Samsung setzt auf den Exynos 2100 für seine Flaggschiff-Mobilprozessoren

18.02.2021
Share open/close
URL kopiert.

Starke Leistung und hohe Energieeffizienz durch 5 nm EUV ermöglichen Multitasking und Gaming-Erlebnisse auf hohem Niveau

 

Samsung hat als einer der weltweit führenden Anbieter von fortschrittlicher Halbleitertechnologie im Rahmen der virtuellen Veranstaltung Exynos On 2021 den Exynos 2100 vorgestellt. Der neue Prozessor ist der erste Mobilprozessor des Unternehmens mit 5G-Integration, der im 5-Nanometer (nm)-Extrem-Ultraviolett (EUV)-Litographie-Verfahren gefertigt wird.

 

“Unser Exynos-Team hat sich das Ziel gesetzt, hochwertige Mobile-Computing-Erlebnisse zu schaffen. Dafür fließen in die Prozessoren, die das Herzstück der heutigen smarten Geräte sind, große Mengen an Technologie und Erfahrung”, sagt Inyup Kang, President of System LSI Business bei Samsung Electronics. “Wir freuen uns, den Exynos 2100 vorzustellen, unseren bisher fortschrittlichsten Mobilprozessor. Ausgestattet mit leistungsstarken Verarbeitungstechnologien und einem modernen 5G-Modem auf einem energieeffizienten 5nm-Technologieknoten, wird der Exynos 2100 für unsere mobilen Flaggschiff-Geräte von großer Bedeutung sein.”

 

“Wir bei Samsung Electronics sind bestrebt, mit unseren Flaggschiff-Modellen innovative Technologien und Services anzubieten, um unseren Kunden ein beeindruckendes mobiles Erlebnis zu bieten”, sagt Kyeongjun Kim, Executive Vice President und Leiter des Mobile R&D Office im Mobile Communications Business von Samsung Electronics. “Mit einem leistungsstarken Prozessor, schneller 5G-Konnektivität und intelligenter KI-Beschleunigung bietet der Exynos 2100 ein hohes Maß an Leistung, das unsere strengen Qualitätsstandards und Anforderungen für unsere nächste Smartphone-Generation erfüllt.”

 

“Die Entwicklung von Technologien wie 5G, beeindruckende Grafik und maschinelles Lernen sind entscheidend, um neue mobile Erfahrungen zu ermöglichen”, sagt Paul Williamson, Vice President und General Manager, Client Line of Business bei Arm. “Arm und Samsung haben eng zusammengearbeitet, um die leistungsstarke Rechen- und Grafikplattform der nächsten Generation von Arm in das Herzstück des Samsung Exynos 2100 zu integrieren. Dank unserer Partnerschaft sind wir in der Lage, hohe Leistung und gleichzeitig eine ausdauernde Akkulaufzeit zu bieten.”

 

Die Leistung der Rechen- und Grafikverarbeitung des Chips wurde im Vergleich zum Exynos 990 verbessert und verfeinert, um die hohen Leistungserwartungen der Nutzer zu erfüllen. Als erster Flaggschiff-Mobilprozessor von Samsung mit 5G-Integration basiert der Exynos 2100 auf einer fortschrittlichen 5nm EUV-Prozesstechnologie, die einen um bis zu 20 Prozent geringeren Stromverbrauch bzw. eine um bis zu 10 Prozent höhere Gesamtleistung als der 7nm-Vorgänger ermöglicht. Außerdem bietet der Chip eine Cache-Speicherausnutzung und einen verbesserten Prozessmanager. Im Vergleich zum 7nm-Prozessor des Vorgängermodells, ist die Octa-Core-CPU in einer verbesserten Tri-Cluster-Struktur aufgebaut und besteht aus einem leistungsstarken Arm® Cortex®-X1-Kern, der mit bis zu 2,9 GHz läuft. Drei leistungsstarke Cortex®-A78-Kerne und vier stromsparende Cortex®-A55-Kerne bieten eine um mehr als 30 Prozent gesteigerte Multi-Core-Leistung im Vergleich zum Vorgänger.

 

Die Arm® Mali™-G78, die APIs wie Vulkan und OpenCL unterstützt, verbessert die Grafikleistung im Vergleich zum Vorgänger um mehr als 40 Prozent und ermöglicht beeindruckende mobile Erlebnisse im Bereich Gaming, AR/VR oder MR (Mixed Reality). Der Exynos 2100 integriert außerdem die Advanced-Multi-IP-Governor (AMIGO)-Technologie, die den Stromverbrauch von CPU, GPU und anderen Prozessen überwacht und regelt, was eine lange Akkulaufzeit auch bei intensiver Nutzung ermöglicht. Mit solch umfassenden Bemühungen, die Energieeffizienz seiner Produkte über Software- und Hardware-Technologien hinweg zu erhöhen, setzt Samsung sein Bestreben fort, den CO2-Fußabdruck der mobilen Geräte von morgen zu reduzieren.

 

Auch die KI-Fähigkeiten wurden mit dem Exynos 2100 ausgebaut. Die Tri-Core-NPU verfügt über architektonische Verbesserungen im Hinblick auf das Vorgängermodell, wie beispielsweise die Minimierung unnötiger Operationen für eine hohe effektive Auslastung und die Unterstützung von Feature-Map und Gewichtskompression. Der Exynos 2100 kann bis zu 26 Billionen Operationen pro Sekunde (TOPS) ausführen und ist dabei mehr als doppelt so energieeffizient wie die vorherige Generation. Mit der On-Device-KI-Verarbeitung und der Unterstützung künstlicher neuronaler Netze können Anwender viele interaktive und intelligente Funktionen sowie eine hohe Computer-Vision-Leistung in Bereichen wie der Bildverarbeitung genießen.

 

Der fortschrittliche Bildsignalprozessor (ISP) des Exynos 2100 unterstützt Kameraauflösungen von bis zu 200 Megapixeln (MP). Er kann bis zu sechs einzelne Sensoren anschließen und ist in der Lage vier davon gleichzeitig zu verarbeiten. So ermöglicht der Exynos 2100 ein mitreißendes Erlebnis mit mehreren gleichzeitigen Aufnahmen. Dank dieser fortschrittlichen Möglichkeit und Frame Prozessor (MCFP) Feeds kann der ISP die Aufnahmen von mehreren Kameras kombinieren, um die Zoom-Leistung zu unterstützen, zur Bildqualität für Ultra-Weitwinkelaufnahmen beitragen und vieles mehr. Mit der KI-Beschleunigung bietet der ISP eine inhaltsbezogene Funktion, die schnell und nahtlos Szenen, Gesichter und Objekte erkennen und die Kameraeinstellungen anpassen kann. So können Bilder in hoher Detailreiche erfasst werden.

 

Das integrierte 5G-Modem des Exynos 2100 unterstützt die Sub-6GHz- und mmWave-Spektren von 2G GSM/CDMA, 3G WCDMA und 4G LTE für eine starke Netzabdeckung und Zuverlässigkeit. Das Modem liefert eine maximale Downlink-Geschwindigkeit von bis zu 5,1 Gigabit pro Sekunde (Gbps) in Sub-6-Gigahertz (GHz) und 7,35 Gbps in mmWave bzw. bis zu 3,0 Gbps in 4G-Netzwerken mit Unterstützung von 1024 Quadrature Amplitude Modulation (QAM).

 

Der Exynos 2100 befindet sich derzeit in der Massenproduktion.

 

Weitere Informationen zu den Exynos-Produkten von Samsung finden Sie unter http://www.samsung.com/exynos.

Prozess 5 nm KI 26 TOPS
Multi-core Octa-core CPU (Main) Arm® Cortex®-X1 (2.9 G Hz)
CPU (Sub) Arm® Cortex®-A78 and Cortex-A55 GPU Arm® Mali™-G78
Konnektivität 5G (sub-6 GHz/mmWave), 4G LTE (1024 QAM), 3G WCDMA, 2G GSM/CDMA Arbeitsspeicher LPDDR5 (51.2 GB/s)
Speicher UFS 3.1, UFS 2.1 Rückkamera 200 Megapixel

Produkte > Mobil

Unternehmen > Technologie

Datei herunterladen

  • Exynos-2100_dl1.jpg

  • Exynos-2100_dl2.jpg

  • Exynos-2100_dl3.jpg

  • Exynos-2100_dl4.jpg

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben