Samsung beim Europäischen Forum Alpbach 2021: Die Stimme der zukünftigen Generation soll gehört werden

30/08/2021
Share open/close
URL kopiert.

Das Technologieunternehmen hat Stipendiatinnen und Stipendiaten zu einer konstruktiven Diskussion über digitale Verantwortung geladen.

 

 Bis zum 3. September steht beim diesjährigen Europäischen Forum Alpbach das Thema „The Great Transformation“ im Fokus. Vertreterinnen und Vertreter der Politik und Zivilgesellschaft sowie Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur widmen sich dabei wichtigen Fragen zur Zukunft Europas, den Möglichkeiten, diese zu finanzieren sowie möglichen Chancen, die sich aus der Klimakrise ergeben könnten. Als langjähriger Partner unterstützt Samsung auch heuer wieder das Stipendienprogramm des EFA, im Rahmen dessen es sieben Stipendiatinnen und Stipendiaten fördert. Diese wurden heute gemeinsam mit weiteren Kolleginnen und Kollegen zu einem Meet & Greet eingeladen. Als Vertreterinnen und Vertreter der Next Generation haben sie sich gemeinsam mit dem Wiener Stadtrat Peter Hanke sowie Samsung Österreich Mobile Director Marvin Peters zum äußerst relevanten Thema der digitalen Verantwortung ausgetauscht und über Wege nachgedacht, auf welchen wir als Gesellschaft dem technologischen Fortschritt am besten begegnen sollten.

 

Eigentlich verbindet man die Teilnahme von Samsung am EFA mit dem mittlerweile legendären Charity Soccer Match, doch kann dieser beliebte Programmpunkt in Alpbach auch 2021 Pandemiebedingt nicht stattfinden. Stattdessen hat sich aber der Technologiegigant heuer ein besonderes Event einfallen lassen, das sich voll und ganz auf die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Forum Alpbach konzentriert: Die vielen interessierten Stipendiatinnen und Stipendiaten wurden heute Vormittag von Samsung zu einer Diskussionsrunde über digitale Verantwortung eingeladen. Das Unternehmen hat damit die junge Generation bzw. die Stimme der Zukunft mit Entscheidungsträgern aus Politik und Unternehmen zusammengebracht, um gemeinsam über digitale Verantwortung und die Rolle des Staates, multinationaler Unternehmen und des Individuums in diesem Gefüge zu diskutieren.

 

 

Digitale Verantwortung: Wessen Verantwortung ist es eigentlich?

Nach dem gegenseitigen Kennenlernen und einer kurzen Einführung sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in eine lebhafte Diskussion eingestiegen und machten sich Gedanken darüber, welche Verantwortung eigentlich die Unternehmen, der Staat und vor allem auch wir alle als Individuen im digitalen Zeitalter tragen bzw. einnehmen sollten. Der Eventhost Marvin Peters, Director Mobile von Samsung Österreich sowie Ehrengast Peter Hanke, der Wiener Stadtrat für Finanzen, Wirtschaft, Arbeit, Internationales und Wiener Stadtwerke, haben jeweils ihre Perspektive und Rolle im Hinblick auf digitale Verantwortung erläutert. Immerhin befinden sich Gesellschaft, Wirtschaft und Arbeit in einem grundlegenden und weitreichenden digitalen Wandel. Dinge wie Fernunterricht, autonomes Fahren und Künstliche Intelligenz-Einstellungsgespräche sind der Beweis dafür, dass sich digitale Technologien sowohl in der Wirtschaft als auch in der Gesellschaft immer stärker durchsetzen. Es ist wichtig, als Gesellschaft auch die Schattenseiten der Technologie anzusprechen und sich zu überlegen, wie man die Vorteile der Technologie genießen kann, ohne dabei Innovationen zu behindern.

 

 

Corporate Digital Responsibility bei Samsung

Bei Samsung setzt man sich für einen sicheren und ausgewogenen digitalen Lebensstil für alle ein. Das Unternehmen hat eine breite Palette von Schwerpunktbereichen und Aktivitäten in Bezug auf seine digitale Verantwortung entwickelt. „Als führendes Technologieunternehmen möchten wir bei Samsung innerhalb des weitreichenden digitalen Wandels die offensichtlichen Vorteile der Technologie aufzeigen, Innovation und Einfallsreichtum stärken und gleichzeitig sicherstellen, dass die digitale Transformation inklusiv ist und niemand zurückgelassen wird. Deswegen setzen wir bestehende Technologien nach gewissen Gesichtspunkten wie etwa der Zugänglichkeit (Accessibility) ein. Gleichzeitig muss das sog. Digital Well-Being gewährleistet sowie die höchsten Standards von Cybersecurity zum Schutz personenbezogener Daten eingesetzt werden“, erzählt Marvin Peters, Director Mobile bei Samsung Austria.

 

Stadtrat Peter Hanke erläutert: „Wir begrüßen es, dass Digi Tech Leader wie Samsung eine Vorreiterrolle beim Thema Corporate Digital Responsibility einnehmen und sich ihrer Verantwortung bewusst sind. Auch die Stadt Wien hat in punkto digitaler Verantwortung ganz klare Richtlinien ausgearbeitet. Die Vorteile von moderner Technologie sollen möglichst vielen Wienerinnen und Wienern zugänglich sein, vor allem in Bereichen wie digitaler Bildung oder digitaler Gesundheit. Damit das gelingt, braucht es Parameter, innerhalb derer wir uns bewegen werden. Deshalb freut es mich persönlich sehr, mich mit jungen Menschen auszutauschen und ihre Sicht der Dinge auf essentielle gesellschaftliche Fragen zu erfahren und zu diskutieren.“

 

 

Die Next Generation ist gefragt

„Wir sehen es als enorme Bereicherung gemeinsam mit den EFA Stipendiatinnen und Stipendiaten über digitale Verantwortung sprechen zu können. Mit dem Event zeigt Samsung sein Engagement im Hinblick auf die Next Generation. Wir möchten der jungen Generation eine Stimme geben und sie, wo immer möglich, unterstützen und stärken. Die EFA Stipendiatinnen und Stipendiaten leisten einen aktiven Beitrag zur Gesellschaft und sind wichtige Akteure des sozialen Wandels,“ so Marvin Peters.

 

„Technologischer und digitaler Fortschritt sind sehr wichtig, der Staat und die Unternehmen sollten dabei aber nicht auf die Menschen vergessen. Die gesellschaftlichen und sozialen Dimensionen der digitalen Transformation und eine Diskussion darüber kommen häufig zu kurz, deswegen finde ich es enorm wichtig, dass gerade Technologieunternehmen wie Samsung darauf achten, dass neue Technologien sowohl soziale wie auch ethische Mindeststandards erfüllen und sich hier auch einem offenen Gespräch stellen,“ ist Katharina Riesinger, eine EFA Stipendiatin, überzeugt.

 

 

Über Samsung Electronics Co., Ltd.

Samsung inspiriert die Welt und gestaltet Zukunft mit transformierenden Ideen und Technologien. Das Unternehmen definiert die Welt von TVs, Smartphones, Wearables, Tablets, digitalen Geräten, Netzwerk- und Speichersystemen sowie von LSI-, Foundry- und LED-Lösungen neu. Entdecken Sie die neuesten Nachrichten im Samsung Newsroom unter news.samsung.com.

 

 

Rückfragehinweis:

Samsung Electronics Österreich
Divna Ivic, Pressesprecherin, +43 664 85 35 604, d.ivic@samsung.com oder presse@samsung.at

http://news.samsung.at
https://twitter.com/samsungat
https: //www.facebook.com/SamsungAustria
https://www.instagram.com/samsungaustria/
https://www.youtube.com/user/SamsungAustria

Unternehmen > Engagement & Verantwortung

Pressematerialien > Pressemitteilungen

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an presse@samsung.at.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben