Samsung Display Solutions Day: Starke Partnerschaften für brillante Aussichten

25.10.2019
Share open/close
URL kopiert.

Der Display Solutions Day hat am 24. Oktober 2019 120 Handelspartner in den Display Showroom nahe der Deutschland-Zentrale von Samsung gezogen. Im Rahmen der Veranstaltung erlebten die geladenen Gäste aktuelle Produkte wie „The Wall“ und das digitale Flipchart Flip 2. In Vorträgen beleuchteten Experten für Digital Signage aktuelle Trends der Branche und stellten Best Cases vor.

 

Der Display Solutions Day fand am 24. Oktober 2019 statt.

 

Der Digital Solutions Day stand unter dem Motto „Thanksgiving – Danke sagen“. „Ob 8K, LED oder digitales Flipchart, ohne Fortschritt gibt es keine Veränderung. Das Unmögliche möglich zu machen und die Dinge weiterzuentwickeln, ist nur mit starken Partnern umsetzbar“, sagte Markus Korn, Director Display Solutions bei Samsung Electronics GmbH. „Wir möchten uns bei unseren Partnern bedanken, dass sie diesen Weg entschlossen mit uns gehen.“

 

Im LED Showroom in Schwalbach nahe der Deutschland-Zentrale begrüßte Samsung 120 geladene Gäste.

 

Digitale Erlebnisse schaffen

Die Vorträge befassten sich mit aktuellen Entwicklungen auf dem Display-Markt. So wird beispielsweise vermehrt auf eine Vielzahl digitaler Touchpoints gesetzt, um einzigartige Kundenerlebnisse zu schaffen. Ergänzend dazu erfuhren die Gäste auf den „Solution Tours“ Wissenswertes zu den aktuellen Produkten. Diese konnten hautnah und spielerisch im Samsung Showroom erlebt werden. Mit dabei war beispielsweise Flip 2, der Nachfolger des digitalen Flipcharts von Samsung, das ab Ende Oktober in einer 55-Zoll- und 65-Zoll-Version in Deutschland verfügbar sein wird. Die überarbeitete Version bietet unter anderem eine verbesserte Schrifterkennung, eine Bluetooth-Verbindung, um Inhalte von mobilen Geräten auf dem UHD-Display zu teilen, sowie eine Pinselfunktion.

 

In Vorträgen, wie hier von Christoph Emde, Product Manager Smart Signage bei Samsung Electronics GmbH, erfuhren die Partner Wissenswertes über aktuelle Display-Highlights.

 

Selbst ausprobieren konnten die Gäste die neuen Features von Flip 2. Der Nachfolger des digitalen Flipcharts bietet unter anderem eine Pinselfunktion.

 

Ein Hingucker war auch „The Wall“. Das großformatige, modulare Display bietet ein rahmenloses und platzsparendes Design, das sich leicht in seine Umgebung einfügen lässt. Wenn das Display gerade nicht aktiv genutzt wird, lassen sich ausgewählte Inhalte wie Fotos oder Kunst darauf darstellen. Weitere Touren gab es zudem zu den Themen LCD Signage, Cinema LED und der Samsung SMART Signage Platform. In diesem Rahmen stellte Samsung auch MagicInfoTM vor. Das Content Management System erlaubt das Betreiben mehrerer Displays an verschiedenen Orten über einen einzigen, einheitlichen Server. Über Standalone-Displays, Videowände, Displays für den Außenbereich und eBoard-Displays kann der Kunde so über verschiedene Kanäle hinweg durchgängig begleitet werden.

Produkte > IT Display

Pressematerialien > Pressemitteilungen

Datei herunterladen

  • Samsung42.jpg

  • Samsung32.jpg

  • Samsung28.jpg

  • Samsung09.jpg

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben