Smart-Home-Verbindungsstandard Matter wird in Samsung SmartThings integriert

27.10.2021
Share open/close
URL kopiert.

Der neue Verbindungsstandard Matter wird nach und nach in die SmartThings Plattform integriert. Das kündigt Samsung auf der Samsung Developer Conference an. Nutzer können bereits jetzt bestimmte Matter-fähige Geräte mit kompatiblen Samsung Produkten steuern. Weitere Geräte sollen nächstes Jahr folgen. Mit der Integration entstehen zusätzliche Möglichkeiten, um über die SmartThings Plattform kompatible Samsung Galaxy Devices, Smart TVs und Samsung Family Hub Geräte1 mit Produkten anderer Hersteller zu kombinieren und miteinander zu vernetzen.

 

Matter wurde Anfang des Jahres als technologische Basis für das Zusammenspiel verschiedener Produkte untereinander vorgestellt. Von über 180 Unternehmen gemeinsam entwickelt, hat der Standard das Potenzial, die Smart-Home-Industrie zu verändern. Die Technologie soll Verbrauchern eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten unterschiedlicher Geräte, hohe Flexibilität und eine große Auswahl beim Kauf von vernetzten Haushaltsgeräten bieten. Samsung ist eines der Gründungsmitglieder von Matter. Die Plattformlösung SmartThings kann mit mehreren Protokollen arbeiten, unterstützt Zigbee, Z-Wave und jetzt auch Matter. Verbraucher sind dadurch in der Lage, viele unterschiedliche Geräte in ihr smartes Zuhause zu integrieren. Darüber hinaus soll Matter Entwicklern auf der ganzen Welt das Potential für Innovationen eröffnen: Sie müssen sich weniger um die Anpassung ihrer Geräte und Services an verschiedene Smart-Home-Ökosysteme kümmern, sondern können sich mehr auf die Entwicklung kreativer Lösungen konzentrieren.

 

„Wir sind davon überzeugt, dass Matter ein Fundament des IoT sein kann und begeistert davon, dass Samsung SmartThings den neuen Standard in viele verschiedene Produkte bringen wird. Matter kann einen Schub für die Akzeptanz von Smart-Home-Anwendungen bringen. Denn Nutzerinnen und Nutzer können damit komfortabel ihre vernetzten Smart-Home-Lösungen erweitern und für ihre individuellen Bedürfnisse einrichten“, so Michelle Mindala-Freeman, Head of Marketing der Connectivity Standards Alliance.

 

„Samsung Smart TVs und Haushaltsgeräte sind Teil des Alltags von Millionen Menschen weltweit. Wir integrieren den SmartThings Hub in diese Geräte, so dass unsere Kunden die Möglichkeiten einer vernetzten Welt nutzen können. Sobald Matter-fähige Geräte im nächsten Jahr verstärkt auf den Markt kommen, wird die Auswahl an Geräten, die über die SmartThings-Plattform vernetzt werden sollen, nochmals steigen”, sagt Jaeyeon Jung, Corporate Vice President bei Samsung Electronics und Head of SmartThings. „Matter hat das Potential, dazu beizutragen, die Akzeptanz des Smart Homes voranzutreiben. Mit SmartThings können Nutzer ihre eigene Smart-Home-Experience mit einem einfachen Geräte-Onboarding, personalisierten Automatisierungsmöglichkeiten sowie verschiedenen Optionen für Sprachassistenten gestalten. Wir sind stolz darauf, diese Standardisierungsinitiative seit ihrer Gründung gemeinsam mit anderen Unternehmen zu begleiten, damit das Matter-Protokoll zum Leben erweckt wird.”

 

Ab nächstem Jahr werden Matter-fähige Geräte sich zu den zahlreichen Produkten und Marken gesellen, die bereits im Ökosystem von SmartThings verfügbar sind. Dazu gehören Geräte von Google, eve Systems, Honeywell, Somfy, Ikea, Nanoleaf, Philips Hue, Schlage, Wemo, Yale und viele mehr.

 

Bisher waren Lösungen rund um das Connected Home eher fragmentiert. SmartThings dient als eine Zentrale, die Geräte unterschiedlicher Marken miteinander verbinden kann. Die offene Plattform bringt Hersteller, Entwickler und Dienste zusammen und bietet damit ein großes integrierten Ökosystem in diesem Bereich. Mit Hunderten von Marken und Millionen von Nutzern ermöglicht SmartThings die Erfahrung eines vernetzten Lebens.

 

Sobald Matter vollständig in die SmartThings Plattform integriert wurde, wird Samsung den neuen Standard im kommenden Jahr in eine Vielzahl von Produkten bringen.

 

Weitere Informationen zu SmartThings finden Sie unter www.smartthings.com.

 

1 Matter Support für ausgewählte Modelle verfügbar.

Pressematerialien > Pressemitteilungen

Unternehmen > Technologie

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben