Produkte > TV & Audio

CES 2018: Samsung Smart TVs – für den Alltag entwickelt

24.01.2018
Teilen

Auch wenn Smart TV an sich kein neues Konzept mehr ist, so gibt es doch kontinuierlich Verbesserungen, die ihn zunehmend vernetzter machen. So warten die neuen Samsung Smart TVs von 2018 nicht nur mit technischen Highlights auf, sie können auch nahtlos mit anderen Geräten vernetzt werden – simpler und schneller denn je. Dank der SmartThings App werden das Einrichten des TVs, das Teilen von Inhalten und personalisierte Empfehlungen zum Kinderspiel.

 

Die App erkennt automatisch WLAN-Verbindungen, Set-Top-Boxen sowie bereits auf dem Smartphone eingerichtete Zugänge zu Apps und dem Samsung Account und überträgt diese auf das TV-Gerät. So lassen sich die Lieblingssendungen noch schneller ansehen. Hier demonstriert SmartThings seine Intelligenz: Ist der Nutzer mit seinem Mobilgerät bereits bei einer Videoanwendung angemeldet, verbindet sich der Smart TV automatisch mit dem gleichen Konto, ohne dass Anmeldedaten erneut auf dem Bildschirm eingegeben werden müssen.

 

Das Smartphone wird aber nicht nur zum Einrichten des TVs verwendet. Es wird künftig zu einer wesentlichen Steuerungszentrale. Zum Beispiel können Erinnerungen eingerichtet werden, wenn eine wichtige Sendung oder ein Fußballspiel läuft. Der TV weiß zudem, auf welchem Kanal der Inhalt läuft und schaltet auf Wunsch automatisch dahin.

 

Auch die Konnektivität wird noch besser: Im Jahr 2018 werden alle Samsung Smart TVs mit dem SmartThings Dashboard ausgestattet sein und der Fernseher zur Schaltzentrale des Internet of Things (IoT) für das gesamte Zuhause. Nutzer können sehen, was sich im Kühlschrank befindet, die Beleuchtung steuern, den Thermostat einstellen und vieles mehr. Auch kann der TV genutzt werden, um besondere Fotos, mit anderen zu teilen.

 

Der Universal Guide für persönliche Empfehlungen und Vorlieben

 

Auch wenn Smart TVs immer intelligenter werden, sie dienen in erster Linie der Unterhaltung und dem Schauen von Filmen, Serien und mehr. So hat Samsung auch personalisierte Empfehlungen abermals verbessert: Mit dem Universal Guide werden Filme, TV-Shows, Sportübertragungen und vieles mehr von einem Ort aus empfohlen. Der Guide integriert Inhalte von TV-Sendern sowie VOD- und Streaming-Dienste auf einer Seite, die Empfehlungen richten sich allesamt nach den Vorlieben des Nutzers.

 

Um das Surfen noch einfacher zu machen, steuert die intuitive Samsung Smart Remote nicht nur den Fernseher, sondern auch andere angeschlossene Geräte wie Set-Top-Boxen, Blu-ray Player und das Internet. Geräte, die über ein optisches Kabel angeschlossen werden, können nun ebenfalls gesteuert werden.

 

Auch das enthaltende Angebot rund um TV Plus wurde erweitert. Mit nur einem Klick im Smart Hub haben Nutzer die Auswahl zwischen zahlreichen Filmen aus den Kategorien Neuheiten, Familie und UHD“. Durch zahlreiche Content-Partnerschaften wächst das Angebot stetig weiter.

 

Unterdessen können Nutzer mit Steam Link ihre Lieblings-Steam PC-Spiele in 4K von ihrem Computer aus streamen und auf dem TV spielen. Mehr als 6.000 Spiele sind bereits verfügbar und können ohne den Kauf eines separaten Steam Link-Geräts gestreamt werden.

 

Die Stimme bestimmt

 

Eine neue und innovative Art, die Lieblingsinhalte zu finden, ist der Einsatz der eigenen Stimme. Bixby, der intelligente Assistent von Samsung, wird im 2018er Premium-TV-Lineup aufgenommen und zunächst in Korea und den USA verfügbar sein. Nutzer können so mit ihrer Stimme Inhalte von Anbietern wie Amazon durchsuchen oder sich Inhalte vorschlagen lassen. Weiterhin können Nutzer mit Bixby auf einen anderen Kanal umschalten oder einen gewünschten Song abspielen. Abseits der Unterhaltung kann Bixby die Nachrichten oder das Wetter mitteilen, IoT-Geräte im ganzen Haus steuern oder die neuesten Fotos zeigen – ein weiterer Beleg dafür, dass Fernseher heute mehr können, also nur Fernsehinhalte zu übertragen.

 

Dank SmartThings und Bixby ist der Fernseher nun Teil des Samsung Ökosystems der angeschlossenen Geräte, die alle miteinander kommunizieren können. Essentiell dabei bleibt die Benutzerfreundlichkeit, damit Nutzer im Alltag mit weniger Hürden und Komplikationen genießen können. Samsung treibt diese Entwicklung mit seinen Smart TVs entscheidend voran.

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier (http://www.samsung.com/de/info/contactus.html).
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Seiteninhalt

Top