One UI 2 mit Android 10: Jetzt am Beta-Programm für One UI 2 teilnehmen

14.10.2019
Share open/close
URL kopiert.

Samsung Fans können ab sofort am Beta-Programm teilnehmen und die neue One UI-Benutzeroberfläche, die mit den Funktionen von Android 10 ausgestattet ist, bereits vor der offiziellen Veröffentlichung ausprobieren. Teilnehmer des Beta-Programms können ihr Betriebssystem schon jetzt auf Android 10 aktualisieren und die neuen Funktionen nutzen.1

 

Seit der Markteinführung hat Samsung jeden Aspekt der Benutzeroberfläche bis ins Detail verfeinert. Die Funktionen wurden konstant verbessert, um das visuelle Erlebnis noch intuitiver und nahtloser zu gestalten. Mit der neuen Version von One UI 2 und Android 10 ist es nun noch einfacher, den Überblick auf dem Smartphone zu behalten und das zu erledigen, was wichtig ist.

 

Sich auf das Wesentliche konzentrieren

Mit der übersichtlichen und bedienungsfreundlichen Benutzeroberfläche können sich Nutzer über ein schlankeres Design freuen. Zu den Neuheiten gehören beispielsweise verkleinerte Pop-ups, eingebettete Ladekontrollanzeigen sowie vereinfachte Schaltflächen. So können die Lieblingsinhalte im Vollbildmodus genossen werden, ohne wichtige Informationen zu verpassen.

 

Anrufbenachrichtigungen und die Lautstärkeleiste werden verkleinert.

 

Das mobile Erlebnis – schonend für die Augen

Ein neues, intelligenteres Layout bietet Nutzern ein angenehmes Seherlebnis. Der verbesserte Dark Mode hilft Nutzern bei Nacht, indem er die Helligkeit und Darstellung von Bildern, Texten oder Farben auf dem Display intelligent anpasst und so auch noch Energie spart.

 

Der Sperrbildschirm passt nun automatisch die Farbe und das Format der Uhr sowie der Benachrichtigungen an, sodass Texte und Symbole stets gut zu ablesbar sind.

 

Die aktualisierte One UI (rechts) erweitert den Dark Mode auf den Startbildschirm.

Der Dynamische Sperrbildschirm passt die Textfarbe auf dem Sperrbildschirm automatisch an.

 

Digitales Wohlbefinden im Griff

Die neue One UI stellt eine breite Palette an Tools bereit, die Nutzern helfen, ihr digitales Wohlbefinden im Blick zu behalten. Im Fokus-Modus können Anwendungen beispielsweise vorübergehend pausiert werden, um Ablenkungen zu minimieren und sich voll fokussieren zu können. Durch Aufzeichnung und Einsicht von Nutzungsdaten, wie Bildschirmzeit oder die Nutzung des Fokus-Modus, können Nutzer sicherstellen, dass sie effizient arbeiten und dabei ihre digitale Balance im Blick behalten.

 

Das intuitive Gerätewartungs-Menü macht es mit schnellem Zugriff auf die wichtigsten Funktionen leicht, das System schnell und leistungsfähig zu halten. Einige Funktionen, wie das Erkennen und Löschen doppelter Fotos, wurden zusätzlich verbessert.

 

Der Fokus-Modus ermöglicht es Nutzern, Anwendungen vorübergehend anzuhalten.

Eine breite Palette an Tools gestattet es Nutzern, ihr digitales Leben nach ihren Vorstellungen zu gestalten.

 

1 Das One UI Beta-Programm ist nur für bestimmte Galaxy Geräte, Betriebssysteme und Länder verfügbar (Galaxy S10e/S10/S10+: ab dem 14. Oktober 2019). Für die Teilnahme am One UI Beta-Programm ist ein Samsung Konto erforderlich. Die One UI-Funktionen können je nach verwendetem Gerät im Beta-Programm variieren. Die Teilnahme erfolgt über die Samsung Members App (erhältlich im Galaxy Store und im Google Play Store).

Produkte > Mobil

Pressematerialien > Pressemitteilungen

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben