Die „Men in Purple“ stürmen unter Samsung Flagge

06.02.2017
Share open/close
URL kopiert.
Samsung Frankfurt Universe

Samsung und die “Men im Purple”: Bereit für den Einsatz

 

Seit Mitte 2016 ziert das Samsung Logo die Trikots der Football-Mannschaft Frankfurt Universe – ein Deal, von dem beide profitieren. Denn die Partnerschaft geht über übliches Sponsoring hinaus: Martin Börner, Deputy President Samsung Electronics GmbH, und Michael Schwarzer, Geschäftsführer Frankfurt Universe über die Vorteile.

 

Touchscreens versus Touchdowns, Quantum Dots versus Quarterbacks. Sowohl Martin Börner als auch Michael Schwarzer freuen sich über eine langfristige und fruchtbare Zusammenarbeit: „Die Kooperation ermöglicht uns die Professionalisierung der vereinsinternen Strukturen. Sei es im Trainingsbetrieb, also die Steigerung der Spielerqualität, oder um den Eventcharakter an den Spieltagen zu stärken, die in dieser Form einmalig in Deutschland sind“, sagt Schwarzer. Dazu Börner: „Das große Finale in den USA trägt natürlich zum Hype bei. Eine Ausweitung unserer gemeinsamen Aktivitäten kann ich mir daher sehr gut vorstellen. Mit steigendem Interesse an der Sportart und der großartigen letzten Saison wächst auch das Interesse an den Spielern, die wir bestimmt mit einer optimalen Produktauswahl als Markenbotschafter nutzen könnten.“ In der Woche vor dem großen Finale setzte Samsung auf Facebook, Twitter und Samsung Entdecken ein Pilotprojekt im Content-Marketing um, bei dem die Spieler der Universe tatkräftig unterstützten. So haben beispielsweise drei von ihnen das große US-Finale am Sonntag über den Samsung Twitter-Kanal live kommentiert.

 

 

Dreamteam in Blau und „Purple“

 

Dass beide Partner auch im Alltag von der Kooperation profitieren, lässt sich an der Begeisterung der Samsung Mitarbeiter erkennen: „Allein in der letzten Saison unterstützten pro Spiel über 50 unserer Kollegen die ‚Men in Purple‘ live im Stadion. Wir hoffen, dass es dieses Jahr noch mehr werden“, so Börner, der selbst immer wieder gern zuschaut. „Schon die Show zum Spielbeginn, aber auch die packende Atmosphäre während der Quarters und natürlich die sportliche Leistung faszinieren mich. Das Zusammenspiel der Mannschaft konnten wir übrigens bei einem Samsung Team Event mit der Universe-Mannschaft ausgiebig testen.“
Schwarzer und seine Sportler möchten dagegen die High-Tech-Ausstattung durch Samsung nicht mehr missen: „Unsere Spieler und Coaches sind sehr begeistert von den Samsung Geräten. Vor allem die Tablets sind ein ständiger Begleiter in den Teammeetings. Die Smartphones werden von den Spielern genutzt, um Bilder und Videos für ihre Social-Media-Kanäle zu machen. Dadurch können wir unseren Fans einen hohen Standard in diesem Bereich bieten“, erklärt Schwarzer.

 

Samsung Frankfurt Universe

Samsung Frankfurt Universe haben das Spiel im Griff

 

 

Samsung mit großem Engagement im Lokalsport

 

Neben der erfolgreichen Zusammenarbeit geht es beiden Partner auch um die Stärkung des American Football hierzulande, denn obwohl der Sport in Deutschland immer beliebter wird, gibt es in der Hinsicht noch einiges zu erreichen: „Gemeinsam wollen wir die Begeisterung für die Frankfurt Universe und den American Football in Deutschland weiter steigern“, so Schwarzer. Auch geografisch sind Frankfurt Universe und Samsung eng miteinander verbunden: Die Samsung Electronics GmbH sitzt direkt vor den Toren Frankfurts in Schwalbach am Taunus und damit unweit vom Stadion der „Men in Purple“. „Uns ist es wichtig, sportliche Spitzenleistungen in Deutschland, aber vor allem am Standort Frankfurt zu fördern“, sagt Martin Börner. „Wir sind stolz darauf, unseren Teil zur lokalen Sportförderung beizutragen.“

Unternehmen > Unternehmen & Menschen

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben