Das Gear S3 Value Pack Update: Zeitloses Äußeres mit einem noch innovativeren Innenleben

05.01.2018
Share open/close
URL kopiert.

Als eine der besten Smartwatches ihrer Klasse in der Kategorie Wearables wurde die Samsung Gear S3 für ihr Design, ihre Benutzerfreundlichkeit und technologische Innovation von den Medien gelobt1 . Mit dem kürzlich veröffentlichten Value Pack Update werden die Gear S3 frontier und die Gear S3 classic noch vielseitiger denn je.

 

Das Update punktet mit Verbesserungen in unterschiedlichen Bereichen. Nutzer können nun noch einfacher auf die Informationen zugreifen, die für sie wichtig sind. Durch die fortschrittliche Verfeinerung der Tracking-Funktionen ist beispielsweise eine schnelle Antwort auf Textnachrichten über die Smartwatch möglich.

 

Das persönliche Training so gestalten, wie es passt

Dank neuer Funktionen und genauerem Tracking von Aktivitäten wurde das Training mit der Gear Sport nochmals verbessert. Mit der kontinuierlichen Herzfrequenzmessung können Nutzer ihre Kondition noch besser im Blick behalten – egal ob sie an einer entspannten Yogastunde oder einer Kickboxing-Klasse teilnehmen. Neben den Fitness-Funktionen ist es nun auch einfacher, die eigene Ernährung und das Gewicht mit Hilfe der Smartwatch im Blick zu behalten.

Fitness-Fans, die ihre Trainingsroutine auf die nächste Stufe bringen wollen, werden die Funktion Fitness Programm von Samsung Health zu schätzen wissen. So können Trainingsprogramme ganz einfach auf das Smartphone synchronisiert und anschließend auf einem Fernseher angeschaut werden. Einmal verbunden, können die angezeigten Inhalte mit der Gear S3 gesteuert oder auch Informationen wie die Herzfrequenz auf dem Fernseher angezeigt werden.

Die wichtigsten Kontakte direkt am Handgelenk

Mit Freunden, Kollegen oder der Familie in Kontakt zu bleiben, ist dank des Value Pack Updates jetzt noch einfacher: Nutzer können nicht nur nach Kontakten suchen, sondern auch direkt auf der Gear S3 neue Kontakte erstellen. Genauso können auch wichtige Ereignisse zusammen mit Datum, Uhrzeit, Ort und Erinnerungen mit ein paar Fingertipps und Drehungen erstellt werden.

Darüber hinaus können nun nicht nur Erinnerungen, sondern auch Checklisten, die auf dem synchronisierten Smartphone erstellt wurden, auf der Smartwatch abgerufen und bearbeitet werden. So wird etwa die auf dem Smartphone erstellte Einkaufsliste bequem am Handgelenk abgehakt, während man die Produkte in den Einkaufswagen legt.

Eine persönliche Benutzeroberfläche

Mit der Gear S3 können Nutzer auf Anrufe und Nachrichten reagieren, wenn das Smartphone gerade mal nicht griffbereit ist.

Die Oberfläche wurde noch stärker an das runde Design der Gear S3 angepasst, damit alle wichtigen Informationen auf einen Blick ersichtlich sind. Beispielsweise zeigt ein zusätzliches Element am Rand des Bildschirms für den Nutzer anhand eines Widget-Texts Kontaktaufnahmen, detaillierte Wetterinformationen oder die verbleibende Zeit eines Weckers an.

Durch eine schnelle oder langsame Drehung der Lünette der Gear S3 hat der Nutzer die Möglichkeit, angezeigte Informationen zu steuern. Soll das Ziffernblatt der Smartwatch geändert werden, kann der Nutzer zwischen mehreren Designmöglichkeiten auf dem Bildschirm mit Hilfe der Einfassung wählen.

Auch der Wechsel von einer Textbenachrichtigung zur Antworteingabe geschieht mit dieser Funktion im Handumdrehen. Mit Hilfe der drehbaren Lünette kann der Benutzer ganz einfach von einer SMS-Benachrichtigung zur Antwort-Eingabe wechseln. Ist die Zeit mal knapp, kann durch vorbereitete Schnellantworten auf Textnachrichten reagiert werden.

Nutzer der Gear S3 haben jetzt auch die Möglichkeit, Apps in der Reihenfolge zu sortieren, in der sie zuletzt verwendet wurden oder die Anordnung individuell anpassen. Mit der Moment Bar wird durch ein leichtes Streichen nach oben oder nach unten die Lautstärke geändert und der Batteriestand überprüft.

Die passende Samsung Gear App der Smartwatch wurde mit einem bildfokussierten Design verbessert und ermöglicht dem Nutzer eine einfache Synchronisierung mit dem Smartphone. Das neue Design der App harmonisiert mit der klassischen Ästhetik der Gear S3.

Mehr Kontrolle, mehr Verbindungsmöglichkeiten

Mit dem Value Pack Update ist die Gear S3 durch die Touchscreen-Funktion und der drehbaren Lünette nicht nur Smartwatch, sondern auch eine Fernbedienung für verbundene Geräte.

Nutzer können jetzt ihre kompatiblen Samsung IoT-fähigen Produkte direkt von ihrer Gear S3 aus mit Samsung Connect verwalten. Die Smartwatch kann auch als komfortable Fernbedienung für PowerPoint-Präsentationen oder für die Steuerung der Samsung Gear VR genutzt werden. Egal ob Arbeits- und Freizeitaktivitäten: Die Gear S3 ist stets ein treuer Begleiter.
Das Gear S3 Value Pack Update steht ab sofort über die Samsung Gear App zum Download bereit
1 So sagt zum Beispiel die „Chip“, die Gear S3 „gehörte zur einer der besten Smartwatches ihrer Klasse.“ Siehe: http://www.chip.de/news/Samsung-Gear-Sport-Smartwatch-und-Fitness-Tracker-in-einem_121989696.html; „Areamobile“ betitelt die Gear S3 als „die beste Smartwatch auf dem Markt“. Siehe: http://www.areamobile.de/smartwatch/samsung-gear-s3-classic-test

Produkte > Mobil

Pressematerialien > Pressemitteilungen

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an presse.samsung@ketchum.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben