Abschluss-Statements zur IFA 2019

11.09.2019
Share open/close
URL kopiert.

Olaf May, Vice President IT & Mobile Communication

Olaf May, Vice President IT & Mobile Communication Samsung Electronics GmbH

 

„Mit 5G als Schwerpunktthema hat die IFA 2019 zum richtigen Zeitpunkt ein Ausrufezeichen gesetzt und gezeigt, welchen enormen Stellenwert die Technologie einnimmt. Eine Entwicklung, die wir begrüßen. Denn: 5G ist die Grundlage eines vernetzten Lebens über alle Bereiche hinweg. Unser Ziel ist es, möglichst schnell und möglichst viele Menschen ins schnelle 5G-Netz zu bringen. Dafür bieten wir das breiteste Portfolio 5G-fähiger Smartphones: Anfang des Jahres haben wir mit dem Samsung Galaxy S10 5G das weltweit erste verfügbare Smartphone mit eingebautem 5G-Mobilfunkchip präsentiert, gefolgt vom Samsung Galaxy Note10+ 5G, das mobiles Arbeiten und kreatives Schaffen beflügelt. Auf der IFA ist das Samsung Galaxy A90 5G als erstes Mittelklasse-Gerät hinzugekommen. Mit dem Galaxy Fold 5G eröffnen wir nun eine völlig neue Kategorie mobiler Technologie – selbstverständlich bereit, mit 5G-Highspeed ins mobile Netz zu starten. Die Breite unserer 5G-fähigen Produkte sehen wir als ideale Ausgangslage, 5G in die Mitte der Gesellschaft zu bringen und damit die Demokratisierung der Technologie aktiv voranzutreiben. Nicht zuletzt, weil unsere Erfahrungen vom Chip über das Netzwerk bis hin zu den Endgeräten reichen. Beste Voraussetzung für die Entwicklung eines sicheren 5G-Ökosystems. Und der Markt gibt uns recht: Das Samsung 5G Line-up hat insbesondere bei unseren Handels- und Vertriebspartnern großen Anklang gefunden.”

 

Leif-Erik Lindner, Vice President TV & AV

Leif-Erik Lindner, Vice President TV & AV Samsung Electronics GmbH

 

„In diesem Jahr hat sich die IFA aus Sicht von Samsung Electronics erneut als Impulsgeber für den Markt und Innovationstreiber der Branche gezeigt. Waren 8K Auflösung und künstliche Intelligenz im vergangenen Jahr für viele Verbraucher noch Zukunftsthemen, werden diese Funktionen in diesem Jahr von den Messebesuchern konkret nachgefragt. Die überaus positiven Rückmeldungen des Handels zum Samsung QLED Line-up lassen uns auch vertrieblich sehr positiv auf das für die TV-Branche wichtige Jahresendgeschäft blicken.”

 

Thorsten Bross, Head of Marketing Home Appliances

Thorsten Bross, Head of Marketing Home Appliances Samsung Electronics GmbH

 

„Die IFA ist nicht mehr nur ein Ort, um einem breitem Publikum Produktinnovationen vorzustellen, sondern auch die Bühne, um zu zeigen wie technologischer Fortschritt unser künftiges Leben verändert. Deswegen haben wir 2019 nicht nur erstmals das gesamte IoT-Produktportfolio aus dem Bereich der Hausgeräte gezeigt, sondern die Vorteile zunehmender Vernetzung in unserem Connected Living Haus erlebbar gemacht. Daneben konnten Besucher auf unserem Stand in verschiedene Lebensszenarien eintauchen, die zeigten: Die Grenze zwischen Wohneinrichtung und Haushaltsgeräten verschwimmt zusehends. Der Bedarf an modularen Systemen, die sich flexibel an unterschiedliche Lebensstile anpassen, steigt. Und hier knüpfen wir an: So haben wir in Europa ganz aktuell die BESPOKE-Serie eingeführt – modular aufgebaute Kühlschränke, die sich nahtlos in verschiedene Räume einfügen. Sowohl, was die Größenoptionen angeht als auch das individualisierbare Design. Daneben spielt die Intelligenz der Produkte eine immer größere Rolle.

Ob Küche, Schlafzimmer oder Wohnzimmer – vernetzte Geräte in allen Bereichen kommunizieren miteinander. Kühlschrank & Co. übernehmen verschiedene Aufgaben im Haushalt, der Dual Cook Flex Backofen empfängt Rezepte vom Smartphone und übernimmt individuelle Temperatureinstellungen und Garzeiten. Unsere SmartThings App bildet dabei das Herzstück des Smart Home.

Unter vertrieblichen Aspekten schließen wir die IFA sehr zufrieden ab: Obgleich die Zahl der Fachbesucher im Zuge struktureller Veränderungen in der Handelslandschaft leicht rückläufig war, ist die Ordersituation bei Samsung außerordentlich gut. Samsung setzt seinen Wachstumskurs im Bereich Hausgeräte unverändert fort.“

Pressematerialien > Statements

Unternehmen > Technologie

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben