Work and Play: So lässt sich das Meiste aus dem Galaxy Z Fold2 5G herausholen

20.10.2020
Share open/close
URL kopiert.

Das neue Galaxy Z Fold2 5G baut auf beliebten Funktionen des Vorgängermodells auf und knüpft damit dort an, wo das Galaxy Fold aufgehört hat. Durch die Kombination aus einem leistungsfähigen Prozessor, dem beeindruckenden Hauptbildschirm und einem vielseitigen Kamerasystem bietet das Foldable ein breites Spektrum an Produktivitäts- und Unterhaltungsmöglichkeiten. Allen Charakteristika, die das Galaxy Z Fold2 5G auszeichnen, liegt eine besondere Funktion zugrunde: der angepasste Flex-Modus.

 

Zwei Bildschirme, ein nahtloses Erlebnis

Der Flex-Modus macht aus dem Galaxy Z Fold2 5G ein Produkt, mit dem man sich auch unterwegs seinen Aufgaben zielgerichtet widmen kann. Dazu tragen zusätzlich das Außendisplay und der Hauptbildschirm bei, die das Foldable in Kombination vielseitig machen.

 

Das 6,2 Zoll große Außendisplay gewährt Nutzern schnellen Zugriff auf Benachrichtigungen und bietet ihnen dabei viel Platz, um direkt zu antworten. So können Nutzer beispielsweise einen per Mail empfangenen Video-Link öffnen. Hierfür genügt ein Klick auf den Link und schon wird der Inhalt über das Außendisplay im Hoch- oder Querformat angezeigt.

 

 

Der Flex-Modus ermöglicht die nahtlose Übermittlung von Inhalten, selbst wenn das Gerät währenddessen aufgefaltet wird. Das fortschrittliche Feature sorgt also dafür, dass Nutzer zwischen dem Außendisplay und dem Hauptbildschirm wechseln können, ohne die entsprechenden Apps erneut öffnen zu müssen.

 

Die Hände frei für Multitasking

Ganz egal ob Nutzer an einer virtuellen Besprechung teilnehmen oder dem Rezept in einem Kochvideo folgen möchten – das Galaxy Z Fold2 5G bietet in Sachen Multitasking jede Menge Flexibilität. Dank des faltbaren Scharniers ist es möglich, sowohl das Außendisplay als auch den Hauptbildschirm ohne externe Halterung in verschiedenen Winkeln aufzustellen. So haben Nutzer die Hände für andere Tätigkeiten frei.

 

Indem das Galaxy Z Fold2 5G leicht aufgefaltet auf einer ebenen Fläche platziert wird, lassen sich Inhalte über das Außendisplay freihändig genießen. Wird ein größerer Screen benötigt, kann das Galaxy Z Fold2 5G einfach weiter aufgeklappt werden, um vom Außendisplay auf den Hauptbildschirm zu wechseln. In diesem Fall wird über die obere Bildschirmhälfte das Video abgespielt, während in der darunterliegenden Hälfte diverse Bedienelemente eingeblendet werden.

 

 

Für ein bestmögliches Unterhaltungserlebnis kann das Gerät vollständig aufgefaltet werden. Der insgesamt 7,6 Zoll große Hauptbildschirm ist mit einem Infinity-O-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von 120 Hertz ausgestattet, welcher nahezu realitätsnahe und lebendige Bilder ermöglicht. Während Nutzer ihre Lieblingsinhalte genießen, geben die hochdynamischen Doppellautsprecher Audio-Elemente in einer atemberaubenden Klangqualität wieder.

 

Fotografie und Videografie ganz einfach

In Verbindung mit dem Flex-Modus eröffnen sich den Nutzern beim Filmen und Fotografieren eine Vielzahl an Möglichkeiten. So lässt sich etwa das Potenzial der Rückkamera ideal ausschöpfen, wenn es um die Aufnahme von Selfies geht. Hierfür müssen Nutzer einfach nur die Kamera-App öffnen und den Selfie-Modus der Rückkamera aktivieren. So lassen sich gelungene Selfies bequem aufnehmen.

 

 

Über den Capture View-Modus des Galaxy Z Fold2 5G lassen sich Fotos und Videos zudem schon während der Aufnahme überprüfen. Die Funktion agiert dabei in Abstimmung mit dem Flex-Modus, sodass bis zu fünf Aufnahmen in der unteren Hälfte des Bildschirms angezeigt werden, während die Foto- oder Video-Anzeige in der oberen Bildschirmhälfte bleibt.

 

 

Der Schlüssel zu einem gelungenen Foto liegt unter anderem im harmonischen Zusammenspiel zwischen dem Fotografen und seinem Motiv. Durch die Dual-Vorschau, die sowohl auf dem Außendisplay als auch auf dem Hauptbildschirm zu sehen ist, kann dieser Prozess erleichtert werden. Die fotografierte Person kann anhand der Vorschau auf dem Coverdisplay selbst erkennen, wie sie ihre Pose verbessern kann, während der Fotograf mithilfe der größeren Vorschau auf dem Hauptbildschirm die Möglichkeit hat, die Details zu optimieren. Die Dual-Vorschau funktioniert zudem auch bei Videos und kann im Profi-Video-Modus aktiviert werden.

 

Ganz egal, ob Nutzer sich eine Tanzaufführung ansehen oder einen Vlog aufnehmen- die Auto Framing-Funktion des Galaxy Z Fold2 5G kann bei der Erstellung von Inhalten unterstützen: Auto-Framing fokussiert eigenständig aufgenommene Objekte oder Personen und passt den Bildausschnitt diesen an. So müssen Nutzer sich auch bei Selbstaufnahmen keine Gedanken darüber machen, ob sie noch im Bild zu sehen sind, selbst wenn sie sich bewegen.

 

Pressematerialien > Foto

Produkte > Mobil

Pressematerialien > Video

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben