SDC19: Samsung und IBM führen 5G und KI-gestützte mobile Lösungen auf IBM Cloud für Unternehmen ein

30.10.2019
Share open/close
URL kopiert.

Samsung Electronics und IBM haben im Rahmen der Samsung Developer Conference eine gemeinsame Plattform angekündigt, die Clouddienste und KI-Funktionen von IBM mit den mobilen Angeboten von Samsung kombiniert. Die Zusammenarbeit beider Unternehmen vereint die Stärken von IBM mit dem Samsung Galaxy Ökosystem für Firmenkunden.

 

Im Rahmen der SDC19 haben Samsung und IBM eine gemeinsame Innovationen angekündigt, die Sicherheit für Ersthelfer und Arbeiter in Produktionsstätten verbessert.

 

„Die mobile Industrie durchlebt eine dramatische Transformation durch innovative Technologien wie 5G, künstliche Intelligenz und IoT, die zugleich neue Geschäftsmodelle ermöglichen“, sagt DJ Koh, Präsident und CEO für den Bereich IT & Mobile Communications bei Samsung Electronics. „Wir glauben, dass das darin liegende Potential nur durch eine offene Zusammenarbeit ausgeschöpft werden kann. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit IBM und durch unsere mobilen Geräte sowie vernetzten Services bei unseren Firmenkunden die digitale Transformation im 5G-Zeitalter voranzutreiben.“

 

Sicherheitsplattform mit IBM Cloud, AI und 5G

Die neue Plattform bringt die Cloud-Innovationen von IBM mit den Ökosystemen der Samsung Galaxy-Geräte wie Tablets, Smartphones und Smart Watches zusammen. Mit deren Hilfe lassen sich die Arbeitsumgebungen für Polizisten, Feuerwehrleute und andere Einsatzkräfte verbessern.

 

Der International Labour Organization zufolge sterben jährlich fast drei Millionen Menschen durch Arbeitsunfälle. Regierungen und Firmen haben einen zunehmenden Bedarf an Systemen, die den Gesundheitszustand ihrer Mitarbeiter an abgelegenen Orten oder bei anspruchsvollen Einsätzen erfassen.

 

Über die neue Plattform und basierend auf der IBM Cloud könnten somit Vitalwerte eines Mitarbeiters, einschließlich Herzfrequenz und körperlicher Aktivität, erfasst werden. So kann festgestellt werden, ob sich diese Person in Not befindet und Hilfe benötigt.

 

Ausgestattet mit Samsung Galaxy Smart Watches und deren biometrischen Sensoren sowie 5G-fähigen Galaxy Smartphones teilen Einsatzkräfte ihren Sicherheits- und Gesundheitszustand in Echtzeit über die Plattform. Erfasst werden deren Vitalparameter sowie andere Schlüsselindikatoren. Ändert sich einer dieser Datenpunkte, kann dies ein Zeichen für einen Herzinfarkt, Hitzeschock oder ein anderes lebensbedrohliches Ereignis sein, so dass automatisch Hilfe angefordert wird. Die Plattform überträgt die Daten an die Notfallmanager und liefert so Informationen für deren Entscheidungen.

 

In Verbindung mit der Plattform können die Hochgeschwindigkeits-Galaxy-Geräte von Samsung nun nahezu überall eingesetzt werden. Sie können so angepasst werden, dass sie auch rauen Umgebungen standhalten, in denen sich beispielsweise Soldaten im Feldeinsatz, Kraftwerksmitarbeiter bei extremen Wetterbedingungen, Notfallhelfer im Katastrophenfall oder Arbeiter in Minen befinden.

 

Die Lösung wird derzeit von verschiedenen Polizeieinheiten erprobt. Mit den Echtzeit-Informationen über den Gesundheitszustand und die Situation der Mitarbeiter werden Risiken im Einsatz reduziert.

 

“IBM bringt führende Cloud- und KI-Funktionen mit fundierter Branchenexpertise für unsere Unternehmenskunden ein”, sagte Martin Schroeter, Senior Vice President Global Markets bei IBM. “Gemeinsam werden IBM und Samsung die Leistungsfähigkeit von IBM Cloud, 5G, KI und Edge Computing nutzen, damit unsere Kunden die fortschrittlichen Technologien einsetzen können. Sie erhalten so einen größeren Einfluss auf die Art und Weise, wie Menschen arbeiten, einkaufen sowie ihre Gesundheit und ihre Familien schützen.”

 

Samsung und IBM ebnen den Weg für Unternehmensinnovationen mit 5G und Edge Computing

Samsungs Fit-For-Purpose Designansatz und die IBM Garage-Methode sind die Grundlage der offenen Zusammenarbeit. Diese beschleunigt Tests und die Einführung neuer Geschäftsideen mit fortschrittlichen Cloud-Services. Dieser Grundgedanke vereint Praktiken, die auf tiefgreifenden Branchenkompetenzen auf globaler Ebene beruhen, in einem einzigen Ansatz und fördert das Denken in Bezug auf Design Thinking.

 

Um die volle Leistungsfähigkeit von IBM und Samsung zu nutzen, arbeiten die beiden Unternehmen branchenübergreifend zusammen, einschließlich bei Finanzdienstleistungen, im Energie- und Gesundheitswesen. Darüber hinaus schafft die Partnerschaft durch die Digitalisierung der Fertigungsindustrie die Grundlage für die Automatisierung von Fabriken, um mit fortschrittlichen Netzwerkdiensten und 5G effizienter und produktiver zu werden.

 

Entwickler können auf die Technologie hinter der Plattform zugreifen, um weitere Fähigkeiten für andere vertikale Branchen wie Fertigung, Verteidigung und Einzelhandel darauf aufzubauen.

 

Informationen zur Samsung Developer Conference

Die SDC bringt Tausende Entwickler zusammen, um aktuelle Technologien zu erleben und zukünftige Szenarien zu skizzieren. Die zweitägige Konferenz bietet spannende Keynote-Ankündigungen, Sessions und Zeit für wertvolles Networking. Darüber hinaus stellen Samsung Produktteams und Technologiepartner die neuesten technischen Fortschritte und Tools vor.

 

Informationen zu IBM Cloud finden Sie unter https://www.ibm.com/cloud/public

Produkte > B2B

Pressematerialien

Pressematerialien > Pressemitteilungen

Produkte

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben