CES 2020: Samsung stellt Portable SSD T7 Touch mit Fingerabdruckscanner vor

08.01.2020
Share open/close
URL kopiert.

Samsung Electronics kündigt mit der Portable SSD T7 Touch auf der derzeit laufenden CES in Las Vegas die erste tragbare Samsung-SSD mit eingebautem Fingerabdruckscanner an. Auf Basis der AES-256-Bit-Hardwareverschlüsselung ist nicht nur der Schutz durch ein Kennwort möglich – auf Wunsch lassen sich zusätzlich bis zu vier Fingerabdrücke registrieren, um Sicherheit und Komfort zu gewährleisten. Die SSD T7 Touch setzt, anders als noch die Vorgängerserie Portable SSD T5, auf NVMe- statt SATA-Technologie und liefert im Vergleich nahezu doppelte Übertragungsraten. Im Vergleich zu externen HDD-Festplatten arbeitet sie gar 9,5-mal1 schneller. Damit ist sie eine der schnellsten derzeit verfügbaren externen SSDs auf Basis des USB 3.2 Gen 2-Standards. Die 58 Gramm leichte SSD T7 Touch ist voraussichtlich ab Mitte Februar in den Farben Schwarz und Silber und in Kapazitäten von 500 GB, 1 TB und 2 TB erhältlich.

 

Die externe NVMe-SSD kombiniert Geschwindigkeit, Komfort und Sicherheit in kompaktem Design.

 

„Bei der Portable SSD T7 Touch verschwimmt die Grenze zwischen privaten und professionellen Anwendern,“ so Susanne Hoffmann, Head of Product Marketing Storage bei Samsung Electronics GmbH. „Sie bietet schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten und ausreichend Speicherkapazität für große Dateien sowie die Sicherheit, die für die Aufbewahrung persönlicher Dokumente erforderlich ist. Gleichsam ist die T7 Touch robust und mobil. Die Benutzer von heute verlangen hohe Leistung bei maximaler Zuverlässigkeit in einem schlanken Paket, und genau das bietet die T7 Touch.“

 

Schnell, kompakt und mit Fingerabdruckscanner

Die Portable SSD T7 Touch erreicht durch die Verwendung des 3-Bit-MLC V-NAND von Samsung in Kombination mit der TurboWrite-Technologie Lesegeschwindigkeiten von 1.050 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von 1.000 MB/s2, die das Handling selbst großer Dateiformate erleichtern. Das ist bis zu 1,9-mal schneller als tragbare SATA-basierte SSDs und bis zu 9,5-mal1 schneller als externe Festplatten. Fotos, Spiele, Musik und Videos in 4K- bzw. 8K-Qualität lassen sich dadurch schnell von einem Gerät zum anderen übertragen und bequem transportieren. In Verwendung als externer Speicher erweitert die Portable SSD T7 Touch zudem die Kapazitäten von PCs, Tablets, Smartphones oder Spielekonsolen3.

 

Der Fingerabdruckscanner wird durch eine LED-Statusanzeige eingerahmt. Diese zeigt dem Nutzer auf einen Blick den aktuellen Gerätestatus an. Ist die SSD eingeschaltet, leuchtet das Quadrat durchgängig blau, werden Daten übertragen, rotiert das Licht. Während der Identifikation des Fingerabdrucks blinkt die Anzeige abwechselnd auf. Benutzer können die T7 Touch auch dann mit einem Fingerabdruck entsperren, wenn sie eine Verbindung zu Geräten herstellen, die die Portable SSD-Software von Samsung nicht unterstützen, wie z. B. Fernseher, Spielekonsolen und weitere.

 

Die SSD T7 Touch ist verfügbar in Kapazitäten von 500 GB, 1 TB und 2 TB.

 

Preise und Verfügbarkeit

Die mit dem CES Innovation Award 2020 ausgezeichnete Portable SSD T7 Touch erscheint voraussichtlich ab Mitte Februar in den Farben Schwarz und Silber in den Größen 500 GB, 1 TB und 2 TB. Der direkte Nachfolger der Portable SSD T5, die Portable SSD T7 ohne Touch-Funktion, erscheint im weiteren Jahresverlauf 2020. Um eine zuverlässige Konnektivität zu gewährleisten, wird die SSD mit einem USB-C-C-Kabel und einem USB-C-A-Kabel geliefert. Sie ist mit Windows-, Mac- und Android-Betriebssystemen kompatibel und bietet eine eingeschränkte, dreijährige Garantie.

 

Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) liegt für 500 GB bei 144,90 €, für 1 TB bei 214,90 € und für 2 TB bei 404,90 €.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

1 Basierend auf internen Testergebnissen im Vergleich zu einer externen Samsung-Festplatte mit 1 TB (HX-MTD10EA). Systemkonfiguration testen: ASUS Z370 ROG MAXIMUS X APEX (USB 3.2 Gen 2 Typ C), Intel (R) Core i7-8700K-CPU bei 3,70 GHz (Coffeelake), OS-Windows 10 RS6.

2 Die Kompatibilität mit Hostgeräten kann variieren. Einige Betriebssysteme erfordern möglicherweise eine Neuformatierung der T7 Touch. Die Liste der kompatiblen Geräte finden Sie unter www.samsung.com/support.

3 Die Leistung kann je nach Hostkonfiguration variieren. Um maximale Lese- / Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.050 / 1.000 MB/s zu erreichen, müssen das Host-Gerät und die Verbindungskabel USB 3.2 Gen 2 unterstützen und der UASP-Modus muss aktiviert sein.

Produkte > IT Storage

Pressematerialien > Pressemitteilungen

Datei herunterladen

  • klein_MU-PC2T0S_008_Front_Silver-612x408.jpg

  • MU-PC2T0K_008_Front_Black-612x408.png

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben