Produkte > Mobil

Mehr sehen, mehr schaffen: Das Display des Galaxy S8 und Galaxy S8+

18.05.2017
Teilen

http://bit.ly/2pZvffP

Mit seinem schlanken, fast rahmenlosen Design definiert das scheinbar endlose Infinity Display des Galaxy S8 und Galaxy S8+ die Traditionen im Smartphone Design neu. Nutzer können damit mehr sehen und machen als jemals zuvor. Zudem liegen das Galaxy S8 und Galaxy S8+ durch die abgerundeten Ränder des Bildschirms besser in der Hand. Und obwohl das Smartphone einen größeren Bildschirm hat, behält es eine kompakte Größe.

 

Größerer Bildschirm, bessere Handlichkeit

Der Quad HD Super AMOLED Infinity Display ist in 14,65 cm/5,8 Zoll (volles Rechteck) / 14,33 cm/5,6 Zoll (innerhalb der Abrundungen) und 15,81 cm/6,2 Zoll (volles Rechteck) / 15,45 cm/6,1 Zoll (innerhalb der Abrundungen) verfügbar und nimmt mehr als 80 Prozent der Vorderseite ein – 18 Prozent mehr als beim Galaxy S7, für ein noch beeindruckenderes Erlebnis.

 

 

Die Vorderseite des Smartphones ist an den Rändern abgerundet, verzichtet weitestgehend auf einen Rahmen und auf jegliche Tasten. Ohne diese Hindernisse, fließt das Infinity Display nahtlos ins Gehäuse und vermittelt ein einzigartiges visuelles Erlebnis.

 

 

Obwohl das Display länger ist, wurde die Breite im Vergleich zum vorherigen Modell nicht verändert. Die kompakte Größe und das symmetrisch abgerundete Design bieten die optimale Ergonomie für eine einhändige Bedienung.

 

Nahtlose Interaktionen

Um optisch und haptisch das beste Erlebnis zu bieten, verzichten die beiden Galaxy S8 Modelle komplett auf Tasten und integrieren sie stattdessen in den Bildschirm. Die Anordnung der Home-, Aktuelle Anwendungen-, und Zurück-Taste bleibt unverändert und sie können mittels Berührung am Bildschirm betätigt werden.

 

 

Durch eine Kombination von Hard- und Software wurde die Home-Taste unter dem Bildschirm angebracht und so entwickelt, dass sie sich wie eine echte Taste anfühlt. Die Aktuelle Anwendungen- und Zurück-Taste werden so wie gehabt verwendet. Jedoch lässt sich nun die Farbe der kompletten Navigationsleiste anpassen.

 

 

Trotz der Tatsache, dass der obere Teil des Gehäuses die Frontkamera, sowie den Iris-Scanner und andere Sensoren enthält, wurde er verkleinert damit das Gerät noch ästhetischer wirkt. Zusätzlich wird das Infinity Display von Corning® Gorilla® Glass 5 gegen Kratzer und äußerliche Einwirkungen geschützt.

 

Robuste Unterhaltung

Mit dem Infinity Display wurde auch das Seitenverhältnis der Galaxy S8-Modelle verändert und beträgt jetzt 18,5:9 für ein kinoreifes Erlebnis.

 

Galaxy S7 auf der linken Seite, Galaxy S8+ auf der rechten Seite.

 

 

Streaming-Anbieter wie Netflix bieten heutzutage ihre Apps auch im Seitenverhältnis von 21:9 an, damit die Inhalte auf breiteren Bildschirmen betrachtet werden können. Im Querformat, füllen Filme im Seitenverhältnis von 21:9 den 18,5:9-Bildschirm des Galaxy S8 und Galaxy S8+ aus und minimieren dadurch die schwarzen Balken am oberen und unteren Bildschirmrand. Dadurch vergrößert sich der sichtbare Teil des Bildschirms um 36 Prozent im Vergleich zum Galaxy S7.

 

 

Um das Meiste aus dem Infinity Display herauszuholen, können Nutzer zwischen manuellen Modi wählen, wie z.B. „Ziehen“, bei dem das Video horizontal oder vertikal so angepasst wird, dass es den ganzen Bildschirm komplett ausfüllt. Die Einstellung „Zuschneiden“ behält das Original Seitenverhältnis des Videos bei, beschneidet es aber so, dass es den Bildschirm so weit wie möglich ausfüllt. Nutzer können die verschiedenen Modi kinderleicht am Bildschirm einstellen.

 

Auch das Spiele-Erlebnis wurde durch das Infinity Display auf ein neues Level gehoben. Spiele, die das 18,5:9-Format unterstützen, werden automatisch an den Bildschirm angepasst – für verbesserte visuelle Effekte und mehr Spielspaß. Das Seitenverhältnis kann jedoch auch manuell in den Einstellungen angepasst werden.

 

Mehr machen, weniger scrollen

Zusätzlich zu den erweiterten Entertainment-Funktionen können Nutzer dank des Infinity Displays mehr sehen und dadurch auch mehr machen.

 

Galaxy S7 auf der linken Seite, Galaxy S8 auf der rechten Seite.

 

Während Apps normalerweise auf einer Listen-ähnlichen Oberfläche basieren, die ständiges Scrollen voraussetzt, schafft der größere Bildschirm des Galaxy S8 und des Galaxy S8+ mehr Platz, um eine größere Anzahl an Bildern, Social-Media-Feeds oder mehr Text in einer E-Mail auf einmal zu sehen.

 

 

Das Infinity Display wurde für eine Multi Window-Nutzung optimiert. Dank des vergrößerten Nutzungsraums auf dem Bildschirm ist es einfacher denn je, mehrere Apps gleichzeitig zu nutzen, erst recht bei der Texteingabe. Nutzer können eine Textnachricht auf der Smartphone-Tastatur schreiben während sie gleichzeitig einen Film sehen, ohne dass der Film von der Tastatur verdeckt wird.

 

Nachrichten oder Anrufe werden derweil dezent durch das Seitenlicht und kleinen Pop-ups angezeigt, ohne den Spaß an Filmen oder Spielen durch große Pop-ups zu schmälern.

 

Mit seinem Infinity Display bieten das Galaxy S8 und das Galaxy S8+ einen neuen Formfaktor und ein vollständig neues beeindruckendes Erlebnis.

http://bit.ly/2pZvffP

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier (http://www.samsung.com/de/info/contactus.html).
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Seiteninhalt

Top