People Behind Bespoke: Wie Bespoke Connectivity den Alltag in den eigenen vier Wänden bereichert

20.10.2021
Share open/close
URL kopiert.

Samsung Bespoke ist inspiriert von seinen Nutzern – und macht das Zuhause zu einem Ort, an dem gutes Design auf die Vorteile nahtloser Vernetzung trifft. In „People Behind Bespoke” erklärt Chanwoo Park, Head of Home IoT Business bei Samsung Electronics, wie ein Zuhause mit Bespoke die Konnektivität zwischen intelligenten Geräten nutzt, um den Alltag in den eigenen vier Wänden zu bereichern und zu optimieren.

 

Chanwoo Park, VP und Leiter des IoT-Geschäfts, Samsung Electronics

 

In einem Zuhause mit Bespoke arbeiten die unterschiedlichsten Geräte zusammen, um ein personalisiertes Heimerlebnis zu schaffen, das sehr viel mehr ist als die Summe seiner Einzelteile. Möglich macht das die eingebaute Konnektivität der innovativen Technologien von Samsung Electronics. Sie liefert die Grundlage dafür, dass im Zusammenspiel der Geräte Synergien geschaffen werden, die den Komfort spürbar erhöhen und selbst aus den banalsten Alltagsroutinen noch etwas Besonderes machen.

 

Vernetzte Lösungen für eine Welt im Wandel

Im vernetzten Bespoke Ökosystem kommen Künstliche Intelligenz (KI) und das Internet der Dinge (IoT) zusammen, um das Leben zu Hause zu bereichern und zu vereinfachen. Während die KI eingesetzt wird, um Nutzungsmuster zu analysieren und personalisierte Empfehlungen zu geben, ermöglicht IoT die nahtlose Vernetzung der Geräte im Haushalt.

 

Hinzu kommt die SmartThings-App, eine offene Plattform, die Tausende von Geräten von Hunderten von Marken unterstützt. Mit ihr ist es möglich, mit dem Finger einer Hand die Funktionsweise des gesamten Systems direkt zu steuern.

 

In der Praxis bedeutet dies, dass sich beispielsweise die Waschmaschine den bevorzugt genutzten Waschgang merkt und ihn am nächsten Waschtag automatisch einstellt. Oder – wenn es zum Abendessen ein Gericht aus dem Ofen geben soll – das Rezept mit dem intelligenten Backofen geteilt wird, so dass er automatisch die richtige Temperatur einstellen kann. Der Staubsaugerroboter indessen saugt nicht nur, sondern erkennt auch Hund und Katze und schickt ein Video, damit Frauchen oder Herrchen auch im Restaurant wissen, was zu Hause gerade so passiert.

 

Ein Schritt in Richtung Null-Energie-Haus

Angesichts des jüngsten Anstiegs der Energiepreise und der zunehmenden Notwendigkeit für umweltfreundliche Smart-Home-Lösungen, bietet Samsung mit SmartThings Energy eine Lösung, den Energieverbrauch im Haus eigenständig zu kontrollieren und damit intelligentere, grünere Entscheidungen zu treffen.

 

Dank des starken Wachstums des Partnernetzwerks entwickelt sich SmartThings Energy gegenwärtig zu einer umfassenden, intelligenten Energiemanagementlösung, die den Energieverbrauch aller Geräte in einem Haushalt erfassen kann und dabei auch den Einsatz erneuerbarer Energiequellen, wie etwa Solarpanels, berücksichtigt.

 

In Großbritannien ist SmartThings Energy mittlerweile in fast dreizehn Millionen Smart Meter integriert und deckt somit fast die Hälfte aller britischen Haushalte ab. Damit steigt gleichzeitig der „Energie-IQ“ der Haushalte, weil die Smart-Home-Plattform das Verbrauchsverhalten analysiert und es den Bewohnern ermöglicht, zeitnah geeignete Maßnahmen zu ergreifen und aktiv etwas zu verändern: beispielsweise über das Monitoring ein größeres Bewusstsein für den ökologischen Fußabdruck zu entwickeln und ihr Verhalten anzupassen oder zu einem anderen Energieversorger zu wechseln.

 

Neue Kreativität für den wöchentlichen Speiseplan

Einen wöchentlichen Speiseplan zu erstellen, der Abwechslung bietet und gleichzeitig sowohl schmackhaft als auch gesund ist, ist eine echte Herausforderung – selbst, wenn man noch gar nicht damit begonnen hat, über die Zutaten nachzudenken, die man dafür braucht.

 

SmartThings Cooking hilft dabei, ganz neue, kreative Zubereitungsideen zu entwickeln. Das intelligente Service-Tool entwickelt eigenständige Vorschläge für die Erstellung wöchentlicher Speisepläne. Sie sind sowohl auf die spezifischen Geschmäcker und Ernährungsbedürfnisse der Bewohner, als auch auf die jeweils verfügbaren Zutaten zugeschnitten. Sobald der Speiseplan steht, stellt SmartThings Cooking bei Bedarf eine Verbindung zu den verschiedenen Lebensmittelhändlern her, um noch fehlende Zutaten zu bestellen. Beim Kochen sorgt SmartThings gegebenenfalls automatisch dafür, dass der Backofen auf die richtige Temperatur vorgeheizt wird.

 

SmartThings Cooking macht auch Schluss mit der Suche nach Rezepten und dem Wechseln zwischen verschiedenen Apps, indem die gesamte Suche, Planung, der Einkauf und die Zubereitung an einem einzigen Ort zusammenführt wurde. Mit SmartThings Cooking können Mahlzeiten von überall aus auf dem Smartphone geplant werden – oder direkt auf dem Bildschirm des intelligenten Kühlschranks. Immer in der Gewissheit, dass die entsprechenden Informationen einfach über die verschiedenen Devices hinweg geteilt werden können.

 

Konnektivität für die vierbeinigen Lebensbegleiter

Die Konnektivität im Bespoke Ökosystem macht nicht nur das Leben der Menschen komfortabler, sondern auch das ihrer haarigen Begleiter. Mit Samsungs Bespoke Jet Bot AI+ und SmartThings Pet können Herrchen und Frauchen in Echtzeit sehen, was ihr vierbeinigen Lieblinge tun. Die Services lassen sich automatisch mit anderen intelligenten Geräten verbinden, um die Umgebung für die Haustiere bei Bedarf noch tierfreundlicher zu gestalten – egal wo ihre Besitzer sind.

 

Beispielsweise erkennt Bespoke Jet Bot AI+, wenn das Haustier beim Staubsaugen in Sichtweite kommt. Dann startet die Aufnahme, und das Video wird direkt an das Smartphone gesendet. Mit der SmartThings Pet auf dem Smartphone wiederum können Klimaanlage, Luftreiniger oder die Beleuchtung zu Hause so angepasst werden, dass sich der vierbeinige Freund – auch wenn er allein ist – möglichst wohl fühlt.

 

Die richtige Pflege für die Garderobe

Eine gepflegte, saubere Garderobe ist für viele Menschen ein wesentlicher Wohlfühlfaktor. Doch die Pflege empfindlicher Kleidungsstücke ist oft anspruchsvoll und verlangt nach Fingerspitzengefühl. Zumal verantwortungsbewusste Verbraucher mittlerweile auch auf eine umweltschonende Reinigung der Kleidungsstücke achten.

 

SmartThings Clothing Care empfiehlt optimale Waschzyklen für ausgewählte Kleidungsstücke, basierend auf Materialart, Nutzungsverhalten, Jahreszeit und vielem mehr. SmartThings Clothing Care ist ein umfassendes intelligentes Garderoben-Management-System, das zudem nicht nur den Waschmittelbestand überwacht, sondern bei Bedarf auch Nachschub beim Online-Händler bestellen kann.

 

Über SmartThings kommunizieren auch der Bespoke AirDresser und die intelligente Waschmaschine miteinander, um Informationen auszutauschen sowie personalisierte Zyklen und Einstellungen vorzuschlagen. Auto Cycle Link gleicht dann die Einstellungen des Trockners mit den korrespondierenden Einstellungen der Waschmaschine ab, damit die Kleidung – auf die jeweilige Kleidungsart abgestimmt – konsistent behandelt wird.

 

Engagement für ein nachhaltiges, maßgeschneidertes Heimerlebnis

Mit Bespoke bekräftigt Samsung seine Strategie, dem „one size fits all“ Ansatz ein Ende zu bereiten. Wir haben uns verpflichtet, alle aktuellen und zukünftigen Produkte IoT-fähig zu machen, um unsere Vision einer stärker vernetzten Welt zu verwirklichen.

 

Die weitreichende Anpassungsfähigkeit, die wir mit der Bespoke Produktwelt bieten, macht sich auf vielen verschiedenen Ebenen der Produkte, die unser Portfolio ausmachen, bemerkbar. Sie reicht von der Bespoke-Farbpalette für die verschiedenen Produkte bis hin zu den unzähligen Möglichkeiten für ein weitgehend personalisiertes Nutzererlebnis, damit unsere Kunden ihre individuellen Vorstellungen von einem vernetzten Zuhause auch verwirklichen können. Das vernetzte Bespoke Zuhause koordiniert mit den Menschen gemeinsam, wie am liebsten gekocht wird, welche Temperatur und Luftqualität im Haus oder in der Wohnung bevorzugt wird und wie die Kleidung am besten gepflegt werden soll. Und wenn sich die Vorlieben ändern, passt sich die Technologie entsprechend an – damit in den eigenen vier Wänden jederzeit das gewünschte Maß an Komfort und Bequemlichkeit zu spüren ist.

 

Doch angesichts der Welt, in der wir heute leben, sind Komfort und Bequemlichkeit nicht mehr die einzigen Kriterien, die zählen – unsere Geräte müssen auch Wege finden, um zu einer nachhaltigeren Zukunft beizutragen. Daher bietet Samsungs SmartThings Energy eine intelligente Lösung, mit der der Energieverbrauch in Echtzeit überwacht und besser gesteuert werden kann. SmartThings Energy unterstützt dabei nicht nur die meisten Samsung-Geräte, sondern wird zukünftig auch auf eine Vielzahl weiterer Geräte und Lösungen ausgeweitet, damit unsere Kunden in allen Lebensbereichen intelligentere und umweltbewusstere Entscheidungen treffen können.

 

Von Chanwoo Park, VP und Leiter des IoT-Geschäfts, Samsung Electronics

Unternehmen > Blickwinkel

Produkte > Mobil

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an presse.samsung@ketchum.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben