DreamHack 2020: Samsung ist Hauptsponsor von Deutschlands größter LAN-Party

22.01.2020
Share open/close
URL kopiert.

Auch im neuen Jahrzehnt bleibt Samsung der DreamHack treu und unterstützt dort – erstmals als Hauptsponsor – Deutschlands größte LAN-Party. Etliche Gaming-Monitore wie der CRG5 stehen bereit, wenn Spieler aus der ganzen Republik vom 24. bis 26. Januar in Leipzig zum digitalen Schlagabtausch zusammenkommen.

 

Am Samsung Stand auf der DreamHack wird Gaming-Spaß pur geboten.

 

„Die DreamHack ist über die Jahre zu einer festen Größe unserer Gaming-Aktivitäten geworden. Das Sponsoring der LAN-Area war der nächste logische Schritt“, sagt Ida Marie Weber, Marketing Specialist IT Display bei Samsung Electronics. Unterschiedliche Gaming-Monitore aus dem Samsung-Portfolio werden den Spielern vor Ort zur Verfügung stehen, allen voran der 27 Zoll große CRG5 mit 240Hz Bildwiederholrate, HD-Auflösung und Curved Display.

 

Auf dem Gelände der Messe Leipzig präsentiert Samsung im Bereich 16+ der Halle 4 am Stand 620 Produkte aus den Bereichen Display, Storage und TV. Neben Produkt-Verlosungen wird es am Messestand wieder die beliebte SSD-Upgrade Challenge geben, bei der in möglichst kurzer Zeit eine handelsübliche HDD durch eine schnelle SSD von Samsung ersetzt werden muss. An 24 Gaming-Stationen finden täglich Turniere im Battle Royal-Shooter PlayerUnknown’s Battleground (PUBG) statt. Vor und nach den Wettkämpfen stehen Moderator Kalle und die Streamer WhiteyDude und Eisenp3lz für Selfies und zur munteren Fachsimpelei bereit.

 

Konsoleros genießen an vier Xbox-Spielestationen mit aktuellen Samsung QLED TV-Geräten eine Auszeit vom Messetrubel, während sich Einsteiger und ambitionierte Spieler in der Coaching Area hilfreiche Tipps zu den Themen PUBG und Streaming abholen.

 

Portable SSD T7 Touch: Schnell, kompakt und mit Fingerabdruckscanner

Im Bereich Storage hält Samsung eine Premiere auf der DreamHack bereit: Erstmals wird die neue Portable SSD T7 Touch einem europäischen Publikum präsentiert.

 

„Digitale Spieledownloads, Speicherstände, Ladezeiten: Überall erfordert Gaming den Umgang mit großen Daten“, sagt Fabian Hoffmann, Product Manager Storage bei Samsung Electronics. „Eine externe SSD kann beispielsweise die Ladezeiten von Spielen deutlich verkürzen und den Speicherplatz von Konsolen schnell und einfach erweitern.“

 

Die externe SSD erreicht durch die Verwendung des 3-Bit-MLC V-NAND von Samsung in Kombination mit der TurboWrite-Technologie Lesegeschwindigkeiten von 1.050 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von 1.000 MB/s1. Das ist bis zu 1,9-mal schneller als tragbare SATA-basierte SSDs und bis zu 9,5-mal2 schneller als externe Festplatten. Fotos, Spiele, Musik und Videos in 4K oder höherer Qualität lassen sich dadurch schnell von einem Gerät zum anderen übertragen und bequem transportieren. In Verwendung als externer Speicher erweitert die Portable SSD T7 Touch zudem die Kapazitäten von PCs, Tablets, Smartphones oder Spielekonsolen3. Auf Basis der AES-256-Bit-Hardwareverschlüsselung ist nicht nur der Schutz durch ein Kennwort möglich – auf Wunsch lassen sich zusätzlich bis zu vier Fingerabdrücke registrieren, um Sicherheit und Komfort zu gewährleisten. Die 58 Gramm leichte SSD T7 Touch ist voraussichtlich ab Mitte Februar in den Farben Schwarz und Silber und in den Kapazitäten 500 GB, 1 TB und 2 TB erhältlich.

 

Odyssey: QLED Gaming-Monitore in 27, 32 und 49 Zoll

Samsung verstärkt sein Engagement im Gaming auch im Bereich Display: Mit „Odyssey“ hat das Unternehmen jüngst eine speziell für den Spielemarkt konzipierte und designte Reihe angekündigt, die auf der DreamHack allerdings noch nicht zu sehen sein wird. Zum Start umfasst die Serie zwei Modelle mit 240Hz Bildwiederholrate, 1ms Reaktionszeit und einer Bildschirmkrümmung von 1.000R. Der G9 erscheint in 49 Zoll bei einem Seitenverhältnis von 32:9 und einer Auflösung von 5.120 x 1.440 Pixeln (Dual Quad High Definition). Der G7 wird in den Größen 27 Zoll und 32 Zoll im 16:9-Format erhältlich sein und eine Quad High Definition-Auflösung (QHD) von 2.560 x 1.440 Bildpunkten liefern.

1 Die Kompatibilität mit Hostgeräten kann variieren. Einige Betriebssysteme erfordern möglicherweise eine Neuformatierung der T7 Touch. Die Liste der kompatiblen Geräte finden Sie unter www.samsung.com/support
2 Basierend auf internen Testergebnissen im Vergleich zu einer externen Samsung-Festplatte mit 1 TB (HX-MTD10EA). Systemkonfiguration testen: ASUS Z370 ROG MAXIMUS X APEX (USB 3.2 Gen 2 Typ C), Intel (R) Core i7-8700K-CPU bei 3,70 GHz (Coffeelake), OS-Windows 10 RS6.
3 Die Leistung kann je nach Hostkonfiguration variieren. Um maximale Lese- / Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.050 / 1.000 MB/s zu erreichen, müssen das Host-Gerät und die Verbindungskabel USB 3.2 Gen 2 unterstützen und der UASP-Modus muss aktiviert sein.

Produkte > IT Display

Produkte > IT Storage

Pressematerialien > Pressemitteilungen

Produkte > TV & Audio

Datei herunterladen

  • cushion_V1_print_preview.png

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben