Pressematerialien > Pressemitteilungen

Produkte > TV & Audio

CES 2019: Samsung präsentiert die Zukunft des vernetzten Lebens

10.01.2019
Teilen

http://bit.ly/2RFQlBA

Dank Weiterentwicklungen bei KI, IoT und 5G zeigen neue Produkt-Highlights von Samsung die Vorteile eines vernetzten Lebensstils

 

Auf der Consumer Electronics Show 2019 stellt Samsung Electronics seine führende Rolle in den Bereichen KI, IoT und 5G unter Beweis und zeigt seine Vision für ein vernetztes Leben. Bei seiner Pressekonferenz präsentierte Samsung auch eine KI-basierte Robotikplattform, mit deren Hilfe in Zukunft Aktivitäten des täglichen Lebens gesteuert werden können. Dazu zählt beispielsweise, einer alternden Bevölkerung bei ihrem selbstbestimmten und gesunden Leben zu unterstützen.

 

„2019 markiert das 50-jährige Jubiläum von Samsung Electronics. Schon seit fünf Jahrzehnten verpflichten wir uns, Verbrauchern auf der ganzen Welt sinnvolle Innovationen zur Seite zu stellen“, sagt HS Kim, President und CEO der Consumer Electronics Division, Samsung Electronics. „2019 nehmen wir die nächste Stufe und nutzen unsere Führungsrolle, um unsere Vision eines vernetzten Lebens zu verwirklichen.“

 

HS Kim, Präsident und CEO der Consumer Electronics Division, Samsung Electronics hält seine Eröffnungsrede und begrüßt die Gäste der CES 2019-Pressekonferenz

 

Wie Samsung mit dem IoT, 5G und KI die „Intelligenz der Dinge“ beschleunigt

Die Philosophie des vernetzten Lebens von Samsung basiert auf der Intelligenz der Dinge: IoT, 5G und KI arbeiten geräteübergreifend zusammen, um ein umfassendes Nutzererlebnis zu schaffen. Auf der Samsung CES-Pressekonferenz in Las Vegas erläuterte das Unternehmen, wie seine Forschungs- und Entwicklungsarbeit in diesen Kerntechnologien Innovationen für das gesamte Produktportfolio ermöglicht.

 

Seit der Vereinheitlichung der SmartThings-App und der Einführung einer entsprechenden Cloud ist das SmartThings-Ökosystem deutlich gewachsen. Die Zahl der registrierten SmartThings-Nutzer ist um 220 Prozent gewachsen. Auch die App-Installationen sind um 61 Prozent gestiegen. Gleichzeitig hat sich die Anzahl der am Ökosystem beteiligten Partner um 44 Prozent vergrößert. Heute können Verbraucher SmartThings mit Geräten von weltweit führenden Marken wie Amazon, Google, Bose, Sylvania und Plume in der Praxis erleben.

 

Zuletzt hat Samsung seine führende Position im Mobile-Markt genutzt, um die Einführung von 5G-Konnektivität für Verbraucher mit großen Fortschritten voranzutreiben. Samsung ist der führende Patentinhaber des Europäischen Instituts für Telekommunikationsnormen (ETSI) und hat im November 2018 mehr als 2.000 wichtige 5G-Patente angemeldet. Darüber hinaus ist Samsung das weltweit erste Unternehmen, das die FCC-Zulassung für kommerzielle 5G-Geräte erhalten hat. Auch die Kommerzialisierung von Heim- und mobilen 5G-Netzwerken hat Samsung in Zusammenarbeit mit großen US-amerikanischen Mobilfunkbetreibern und allen drei Anbietern in Korea maßgeblich unterstützt. Weitere Tests in Europa und Asien wurden bereits durchgeführt. Noch in der ersten Jahreshälfte 2019 werden Verbraucher ein erstes 5G-Smartphone von Samsung in den Händen halten können.

 

Samsung ist davon überzeugt, dass KI am nützlichsten ist, wenn sie unsere komplexe Welt vereinfacht. Zu diesem Zweck hat das Unternehmen sieben globale KI-Zentren eingerichtet und integriert auf dieser Basis kontinuierlich innovative Technologien in seine Produkte und Dienstleistungen. Um sicherzustellen, dass Samsung mit den besten Köpfen der Branche zusammenarbeitet, haben Samsung NEXT und das Samsung Strategy and Innovation Center (SSIC) in den vergangenen fünf Jahren in mehr als 20 KI-bezogene Startups investiert.

 

Bixby, die Samsung Plattform für künstliche Intelligenz, wächst weiter

Bixby ist als intelligente Möglichkeit gestartet, Galaxy Smartphones zu bedienen. Heute wächst das System zu einer skalierbaren, offenen KI-Plattform, die immer mehr Geräte unterstützt. Samsung kündigte an, Bixby in Premium-QLED-TVs des Modelljahrs 2019 sowie in intelligente Geräte wie Kühlschränke, Klimaanlagen, mobile Geräte, KI-Lautsprecher und mehr zu integrieren. Darüber hinaus entwickelt sich Bixby zu einer digitalen Cockpit- und Robotikplattform.

 

Services wie Uber oder Ticketmaster verwenden Bixby bereits, um ihre Dienstleistungen intelligenter zu gestalten. Samsung gab zudem eine neue Partnerschaft mit iHeartRadio bekannt. Bixby wird weiter wachsen, da immer mehr Partner wie Google dem Ökosystem beitreten.

 

Samsung stellte bei der Pressekonferenz auf der CES auch seine KI-Philosophie und die zugrundeliegenden Werte vor: Fairness, Verantwortlichkeit und Transparenz. Im Rahmen der Weiterentwicklung der KI-Technologie setzt sich Samsung dafür ein, dass die vom Unternehmen entwickelten Algorithmen umfassend sind, der Schutz von Nutzerinformationen und der Datenschutz oberste Priorität haben und es für die Verbraucher leicht verständlich ist, was das Unternehmen mit ihren Daten macht und wie damit umgegangen wird.

 

Samsung Portfolio 2019: neue Produkt-Highlights für nahezu alle Lebensbereiche

Samsung präsentiert auf der CES auch eine Reihe von Innovationen, die den Alltag erleichtern und eine personalisiertes Nutzererlebnis ermöglichen.

 

QLED 8K TV 2019: maßgeschneiderte Unterhaltung in 8K-Qualität

Eine Weltpremiere feierte der 98 Zoll QLED 8K TV – der bislang größte, den es je gab. Dieser stellt das Spitzenmodell der 2019er Produktlinie dar, die TVs mit 65, 75, 82 und 85 Zoll Bildschirmdiagonale umfasst. Dank des integrierten Quantum Processor 8K bietet die 2019er 8K-Reihe die bisher höchste von Samsung verfügbare QLED 8K-Bildqualität. Auch in puncto Design und intelligenten Funktionen übertreffen die neuen TV-Geräte die Vorjahresmodelle. Egal ob Zuschauer Inhalte über einen Streaming-Service, eine Set-Top-Box, HDMI, USB oder sogar via Screen Mirroring vom Smartphone ansehen – die von Samsung entwickelte, KI-basierte 8K AI-Upscaling-Technologie erkennt beinahe jeden Inhalt und skaliert ihn in nahezu unverfälschte 8K-Qualität, unabhängig von der nativen Auflösung.

 

Dave Das, Senior Vice President von Samsung Electronics America, stellt die 98-Zoll-QLED 8K TVs vor.

 

Die Samsung Smart TVs des Modelljahrs 2019 stellen Zuschauern noch einmal mehr Möglichkeiten zur Suche nach Inhalten und mehr Kompatibilität mit angeschlossenen Geräten bereit als bisherige QLED TVs. Dank des Universal Guide finden Nutzer ihre Lieblingssendungen im Handumdrehen. Dieser basiert auf einem KI-Algorithmus, der Video-on-Demand-Dienste, bevorzugte Inhalte und Fernsehgewohnheiten nutzt. Darüber hinaus können Zuschauer Inhalte auch schnell und einfach mit ihrer Stimme finden, indem sie Bixby und die KI-Fernbedienung verwenden. Zusätzlich können Nutzer die neuen Samsung Smart TV-Modelle sogar über Amazon Echo und Google Home steuern.

 

(Von links) Dave Das, Senior Vice President von Samsung Electronics America und Yoon Lee, Senior Vice President von Samsung Electronics America, zeigen den Universal Guide mit dem neuen Bixby auf einem Samsung Smart TV 2019.

 

Um Zuschauern künftig noch mehr Unterhaltungsoptionen zur Wahl zu stellen, kündigte Samsung an, dass es ab diesem Frühjahr „iTunes Movies & TV-Shows“ sowie Apple AirPlay 2-Unterstützung für die Samsung Smart TVs der Generation 2019 geben wird. Der Support für Samsung Smart TVs des Modelljahrs 2018 wird über ein Firmware-Update bereitgestellt. Die neue „iTunes Movies & TV Shows App“ wird exklusiv auf Samsung Smart TVs in mehr als 100 Ländern verfügbar sein – eine echte Branchenpremiere. Der AirPlay 2-Support wird auf Samsung Smart TVs in 190 Ländern weltweit bereitstehen.

 

Intelligente Hausgeräte erleichtern den Alltag

Der Family Hub 2019 ist spürbar intuitiver und intelligenter als seine Vorgänger. Das neue Family Board bietet ein überarbeitetes Bildschirmerlebnis, bei dem Familienmitglieder auf der Vorderseite des Kühlschranks miteinander kommunizieren und Erinnerungen austauschen können. Der Family Hub 2019 mit Bixby wurde mit dem CES 2019 Innovation Award ausgezeichnet und ermöglicht es Verbrauchern, in natürlicher Sprache zu interagieren, Antworten auf komplexe Fragen zu erhalten, den Ofen voreinzustellen und nach Rezepten zu suchen . Darüber hinaus zeigt Bixby vielfältige nützliche Informationen in ansprechender Form auf dem Display an. Viele der neuen Funktionen werden für die meisten früheren Family Hub-Modelle über ein automatisches Update ebenfalls verfügbar sein.

 

Neuheiten für produktive und effiziente Arbeit

(v.l.) John Herrington, Senior Vice President, General Manager of Home Appliances, Samsung Electronics America und Yoon Lee, Senior Vice President von Samsung Electronics America, demonstrieren auf der Pressekonferenz CES 2019 von Samsung die verbesserten KI- und IoT-Fähigkeiten von Family Hub.

 

Samsung stellt auf der CES auch eine Reihe innovativer Produktneuheiten vor, die Verbrauchern helfen, Dinge möglichst produktiv und flexibel, aber gleichzeitig bequem zu erledigen. Der Samsung Space Monitor setzt auf schlankes Design und Funktionalität, damit sich die Anwender ohne Ablenkung auf den Bildschirminhalt konzentrieren können. Der minimalistische Klemmständer zur Befestigung des Bildschirms am Schreibtisch stellt eine flexible Lösung dar, um auf dem Schreibtisch Platz für eine produktive Arbeitsumgebung zu schaffen. Neben der Ästhetik ist der Space Monitor von Samsung ein vielseitiger leistungsstarker Bildschirm. Das 27-Zoll-Modell bietet QHD-Auflösung für detaillierte, scharfe Bilder, während das 32-Zoll-Modell Inhalte in 4K UHD präsentiert.

 

Connected Car: Bixby ermöglicht ein personalisiertes und sicheres Fahrerlebnis

Im Zuge der Zusammenarbeit mit HARMAN zeigt Samsung auf der Messe auch Neuheiten in der Automobiltechnik. Das Digital Cockpit 2019 bietet ein Fahrerlebnis für vernetzte Autos, das den Fokus auf Konnektivität, Personalisierung und Sicherheit legt.

 

Durch die Integration von Bixby in das „Connected Car“-Erlebnis können Autofahrer vor einer langen Fahrt aus der Ferne den Füllstand des Benzintanks überprüfen oder die Heizung einschalten, bevor sie in ihren Tag starten. Mit Hilfe von Onboard-Kameras erkennt das Digital Cockpit bestimmte Fahrer und Insassen und richtet den persönlichen Raum des Fahrzeugs entsprechend ein, Beispielsweise durch Anpassung der Anzeigen in den Armaturen, der Sitzhöhe, der Beleuchtung und favorisierter Playlists. Die Fahrgäste können sich auf den Rücksitzen sogar über personalisierte Bildschirme mit Samsung DeX im Fahrzeug verbinden, um die Fahrt zu genießen oder unterwegs zu arbeiten. Das Digital Cockpit 2019 bietet aufgrund des digitalen, spiegellosen Rundumsichtsystems und verschiedenen kamerabasierten Lösungen auch ein sichereres Fahrerlebnis.

 

All dies ist dank der Cellular-V2X-Technologie möglich, die das Know-how von Samsung bei Mobilfunklösungen mit Automobiltechnologien vereint. Mit dem C-V2X von Samsung können Autos Daten empfangen und analysieren, die das Fahrerlebnis sicher und angenehm gestalten.

 

Intelligente Endgerätelösungen für Unternehmen und Verbraucher

Bei seiner Pressekonferenz betonte Samsung, dass sich die heutige Infrastruktur für künstliche Intelligenz weiterentwickeln müsse, um sie bestmöglich im Sinne der Nutzer einzusetzen. Daher arbeitet das Unternehmen an der Einführung eines umfassenden Lösungsportfolios, das die Zukunft intelligenter Geräte prägen wird.

 

Die mobilen Speicherprodukte von Samsung und die KI-fähigen Prozessoren, darunter die kürzlich angekündigte Exynos Auto-Linie, ermöglichen eine schnelle und effiziente Datenverarbeitung auf dem jeweiligen Endgerät. Gleichzeitig ist Samsung mit seinen innovativen Speicherlösungen bereit, die enormen Anforderungen der Rechenzentren und Unternehmen von morgen zu erfüllen, wenn es um die Erfüllung komplexer KI-Aufgaben geht.

 

Robotiklösungen für die Zukunft künstlicher Intelligenz

Samsung gibt auf der CES Einblicke in die Zukunft des „Connected Living“ und präsentiert seine neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Robotik, darunter Samsung Bot Care, Samsung Bot Air, Samsung Bot Retail und Samsung GEMS. Samsung gab eine erste öffentliche Demonstration von Samsung Bot Care, der Verbrauchern bei ihrer täglichen Gesundheitspflege unterstützt. Nicht zuletzt durch Weiterentwicklungen in den Bereichen KI und Robotik möchte das Unternehmen einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft ausüben.

 

Geunbae Lee, Leiter des Samsung KI Centers, begleitet Yoon Lee auf der Bühne, um der Menge Samsung Bots vorzustellen, die die neuesten Entwicklungen des Unternehmens in den Bereichen Robotikplattformen, Hardware, Software und KI-Technologie kombinieren. Die Referenten zeigten, wie Samsung Bot Care, wie es hier dargestellt ist, den Anwendern hilft, ihre täglichen Gesundheitsroutinen zu managen.

 

Für weitere Informationen, inklusive Fotos und Videos, besuchen Sie news.samsung.com/de/de.

 

Der Samsung CES-Stand #15006 befindet sich auf Ebene 1 der Central Hall im Las Vegas Convention Center und ist vom 8. bis 11. Januar 2019 geöffnet.

 

http://bit.ly/2RFQlBA

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier (http://www.samsung.com/de/info/contactus.html).
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Seiteninhalt

Top