Carousel05.jpg

  • 221128_Carousel01.jpg

  • 221128_Carousel02.jpg

  • 221128_Carousel03.jpg

  • 221128_Carousel04.jpg

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an presse.samsung@ketchum.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben