Technologiepartnerschaft: Airbus und Samsung wollen multimediale Kommunikationslösungen rund um BOS entwickeln

27.11.2018
Share open/close
URL kopiert.

Mit dem Digitalfunk BOS kommunizieren seit 2016 alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) in einem bundesweit einheitlichen, digitalen Sprech- und Datenfunksystem. Es basiert auf dem internationalen TETRA-Standard. Doch die Ansprüche an die Leistungsfähigkeit und Funktionalitäten der Netze wachsen. Daher werden die klassischen Tetra-Netze zukünftig auch mit LTE- und später auch mit 5G-Übertragungstechniken arbeiten. Vor diesem Hintergrund haben Airbus und Samsung Deutschland nun eine Partnerschaft geschlossen, um auf Basis von LTE-Technologie eine neue Generation sicherer Kollaborations-Plattformen für den professionellen Einsatz zu entwickeln. Der Bedarf ist da: immer mehr Organisationen und Sicherheitsbehörden, wie beispielsweise Polizei und Grenzschutz, erwarten angesichts einer zunehmend besseren Breitband-Versorgung auch sichere und einfach zu bedienende multimediale Kommunikationslösungen. Etwa zur Übertragung von Bildern, Videos oder Sprache.
 

Partner Announcement zwischen Airbus Secure Land Communications und Samsung Electronics GmbH im Rahmen der PMRExpo


 
Unter der Bezeichnung Hybrid Tactical Management wollen beide Partner daher gemeinsam daran arbeiten, neue Apps und Anwendungen und Smartphone-Technologien sowohl für Tetra-Netzwerke als auch für Breitband über Plattformen gleichermaßen nutzbar zu machen. „Taktisch“ bedeutet in diesem Fall, dass die jeweiligen Organisationen die volle Kontrolle darüber haben werden, wer in welchem Umfang berechtigt ist, bestimmte Anwendungen zu nutzen. Dafür braucht es entsprechende Plattform-basierte Management-Infrastrukturen. Genau daran wollen die Partner gemeinsam arbeiten und damit den Weg ebnen für die Einführung professioneller multimedialer Kommunikationsangebote speziell in diesem Sektor.
 
„Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben brauchen Planungssicherheit. Sie wollen heute wissen, wie der Übergang zu einer sicheren multimedialen Kommunikation auf Basis von Hybridlösungen und Breitbandtechnologien in den kommenden Jahren aussehen wird“ sagt Tuncay Sandikci, Director Enterprise Business, Samsung Electronics GmbH. „Wir erwarten daher in den nächsten Jahren eine wachsende Nachfrage nach professionellen Kommunikationssystemen, die mit unterschiedlichen und auf die verschiedenen Bedürfnisse zugeschnittenen Funktionen flexibel ausgestattet werden können. Dabei werden wir auch Samsung Knox – unsere Sicherheitsplattform, die speziell für die professionelle Nutzung mobiler Geräte konzipiert wurde, in die Kooperation einbringen. Mit ihr können unter anderem Geräte zentral verwaltet, upgedatet und kontrolliert werden.“
 
Markus Kolland, CEO der Airbus Secure Land Communications GmbH in Deutschland sagt: „Das heute in Deutschland verfügbare BOS-Digitalfunknetz wird von einer Vielzahl unterschiedlicher Behörden und Organisationen mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Prozessen genutzt. Dafür ist ein hybrides und transparentes taktisches Management-System in Kombination mit einer entsprechenden Ausstattung notwendig. Und ein solches System muss mit dem bundesweit genutzten digitalen Sprech- und Datenfunksystem kompatibel sein. Gemeinsam mit Samsung werden wir damit in den deutschen und europäischen Kernmärkten eine neue Ära einleiten.“

Produkte > B2B

Pressematerialien > Pressemitteilungen

Datei herunterladen

  • Partner-Announcement-zwischen-Airbus-Secure-Land-Communications-GmbH-und-Samsung-Electronics-GmbH-im-Rahmen-der-PMRExpo-612x408.jpg

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben