Das Samsung Gear S3- und Gear Sport-Update bringt mehr Vielseitigkeit

31.01.2019
Share open/close
URL kopiert.

Zeitloses Design mit technologischer Innovation verbinden – die Samsung Gear S3 und die Gear Sport optimieren das Wearable-Erlebnis. Ein neues Update erweitert die Funktionen und bietet dem Nutzer noch mehr Komfort und Vielseitigkeit. Seit dem 21. Januar ist es in ausgewählten Märkten verfügbar und wird in naher Zukunft in weiteren Regionen eingeführt.

 

Neue Möglichkeiten, das Wohlbefinden zu beobachten

So wurde etwa Samsung Health für die Gear S3 und die Gear Sport umgestaltet, damit Nutzer einfacher auf ihr Wohlbefinden achten können.

 

Das Update bietet 20 Indoor-Trainingseinheiten, mit denen die Smartwatch verschiedene Arten von Übungen im Blick behalten kann. Acht Trainingseinheiten sind standardmäßig aufgelistet. Nutzer können jedoch die Liste individuell anpassen und sich die bevorzugten Übungen anzeigen lassen. Die Wearables können nun auch eine Reihe von Übungen nacheinander aufzeichnen. Komplexe Trainingssessions mit verschiedenen Übungsfeldern können so besser in der Gesamtheit ausgewertet werden, denn die Zusammenfassungen stehen dem Nutzer dann unmittelbar nach dem Training auf einem Blick zur Verfügung.

 

 

Schlaf besser auswerten

Die Qualität des Schlafes ist genauso wichtig wie seine Dauer. Mit dem Update ist die Übersicht der Schlafbenachrichtigungen, die ein Nutzer am Morgen nach dem Aufwachen erhält, noch strukturierter. Nach dem Tippen auf “View Detail” erhält der Nutzer eine detailliertere Auskunft über die genaue Schlafqualität, eine prozentuale Angabe über die drei Bewegungszustände („unruhig“, „leichte Bewegungen“, „bewegungslos“) während des Schlafens und einen gesamten Wochenbericht. Das „Sleep Widget“ zeigt durch Antippen des Bildschirms auch ein ausführliches Schlafprotokoll zur vergangenen Nacht an.

 

 

Intuitive Navigation

Das Schnellbedienfeld, auf das der Nutzer durch Wischen nach unten zugreifen kann, zeigt jeweils acht Einstellungen, Modi oder Symbole an, die individuell angepasst werden können. Nutzer können aus mehreren Elementen wählen, die in der Schnellansicht angezeigt werden sollen, darunter „BT“ (Bluetooth), „Headset“ und „Find My Phone“.

 

Um Störungen bei wichtigen Ereignissen oder im Schlaf zu vermeiden, wurden zwei neue „erweiterte Modi“ zur Schnellanzeige hinzugefügt. Der „Theater-Modus“ hält die Uhr still, schaltet den Bildschirm aus und setzt alle Benachrichtigungen, Alarme und Systemtöne auf stumm. Während der „Goodnight Mode“ alle Benachrichtigungen – mit Ausnahme von Alarmen und Systemgeräuschen – auf stumm setzt und Gesten wie „always on“ und „wake-up“ ausschaltet.

 

 

Ein noch besseres Kommunikationserlebnis

Das Update bereichert die Kommunikation mit neuen Funktionen für Verwaltung von Benachrichtigungen und Anrufen.

 

Nutzer können Entwürfe von Nachrichten speichern und sie später senden. MMS-Bilder werden nun in den Benachrichtigungen als Vorschau angezeigt. Das Update unterstützt außerdem die automatische Wiedergabe von animierten Bildern in einer Nachricht oder einem Gespräch. Zudem werden vorherige Nachrichten im Gespräch als Kontext mit entsprechenden Antwortoptionen angezeigt, um den Prozess zu optimieren. Mit bis zu 1500+ Emojis in neun Kategorien können Nutzer ihre Nachrichten jetzt noch persönlicher gestalten. Das Gerät zeigt zudem die neun zuletzt verwendeten Emojis an, sodass Nutzer innerhalb weniger Augenblicke auf Nachrichten mit ihren Lieblings-Emojis reagieren können.

 

 

Für die Gear S3, die mit der Call-Funktion ausgestattet ist, unterstützt das Update auch Multitasking. So können Nutzer während des Telefonats den Anrufbildschirm verlassen, andere Funktionen nutzen und weitere Anwendungen öffnen.

 

Neue Partnerschaften für neue Möglichkeiten

Neben etablierten Partnerschaften mit Fitness- und Lifestyle-Anwendungen wie Under Armour und Smart Caddie kommen neue Kooperationen für die Gear S3 und die Gear Sport hinzu. Mit Strava, dem sozialen Fitnessnetzwerk für Sportler, bieten die Geräte nun ein eigenständiges Erlebnis mit einer Reihe von Outdoor- und Indoor-Aktivitäten, die auf dem Wearable verfolgt und direkt mit der Strava-App synchronisiert werden können. Auch die TIDAL-App1 wird unterstützt, sodass Nutzer über ihr Gerät auf ihre Lieblingssongs und Wiedergabelisten zugreifen und neue Musik entdecken können. Mit der C25K – Couch to 5K App können Nutzer ihre Ausdauer verbessern. Dieses Programm wurde für unerfahrene Läufer entwickelt, die beginnen Bewegung in ihre Routine mit aufzunehmen.

 

 

Das Update steht nun über die Samsung Galaxy Wearable App zum Download bereit.

 

1 Die Verfügbarkeit des TIDAL-Dienstes kann je nach Region variieren.

Produkte > Mobil

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben