Die Gesundheit im Blick: EKG-Funktion und Blutdruckmessung mit der Galaxy Watch3 und Galaxy Watch Active2

03.02.2021
Share open/close
URL kopiert.

Samsung Health Monitor App dank CE-Kennzeichnung zeitnah auch in Deutschland nutzbar

Kürzlich gab Samsung bekannt, dass die Samsung Health Monitor App bald auch in Deutschland verfügbar sein wird. Die Galaxy Watch3 und Galaxy Watch Active2 ermöglichen dann die Messung von Blutdruck und Elektrokardiogramm über die App1. So können Nutzer ihre Vitalfunktionen im Blick behalten und auf ihre körperliche Gesundheit achten. Die Blutdruckmessung kann insofern dabei unterstützen, Folgen von zu hohem dauerhaftem Blutdruck vorzubeugen und Anzeichen eines normabweichenden Blutdrucks rechtzeitig zu erkennen, während die EKG-Funktion bei der Feststellung von Herzrhythmusstörungen unterstützen kann.

 

Die Samsung Health Monitor App hat im Dezember 2020 eine CE-Kennzeichnung als Medizinprodukt erhalten, was die Ausweitung der Anwendung auf 28 europäische Länder ermöglicht. Die CE-Kennzeichnung gibt an, dass ein Produkt die EU-Anforderungen in Bezug auf Sicherheit, Gesundheit und Umwelt erfüllt. Damit können nun auch Nutzer in Deutschland und weiteren europäischen Staaten2 einfach und bequem über ihre Smartwatch ihren Blutdruck überwachen und ein Elektrokardiogramm erstellen. Darüber hinaus wird die Samsung Health Monitor App auch in Chile, Indonesien und den Vereinigten Arabischen Emiraten eingeführt, womit insgesamt 31 neue Länder hinzukommen.

 

Blutdruckmessen leichtgemacht

Mit der Galaxy Watch Active2 und Galaxy Watch3 können Nutzer den Blutdruck über die Samsung Health Monitor App messen, und so zusätzliche Einblicke in ihre körperliche Gesundheit erlangen. Die Blutdruckmessung dient der Überwachung des Blutdrucks, um Gehirn-, Nieren- und Herzerkrankungen, die häufig mit hohem Blutdruck in Verbindung gebracht werden, frühzeitig zu erkennen. So kann potenziellen Folgen von unbehandeltem hohen Blutdruck, wie Schlaganfällen oder Herzkrankheiten, im Idealfall vorgebeugt werden.

 

Sobald die Galaxy Watch3 oder Galaxy Watch Active2 mit Hilfe einer herkömmlichen Blutdruckmanschette3 kalibriert wurde, genügt in der App ein Tippen auf “Messen”, um den Blutdruck überwachen zu lassen4. Die Smartwatch misst den Blutdruck durch Pulswellenanalyse, die mit den Sensoren zur Herzfrequenzüberwachung verfolgt wird. Die Health Monitor App analysiert dann die Veränderung des Blutdrucks in Referenz zum Kalibrierungswert, um den Blutdruck zu bestimmen. Gewonnene Daten können als PDF gespeichert und beispielsweise per E-Mail dem zuständigen Arzt übermittelt werden.

 

 

EKG-Messung am Handgelenk

Weltweit sind schätzungsweise 33,5 Millionen Menschen von Vorhofflimmern (AFib) betroffen5, einer häufigen Form von Herzrhythmusstörungen. Vorhofflimmern kann häufig die Ursache von Herzkomplikationen, einschließlich Blutgerinnseln, Herzversagen und Schlaganfällen sein. Die Elektrokardiogramm-Funktion der Samsung Health Monitor App analysiert die elektrische Aktivität des Herzens über einen Sensor an der Galaxy Watch3 oder Galaxy Watch Active2, um eine zu hohe oder zu niedrige sowie Unregelmäßigkeiten in der Herzfrequenz festzustellen.

 

Für die Messung legen Nutzer einfach ihren Unterarm – an dem sie die Uhr tragen – auf eine flache Oberfläche, öffnen die Samsung Health Monitor App und legen eine Fingerspitze der anderen Hand für 30 Sekunden an den oberen Knopf der Smartwatch. Die App misst dann die Herzfrequenz und den Herzrhythmus und ordnet das Ergebnis einer von vier Kategorien zu, u.a. der Kategorie „Sinusrhythmus“ (ein normaler, regelmäßiger Herzschlag) oder der Kategorie „Vorhofflimmern“ (wenn ein unregelmäßiger Herzschlag oder -rhythmus erkannt wird).6

 

Beide Funktionen der Samsung Health Monitor App können Nutzer dabei unterstützen, frühzeitig zu entscheiden, ob Nutzer bei Auffälligkeiten des Blutdrucks oder der Herzfrequenz bzw. des Herzrhythmus tätig werden und für eine Diagnose und gegebenenfalls Therapie einen Facharzt aufsuchen sollten.

 

 

Verfügbarkeit

Um Blutdruck- und Elektrokardiogramm-Messungen durchführen zu können, muss die Samsung Health Monitor App sowohl auf der Galaxy Watch3 bzw. Galaxy Watch Active2 als auch auf dem gekoppelten Galaxy Smartphone installiert sein.

 

Installation der Samsung Health Monitor App auf der Smartwatch
Die Samsung Health Monitor App wird automatisch auf der Smartwatch installiert, wenn Nutzer ihre Smartwatch das nächste Mal über die Galaxy Wearable App auf dem Smartphone aktualisieren und einem Download zustimmen.

 

Installation der Samsung Health Monitor App auf dem Smartphone
Nach Installation der Samsung Health Monitor App auf der Smartwatch öffnet diese einen Link zum Galaxy Store, über den die Samsung Health Monitor App auf dem Smartphone installiert werden kann.

 

1 Erfordert ein Galaxy-Smartphone mit Android 7.0 oder höher, das entweder mit einer Galaxy Watch3 oder einer Galaxy Watch Active2 gekoppelt werden kann.
2 Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik und Ungarn.
3 Um die Genauigkeit zu gewährleisten, müssen die Benutzer ihr Gerät mindestens alle vier Wochen kalibrieren.
4 Nutzer sollten ihren Blutdruck im Ruhezustand messen, wie sie es mit einer herkömmlichen Manschette tun würden, und auf die Messung verzichten, während sie trainieren, rauchen oder trinken. Die Blutdruckmessung über die Samsung Health Monitor App dient nicht dazu, einen Bluthochdruck oder andere Erkrankungen zu diagnostizieren oder die Werte des Nutzers auf Anzeichen eines Herzinfarkts zu prüfen. Sie ist nicht dazu gedacht, eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch einen qualifizierten Arzt zu ersetzen.
5 Chugh SS et al. Worldwide epidemiology of atrial fibrillation. Circulation. 2014 Feb 25; 129(8): 837-47.
6 Die EKG-Aufzeichnung über die Samsung Health Monitor App sucht niemals nach Anzeichen für einen Herzinfarkt. Die App ist nicht dazu gedacht, eine ärztliche Diagnose oder eine Behandlung durch einen Arzt zu ersetzen.

Produkte > Mobil

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben