5G – der technologische Schlüssel zur nächsten Revolution

 

5G steht für die nächste Generation mobiler Kommunikation. Die Technologie ist die Weiterentwicklung von 4G-LTE und wird mit hohen Erwartungen verknüpft, verspricht 5G doch einen enormen Schub für die sogenannte Industrie 4.0 und zahlreiche Möglichkeiten für Konsumenten. So sollen insbesondere vernetzte Produktionsabläufe, Anwendungen mit Augmented Reality (AR), Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen von 5G profitieren. Das würde zum Beispiel der Medizinbranche, aber auch der öffentlichen Infrastruktur in Form von „Smart Cities“ zugutekommen. Für Verbraucher birgt die weitere, lückenlose Vernetzung von Services und Geräten – Stichwort Internet of Things sowie Smart Home – erhebliches Potenzial, aber auch UHD-Livestreams oder qualitativ hochwertige Videokonferenzen, VoD mit hohem Datenverbrauch und Online-Gaming sollen enorm von 5G profitieren.

 

Die drei wichtigsten technischen Ziele von 5G sind:

 
1. Verbessertes mobiles Breitband bzw. mobiles Internet: Durch spezielle Verfahren sollen Datenübertragungsgeschwindigkeiten zwischen 100 Mbit/s bis zu 20 Gbit/s erreicht werden.

2. Sehr zuverlässige und latenzarme Kommunikation: Befehle bei Echtzeitdiensten wie Robotersteuerung, vernetzte autonome Fahrzeuge oder interaktiven Online-Spielen sollen beinahe in Echtzeit umgesetzt werden. Die Verzögerungszeit, die früher mehrere Millisekunden betrug, soll mit 5G auf unter 1 Millisekunde gesenkt werden.

3. Reibungslose Massenkommunikation zwischen technischen Geräten: Mit 5G soll es möglich werden, auf der Fläche von 1km² bis zu eine Million Haushalte und industrielle IoT-Geräte miteinander zu vernetzen. Dies wird dem Anspruch einer hoch entwickelten und zunehmend digitalen Gesellschaft gerecht und fördert Entwicklungen im Bereich Smart Cities und Smart Agriculture.

 

Das „G“ steht übrigens für „Generation“. Während 1G Sprachkommunikationsdienste ermöglicht hat, führte 2G Sprach- und Textdienste ein und ist auch für die Integration von Kamerafunktionen in Telefonen zuständig. Mit 3G und 4G kamen Web-Browsing, E-Mail, Video-Download, Bildaustausch und andere Smartphone-Technologien erstmals zum Einsatz.
Sie läuteten gleichzeitig das Zeitalter des mobilen Internets auf Smartphones ein.
 

Vorteile für Industrie und Verbraucher

 
Doch nicht nur die Industrie und Unternehmen auf der ganzen Welt warten sehnlich auf den neuen Standard. 5G bringt für den Endkunden – einfach gesagt – noch schnelleres und leistungsfähigeres (mobiles) Internet mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 10.000 MBit/s. Auch die Kommunikation zwischen Geräten verläuft schneller und reibungsloser – so können zum Beispiel Dienste mit hohem Datenverbrauch wie mobile Videospiele, Livestreams sowie hochauflösende 4K/UHD-Video-Konferenzen einfach und flächendeckend umgesetzt werden. Auch sinken Latenzzeiten auf einen Ping von unter 1 Millisekunde, sodass Aktionen in Online-Videospielen blitzschnell umgesetzt werden, was sich vor allem bei actiongeladenen und hektischen Spielen bemerkbar macht.

Samsung ist Vorreiter der Technologie und forscht seit Jahren zusammen mit Unternehmen auf der ganzen Welt, um den kommenden Standard mit Software- und Hardware-Lösungen für alle umzusetzen. Nachfolgend finden Sie nur ein paar Bemühungen und Meilensteine von Samsung auf dem Weg zu flächendeckender 5G-Verfügbarkeit.

1 Siehe: http://images.samsung.com/is/content/samsung/p5/global/business/networks/insights/white-paper/who-and-how_making-5g-nr-standards/who-and-how_making-5g-nr-standards.pdf

Seiteninhalt

Top