Guide to the Galaxy #3: Ein wahres Kraftwerk an Produktivität dank Samsung DeX

16.10.2018
Share open/close
URL kopiert.

Samsung präsentiert eine neue Lösung für mobile Produktivität: Mit Samsung DeX, das mit dem Galaxy S8 eingeführt wurde und mit dem neuen Galaxy Note9 kompatibel ist, haben Nutzer die Möglichkeit, ihr Galaxy-Smartphone einfach an ein externes Display anzuschließen, um ein Erlebnis ähnlich wie am PC zu genießen, das vollständig über das Smartphone gesteuert wird.

 

Samsung DeX bietet eine einfache Einrichtung, sowie einen einfachen Zugriff auf Apps und Dateien des Smartphones. Außerdem ermöglicht es Nutzern, praktisch jeden Ort in einen Arbeitsplatz zu verwandeln. Dank der neuen Unterstützung von HDMI-Adaptern und der Kompatibilität mit dem S Pen des Galaxy Note9 ist mobiles Multitasking so einfach wie noch nie.

 

Entwickelt für den mobilen Lebensstil

Samsung DeX bietet eine Android-basierte, PC-ähnliche Nutzeroberfläche, mit der nahtlos auf die Apps des Smartphones zugegriffen werden kann, wodurch besonders hoher Komfort beim Anzeigen oder Bearbeiten von Dokumenten und Präsentationen geboten wird. Außerdem können so beispielsweise Lieblingsserien und Filme bequemer erlebt werden.

 

 

Durch die Unterstützung von Tastatur- und Mausgesten, Tastenkombinationen, Scrollen sowie Drag-and-Drop ist die Nutzeroberfläche einfach zu bedienen. Außerdem verfügt Samsung DeX über eine Vielzahl von optimierten Anwendungen, mit denen Nutzer die Vorteile der Arbeit an einem größeren Bildschirm nutzen können. Die Möglichkeit, mühelos zwischen Apps zu wechseln und ihren Inhalt auf einem größeren Bildschirm anzuzeigen, macht Multitasking zum Kinderspiel und verhilft zu komfortablerer und effizienterer Arbeit mit dem Smartphone.

 

Das Smartphone funktioniert auch dann noch wie ein Smartphone, wenn es mit einem Monitor verbunden ist. Anrufe, Texte und Einstellungen sind alle über die Taskleiste in der unteren rechten Ecke des Monitors zugänglich.

 

Mehr Verbindungsmöglichkeiten

Komfort war schon immer der Schlüssel für Samsung DeX, weshalb die Lösung eine Vielzahl von einfachen Möglichkeiten bietet, das Galaxy-Smartphone mit einem Display zu verbinden und daran zu arbeiten. Dazu gehören die bereits vorgestellte DeX Station und das DeX Pad sowie die neue Unterstützung von HDMI-Adaptern1. Das Galaxy Note9 kann mit Hilfe dieser Optionen ganz einfach an einen Monitor angeschlossen werden.

 

 

Die Unterstützung der HDMI-Konnektivität ermöglicht es, die HDMI-Adapter einfach in eine Tasche zu stecken und so, egal ob Zuhause, im Büro oder unterwegs, ein komfortables PC-Erlebnis zu genießen. Die DeX Station und das DeX Pad sind inzwischen in der Lage, mehrere Bildschirmauflösungen (bis zu WQHD+) zu unterstützen und noch mehr Apps auf einmal zu öffnen. Bei allen Optionen ist Samsung DeX mit einer breiten Palette von Zubehör, einschließlich Tastaturen, Mäusen, Headsets und mehr kompatibel.

 

Mit einer großen Auswahl an Möglichkeiten, bietet Samsung DeX eine individuelle Lösung, die jedem Nutzer ein produktives und komfortables mobiles Erlebnis nach den persönlichen Vorstellungen ermöglicht.

 

Noch besser mit dem Galaxy Note9

Mit dem neuen Flaggschiff von Samsung, dem Samsung Galaxy Note9, kam eine Vielzahl neuer Möglichkeiten für den Nutzer, Samsung DeX zu nutzen und so den Alltag zu optimieren.

 

Die neu hinzugefügte Konnektivitätsunterstützung des Galaxy Note9 für Samsung DeX ermöglicht es Nutzern, ein volles Samsung DeX-Erlebnis zu genießen, indem das Smartphone einfach über kompatible HDMI-Adapter an einen Bildschirm angeschlossen wird.

 

 

Der neue Dual Mode von Samsung DeX verbessert das Multitasking und ermöglicht es, gleichzeitig auf dem Bildschirm und auf dem Galaxy Note9 zu arbeiten, so können beispielsweise parallel ein Video auf dem Bildschirm gesehen und Notizen auf dem Galaxy Note9 mit dem S Pen gemacht werden. Mit Samsung DeX auf dem Galaxy Note9 kann das Smartphone auch als Touch-Tastatur, Touchpad oder Zeichenfläche mit dem S Pen verwendet werden.

 

 

Apropos, die tiefe Samsung DeX-Integration des S Pen ermöglicht die vollständige Verwendung aller Funktionen. Und mit der neuen Funktion einer Fernbedienung fungiert der S Pen auch als praktischer Klicker für Präsentationen auf Displays, die mit Samsung DeX verbunden sind.

 

 

Samsung schafft ein kontinuierlich wachsendes Ökosystem

Als Samsung DeX 2017 auf den Markt kam, gab es fast 40 strategische Partner. Diese Zahl hat sich inzwischen fast verdoppelt. Das Unternehmen pflegt weiterhin enge Kooperationen – unter anderem mit bekannten Softwarepartnern wie Microsoft Office, Adobe, Blackberry, Hancom Office und vielen mehr.

 

Der Service umfasst auch die Unterstützung von Virtual Desktop Infrastructure (VDI) Lösungen, einschließlich derer von Citrix, VMware und Amazon Web Service. Das bedeutet, dass Samsung DeX die Mobilität für Geschäftskunden verbessern kann. Mobile Profis können Samsung DeX nutzen, um ein PC-ähnliches Erlebnis zu genießen, das Windows und Android zu einer leistungsstarken Produktivitätsplattform kombiniert und den Zugriff auf den Windows-PC von praktisch überall auf der Welt ermöglicht.

 

 

Die Liste der Samsung DeX-kompatiblen Smartphones wächst weiter und mit dem Galaxy Tab S4 auch die der Tablets. Samsung DeX kann einzeln auf dem Galaxy Tab S4 aufgerufen werden oder das Tablet kann über eine HDMI-Verbindung mit einem größeren Display verbunden werden. Die Samsung DeX-Integration schafft mehr Möglichkeiten für Nutzer, effizient Multitasking zu betreiben, und trägt dazu bei, das Galaxy Tab S4 als erste Wahl für mobile Produktivität zu festigen.

 

1 HDMI-Unterstützung ist derzeit mit dem Galaxy Note9 und Galaxy Tab S4 verfügbar. Die HDMI-Adapter von Samsung beinhalten HDMI Adapter (EE-HG950), Multiport Adapter (EE-P5000) und DeX Cable (EE-I1300).

Produkte > Mobil

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben