Guter Service: Samsung zertifiziert nachhaltiges Handeln

08.09.2020
Share open/close
URL kopiert.

Samsung Electronics hat in Deutschland ein Zertifizierungsprogramm für Service Partner ins Leben gerufen, das nachhaltiges Handeln in den Fokus rückt. Anhand von 21 Kriterien können sich Servicewerkstätten von Samsung zum Eco Service Partner qualifizieren lassen. Spezialisten von Samsung bewerten dafür die Bereiche „Organisation“, „Energie / Klimaschutz“, „Ressourcen“ sowie „Abfall“.1 Man-Young Kim, President von Samsung Electronics GmbH, übergab jüngst die Urkunden an die ersten fünf zertifizierten Servicewerkstätten.

 

Nachhaltiges Handeln wird immer wichtiger – sowohl aus gesellschaftlicher als auch wirtschaftlicher Perspektive. So ist der Klimawandel bereits im vollen Gange. Unternehmen müssen ihren Beitrag leisten und auch auf einen verantwortungsvollen Ressourcenverbrauch achten. Zugleich werden Aspekte der Nachhaltigkeit immer wichtiger bei der Kaufentscheidung vieler Konsumenten2. „Wir bei Samsung stellen hohe Ansprüche an unsere Produkte und Services. Dazu gehört auch das Thema Nachhaltigkeit. Umweltbewusstsein ist in unseren Unternehmenswerten fest verankert“, sagt Andreas Beck, Vice President Service bei Samsung Electronics GmbH. „Mit unserem Angebot der Eco Service Partner Zertifizierung möchten wir Werkstätten dabei unterstützen, ökologischer zu handeln und Kosten zu senken. Damit können sie einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und zugleich die Anforderungen ihrer Kunden noch besser erfüllen.“

 

Auszeichnung der ersten Samsung Eco Service Partner am Standort in Schwalbach/Ts.

 

Verantwortung zeigen

Die Teilnahme an dem Qualifizierungsprogramm ist freiwillig. Alle zwei Jahre können sich Service Partner einem Audit von Samsung unterziehen. Vergeben werden insgesamt 500 Punkte in den Bereichen „Organisation“, „Energie / Klimaschutz“, „Ressourcen“ und „Abfall“. Den Eco Service Partner Status erreichen nur Unternehmen, die alle Basiskriterien erfüllen und mindestens 300 Punkte erreichen. Zu den Must-haves gehören zum Beispiel die Benennung eines Umweltbeauftragten, die Definition von Umweltzielen und entsprechenden Maßnahmen, jährliche Schulungen der Mitarbeiter zu Umweltthemen sowie die Erfassung und nach Möglichkeit Senkung des jährlichen Energieverbrauchs. Im Laufe der Zeit sollen die Umweltanforderungen an die Partner kontinuierlich angehoben werden.

 

Als erste Partner haben sich die Unternehmen CTDI, ECC ESC International, Isomedia, Neumann + Krause und Ziesemann erfolgreich qualifiziert. Diese erhalten ein Zertifikat und die Möglichkeit, ein entsprechendes „Eco Service Partner Certified by Samsung“ Logo zu nutzen. Außerdem stellt Samsung Marketing- und Promotionsmaterialien zum Beispiel Flyer und Informationen für den Webauftritt zur Verfügung. „Wer einen unserer Eco Service Partner auswählt, bezieht Umweltschutz und gesellschaftliche Verantwortung mit in seine Kaufentscheidung ein. Wenn die Zertifizierung in Deutschland weiterhin gut angenommen wird, möchten wir das Programm auch in weiteren europäischen Märkten ausrollen,“ sagt Andreas Beck.

 

Weitere Informationen zum Auditprogramm und der Zertifizierung zum Eco Service Partner erfahren Sie hier.

 

1 Berücksichtigt werden dabei mindestens Services für Samsung.
2 https://www.horizont.net/marketing/nachrichten/capgemini-studie-wie-sich-das-kaufverhalten-durch-das-thema-nachhaltigkeit-veraendert-184200

Produkte > B2B

Pressematerialien > Pressemitteilungen

Datei herunterladen

  • Samsung-Eco-Service-Partner.jpg

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben