Life’s a Pitch: Drei Finalisten pitchen auf der IFA Next

29.08.2019
Share open/close
URL kopiert.

Ein verantwortungsvoller Umgang mit unserer Natur, gesellschaftliche Teilhabe und ein stärkeres soziales Miteinander: Nachhaltigkeit umfasst viele Aspekte, die ganz unterschiedliche Antworten darauf verlangen, wie wir unsere Zukunft für jeden lebenswerter gestalten. Bei „Life’s a Pitch“, dem Wettbewerb für Social Entrepreneure von Samsung, dem Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND e.V.) und dem Bundesverband Deutscher Startups, haben vorausschauenden Unternehmer innovative Lösungen zu Herausforderungen unserer Zeit präsentiert. Bei drei Pitch-Wettbewerben zu den Themen Umwelt- und Klimaschutz, Leben und Gesundheit im hohen Alter sowie Inklusion in München, Frankfurt und Berlin haben Perto, Varomo und FIMO die Jury am meisten überzeugt. Die drei Finalisten haben nun auf der IFA Next die Chance, ihr Projekt erneut vor einer Fachjury zu pitchen und ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro für den Aufbau und die Vermarktung ihres Unternehmens zu gewinnen.

 

„Mit unserem Start-up-Wettbewerb möchten wir vor allem jene Menschen unterstützen, die mithilfe digitaler Lösungen, Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit finden. Dabei haben uns die Teilnehmer allesamt gezeigt, wie man mit Kreativität und Know-how einen wirklichen Unterschied in Sachen Umweltschutz und gesellschaftlichen Miteinander leisten kann“, sagt Steffen Ganders, Direktor Corporate Affairs bei Samsung Electronics GmbH. „Laut KfW ist der Mut zur Selbständigkeit auf einem Tiefstand angelangt. Wirtschaft, Politik und Verbände müssen gemeinsam darauf hinwirken, den Gründergeist in Deutschland wieder zu entfachen. Mit Life’s a Pitch wollen wir Vorbildern eine Bühne geben.“

 

“Life’s a Pitch” ist eine Initiative von Samsung in Zusammenarbeit mit SEND e.V. und dem Bundesverband Deutsche Startups e.V.

 

Nachhaltige Geschäftsmodelle mit Potenzial

Wie Energieeffizienz in kleinen Schritten für jeden funktionieren kann, zeigte in München die perto GmbH. Über das Austauschen von ineffizienten Heizungspumpen, basierend auf einer vorherigen umfangreichen Datenanalyse, können nicht nur Privatpersonen, sondern auch die Betreiber großer Gebäudekomplexe, bis zu 90 Prozent Strom einsparen.

 

Im Bereich Life / Health at Higher Age konnte das Healthcare-Start-up Varomo das Rennen für sich entscheiden. Der kleine, autonome Transportroboter CAREcules entlastet Menschen mit chronischen Krankheiten, Unfall-Patienten und ältere Personen, die Probleme beim Transport von Alltagsgegenständen in den eigenen vier Wänden haben. Patienten können so einen autonomen Lebensstil aufrechterhalten, und auch Angehörige und Pflegepersonal werden durch den smarten Roboter entlastet.

 

FIMO zeigte in Berlin im Bereich Inclusion / Accesibility, wie man mit neuen Technologien Fatigue-Patienten zu einer höheren Lebensqualität verhelfen kann. Per Smart Device und maschinellem Lernen werden Daten der Patienten gesammelt, analysiert und darauf basierend Verhaltensmuster abgeleitet. Die Symptome werden so nicht nur besser verständlich, sie werden für die Patienten auch voraussagbarer.

 

Finale auf der IFA Next

In den Vorrunden-Events konnten sich die Gewinner über Sachleistungen und Preisgelder freuen. Für drei Start-ups geht die Reise weiter nach Berlin zur IFA Next. Am 7. September haben die Sieger aus München, Frankfurt und Berlin die Chance, eine hochkarätige Fachjury bestehend unter anderem aus Raul Krauthausen, Inklusions-Aktivist und Gründer der SOZIALHELDEN, und Sebastian Stiegler, Senior Manager Environmental Protection bei Samsung Electronics GmbH, von ihrem Projekt zu überzeugen und 25.000 Euro Preisgeld zu gewinnen. Darüber hinaus unterstützt Samsung die Social Entrepreneure zusätzlich mit Beratungsleistungen und stellt den Vorrunden-Gewinnern einen Stand direkt auf der IFA bereit. So können die Start-ups ihre sozialen Ideen einem breiten und technologie-affinen Publikum aus internationalen Unternehmen, Investoren, Wissenschaftlern und Innovatoren präsentieren.

 

Weitere Informationen und Rahmenbedingungen zum Wettbewerb gibt es unter: http://www.samsung.de/lifeisapitch

Unternehmen > Citizenship

Pressematerialien > Pressemitteilungen

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben