Virtuelles Fußballfieber: Mitreißender eSport mit Samsung Digital Signage

10.03.2020
Share open/close
URL kopiert.

eSport ist eigentlich kein Sport – von wegen: Das auch virtueller Fußball genau dasselbe Fanfieber entfachen und Stadion-Atmosphäre erzeugen kann, erleben Besucher derzeit bei der KOKE GmbH. Im Auftrag des SV Darmstadt 98 wurde ein Raum für die Virtual Bundesliga geschaffen, der deutschlandweit einzigartig ist: Kunstrasen, Sitzplätze aus dem Stadion und eine große LED-Wand für die Live-Übertragung schaffen ein mitreißendes Zuschauererlebnis. Ausgestattet ist der Raum mit Samsung Digital Signage Geräten.

 

Die LED-Wand lässt die Zuschauer hautnah am Geschehen teilhaben.

 

Als der Fußballverein SV Darmstadt 98 auf KOKE, einen Full-Service-Integrator mit Spezialisierung auf Signage, zukam, hieß es: Man wolle etwas, dass Fußball sinnhaft mit eSports verbinde. So hatte die Deutsche Fußball Liga kurz zuvor eine Deutsche Club-Meisterschaft im eFootball ausgerufen. Einfach eine Konsole und einen Monitor aufstellen kam nicht infrage. Die Zeit drängte, denn bis zum ersten Spieltag der virtuellen Bundesliga waren es nur acht Tage. Kurzerhand baute KOKE einen Raum in ihren Lokalitäten in ein „Mini-Stadion“ um. Innerhalb von fünf Tagen sorgte das Unternehmen für Kunstrasen, Stadionsitze und passende Technik. Zu letzterem gehört ein 27-Zoll-Gaming-Monitor, ein 55-Zoll-Smart-Signage-Display für die Zuschauer und eine LED-Wand, auf der Details und Informationen mit allen Beteiligten geteilt werden. „Für die Umsetzung dieses Projekts war es extrem wichtig, dass wir alle Bestandteile kurzfristig ordern konnten“, erzählt Dirk Koke, Geschäftsführer der KOKE GmbH. „Mit Samsung haben wir im Technik-Bereich einen Partner, auf den wir uns verlassen können. Wir wussten, dass das klappt.“ Pünktlich zum Eröffnungsspiel wurde der eSport-Raum eröffnet – mit großem Erfolg.

 

Höchste Konzentration ist beim virtuellen Fußballspiel gefragt.

 

Technik nicht nur für Zuhause

„Die jungen Kollegen bei uns waren Feuer und Flamme – ich eher skeptisch“, erinnert sich Koke. „Nach dem Motto ‚Alter Mann, wir erzählen dir jetzt mal, was eSport ist‘ konnten sie mich dann doch vollends überzeugen. Mittlerweile bin ich begeisterter Zuschauer.“ Damit ist der Geschäftsführer nicht allein. Pro Spiel kommen zwischen 30 und 60 Gäste, zu viele für den Raum, in dem 15 Zuschauer Platz finden. „Wir mussten expandieren. Mittlerweile werden die Spiele gestreamt und in einem weiteren Bereich der Firma gezeigt“, erklärt Koke. „Wir übertragen aber nicht nur intern. Alle Spiele können auch auf Twitch und YouTube verfolgt werden.“
 
Dazu gehören auch die Interviews vor der Samsung LED-Wand. Bestehend aus mehreren Cabinets der IFH-Serie punktet diese durch eine nahtlose Anzeige und eine steglose Installation. Durch die Kompatibilität mit verschiedenen Farbraumeinstellungen wie sRGB, Adobe RGB und dem natürlichen LED-Modus bieten die Displays eine lebensnahe Farbanzeige, die je nach Gegebenheiten vor Ort angepasst werden kann. „Die LED-Module von Samsung sind der Burner! Der Schwarzwert der LED-Wand ist einfach grandios“, berichtet Koke. „Man sitzt teilweise einen halben Meter vom Gerät entfernt und es ist weder verpixelt noch unscharf.“ Neben dem gesamten Feeling ist die LED-Wand das persönliche Highlight von Koke. Diese wird genutzt, um aufwendige Animationen zu zeigen oder Gäste und Partner hervorzuheben. Die Zuschauer und Spieler werden die ganze Zeit unaufdringlich begleitet und können sich ganz auf den Inhalt konzentrieren – nicht auf das Gerät.

 

Gaming-Erlebnis der anderen Art

Das gilt auch für die beiden anderen Displays im Raum. Der 27-Zoll-Gaming-Monitor CHG701 ist mit seiner 1800R Curve an die natürliche Krümmung des menschlichen Auges angepasst. Das ermöglicht kurze Blickwege für eine bessere Reaktionszeit. Durch die QLED-Technologie (Quantum Dot) kann das Gerät circa eine Milliarde fein abgestufter Farbnuancen abbilden, was satte Spielwelten ermöglicht. Das zweite Display wird für die Zuschauer genutzt: Mit seinen 55 Zoll bietet das Smart Signage Display der PMH-Serie eine ausreichende Visualisierungsfläche und zudem ein blendfreies Panel. Ideal, denn so hat die Beleuchtung keinen Einfluss auf die Sichtbarkeit der Bilder und die Gäste können das Spiel ohne Störung genießen. „Die Kombination aus dieser Technik und den einzelnen Stadion-Elementen hat den SV Darmstadt 98 geflasht. Viele der Fans haben früher gesagt: ‚Fußball wird auf dem Rasen entschieden.‘ Den Rasen haben wir – und noch vieles mehr“, sagt Koke.

 

Echte Stadionatmosphäre dank Tribüne und Kunstrasen.

 

eSport wächst

Wenn gerade keine Spiele laufen, nutzt die KOKE GmbH den Raum gerne selbst. Die Mitarbeiter treten gegeneinander an oder das „Mini-Stadion“ wird in einen Besprechungsraum verwandelt. „Wir nutzen die Arena jeden Tag“, sagt Koke. Deswegen gibt es Pläne zum Ausbau. „eSport wird ein immer größeres Thema – nicht nur in Fachkreisen. Politik, Verbände und die breite Masse interessieren sich mehr und mehr dafür“, sagt Koke. „Ich glaube, dass das nur der Startschuss war. Der ganz große Boom kommt noch. Wenn es soweit ist und wir ähnliche Räume schaffen dürfen, werden wir wieder auf Samsung Produkte setzen.“
 
Über Koke
 
KOKE GmbH – Wegbereiter für digitale Botschaften. Von der Entwicklung zur Installation der Soft- und Hardware, über die Bespielung individuellen Contents hin zur Betreuung im laufenden Betrieb. Überzeugen Sie sich vom Full-Service aus einer Hand und erfahren Sie mehr zur Verwirklichung Ihrer Ideen unter www.koke.gmbh.
 
1

Produkte > IT Display

Datei herunterladen

  • SV_Darmstadt_Spieler-e1583761741164.jpg

  • IMG_0102.jpg

  • esports1.jpg

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an presse.samsung@ketchum.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben