Digital Signage in der Gastronomie für Appetit auf mehr

24.03.2021
Share open/close
URL kopiert.

Der Duft eines Bratens aus dem Ofen, frisch gebrühter Kaffee oder ein noch warmer, saftiger Kuchen – häufig reichen schon kleinste Duftnoten, damit einem das Wasser im Mund zusammenläuft. Ähnlich steht es um visuelle Reize, denn das Auge isst mit, wie der Volksmund sagt. Torben Emmerich, Chef der Löwenherz Gastronomie in Wehrheim, setzt deswegen das Bild an den Beginn einer kulinarischen Reise: Seit einem halben Jahr ziert ein 75 Zoll Business TV1 von Samsung den Eingangsbereich seines Restaurants. Auf dem UHD-Display präsentiert Emmerich in leuchtstarken Bildern die Mittags- und Abendkarte – und steuert damit gezielt die Nachfrage nach einzelnen Gerichten.

 

Bei Food-Fotografie denken viele entweder an kunstvolle Instagram-Postings – oder Aufnahmen von Schnellimbiss-Gerichten in gewellten Klarsichtfolien. Gehobene Restaurants nutzen dagegen vorwiegend Text, um ihre Menüs zu beschreiben – egal ob in der Speisekarte oder auf der Schiefertafel im Eingangsbereich. Gut aufbereitete, ansprechend präsentierte Fotos bieten eine Möglichkeit, Gäste visuell abzuholen und ihnen die Entscheidung für ein Gericht zu erleichtern. Seit einem halben Jahr ziert deswegen ein 75 Zoll Business TV den Eingangsbereich des Mittagstischs der Löwenherz Gastronomie. Das Display hängt genau dort, wo Gäste auf ihre Platzierung warten – oder in Corona-Zeiten ihre To-go-Speisen in Empfang nehmen. Torben Emmerich, Chef des Landgasthofs im hessischen Wehrheim, freut sich über den digitalen Zuwachs in seinem Restaurant: „Wir merken einen klaren Unterschied seit wir das Gerät nutzen. Die Gäste schauen intensiv auf die angezeigten Fotos und wählen eher Gerichte, die auf dem Display zu sehen sind. Das ist toll, weil wir die Aufmerksamkeit auf bestimmte Speisen gezielt steuern können und so mehr Planungssicherheit erhalten.“ Auch Cross-Selling ist dabei ein Thema: „Wir informieren mittags auch schon über die Gerichte, die es abends geben wird und umgekehrt.“

 

Saisonale Angebote, Ad-Hoc Bewerbung von Produkten im Angebot oder eine Menükarte lassen sich dank einfachem Content-Management per App und 100 vorinstallierten Templates im Handumdrehen umsetzen.

 

„Mit dem Business TV haben wir eine schnell verwendbare Digital Signage Lösung geschaffen. Saisonale Angebote, Ad-Hoc Bewerbung von Produkten im Angebot oder einfach nur eine Menükarte lassen sich im Handumdrehen umsetzen und aufmerksamkeitsstark platzieren. Damit erweitert unser Business TV perfekt ein gastronomisches Konzept wie das des Löwenherzes,“ sagt Markus Korn, Director Display Solutions bei Samsung Electronics.

 

Satte Farben, satte Gäste

„Unser Anspruch ist, urig, aber auch modern zu sein“, sagt Emmerich. Bei der Auswahl des Geräts spielten Auflösung und Kontrast eine Rolle. „Das UHD-Display bietet brillante Farben – unabhängig von der Lichtsituation. Auch das Preis-Leistungsverhältnis hat mich überzeugt“, sagt Emmerich. Die Samsung Business TVs sind so konstruiert, dass sie 16 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche zuverlässig einsatzbereit sind. Erhältlich sind die Geräte in verschiedenen Größen, von 432 bis 75 Zoll. Emmerich wählte die größte Variante: „Es war mir wichtig, dass alles groß und deutlich zu sehen ist und die Inhalte die Aufmerksamkeit der Gäste auf sich ziehen.“

 

Keine Kreide mehr

Oft werden in Restaurants saisonale Angebote, Mittagstisch oder Abendmenüs auf schwarze Schiefertafeln geschrieben. Bei häufig wechselnden Gerichten kann das für die Mitarbeiter aufwendig sein. Mit dem Business TV lassen sich die Inhalte im Handumdrehen aktualisieren: erstellen, senden, ändern, speichern – fertig! Die Inhalte werden dabei mit der Samsung Business TV-App3 per Smartphone oder Tablet gesteuert und verwaltet. Voraussetzung ist, dass die kompatiblen Android- oder iOS-Geräte über WLAN mit dem Business TV verbunden sind. „Besonders praktisch ist die große Auswahl an vorinstallierten Designvorlagen, die zum Beispiel eingebettete Animationen, aber auch saisonale Themen wie weihnachtliche Hintergründe, enthalten. Wir haben inzwischen unsere eigenen Templates angelegt“, sagt Emmerich.

 

In nur wenigen Schritten können Inhalte so bearbeitet, überprüft, finalisiert und auch für mehrere Displays gleichzeitig bereitgestellt werden. „Die Bedienung ist wirklich einfach“, sagt Emmerich. Gleiches gilt für die Einrichtung des Geräts: Beim ersten Einschalten startet automatisch ein vorinstalliertes Schritt-für-Schritt-Tutorial. Nachdem die App auf den kompatiblen Endgeräten installiert ist, werden diese automatisch mit dem Business TV verbunden – und schon können die ersten Gerichte und andere Inhalte Kunden und Gästen präsentiert werden.

 

Die Löwenherz Gastronomie kombiniert urige Gemütlichkeit und modernes Ambiente. Innen unterstreicht ein Samsung Business TV den zeitgemäßen Look.

 

In die Zukunft geschaut

Ein TV-Gerät im Restaurant? Da liegt der Gedanke an Sportübertragungen nahe. „Wir sind auf jeden Fall offen, in Zukunft weitere Geräte einzusetzen. Für Public Viewing im Rahmen eines großen internationalen Fußballturniers bieten sich die Business TVs an. Auch für Feiern, Tagungen und Meetings ließen sie sich wunderbar nutzen, zum Beispiel um Begrüßungstexte oder die Agenda aufzuspielen“, sagt Torben Emmerich. Noch sind diese Pläne Zukunftsmusik – auch wegen Corona. So lange keine größeren Versammlungen stattfinden können, gehört der Business TV allein dem Handkäs‘ mit Musik, dem selbstgejagten Taunus Wildschwein und dem Frankfurter Schnitzel mit grüner Soße. Na, Appetit bekommen?

 

Über Gastronomie Löwenherz

“Hessisch mit Herz” – das ist das Löwenherz: ein landromantisches, deutsch-hessisches Restaurant und eine urig-moderne Eventgastronomie für Veranstaltungen und Gesellschaften. Das Löwenherz bietet große, gemütliche Schoppenbiergärten für bis zu 180 Personen oder exklusives Catering – mit herzlichem Personal, besonderem Ambiente und einem Küchenteam mit ausgezeichneten Kochkünsten. Gäste erwarten saisonal wechselnde Angebote heimischer Erzeuger aus dem Taunus, Wildgerichte aus eigener Jagd und kreativ freche Küchenkreationen. Dazu werden rheinhessische Weine, Wehrheimer Landapfelwein, Odenwälder Bier und Schnäpse aus der Dorfbrennerei serviert.

1 Energieeffizienzklasse [auf der Skala von A (höchste Effizienz) bis G (geringste Effizienz)]: G
2 Energieeffizienzklasse [auf der Skala von A (höchste Effizienz) bis G (geringste Effizienz)]: G
3 für kompatible Android- und iOS-Geräte verfügbar

Produkte > IT Display

Datei herunterladen

  • Loewenherz-Gastronomie_Business-TV_2.jpg

  • Lowenherz-Gastronomie-Wehrheim.jpg

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben