Produkte > TV & Audio

QLED 8K, Teil 1: Tiefer eintauchen – Wie der QLED 8K TV Inhalte zum Leben erweckt

01.09.2018
Teilen

http://bit.ly/2PWYP3r

Samsung Electronics stellte auf der diesjährigen IFA in Berlin seinen ersten 8K Fernseher, den Q900 QLED 8K TV, vor. Der neue TV ist wahlweise in 65, 75 und 85 Zoll erhältlich und kombiniert die aktuell höchste Auflösung des TV-Marktes mit Künstlicher Intelligenz (KI), die den Inhalt für eine 8K-Wiedergabe optimiert. Dadurch entstehen nahezu lebensechte Bilder und Töne und für den Zuschauer ein extrem intensives Seherlebnis.

 

Samsung ist seit 12 Jahren der weltweit führende TV-Hersteller und setzt immer neue Standards für Bildqualität und Immersion. Mit der Vorstellung des QLED 8K TVs hat das Unternehmen die Messlatte für beides erneut höher gelegt.

 

 

Warum 8K so wichtig ist

 

TVs mit großen Bildschirmen (65 Zoll oder höher) werden mit über elf Millionen verkauften Exemplaren im vergangenen Jahr immer beliebter. Laut dem führenden Marktforschungsunternehmen IHS Markit1 sollen sogar rund 16 Millionen Exemplare in diesem Jahr verkauft werden. Auch das Marktvolumen für Ultra-Großbildfernseher (ab 75 Zoll) soll sich bis zum Jahr 2020 nahezu verdoppeln.

 

 

Je größer die Fernseher werden, desto wichtiger wird die Auflösung. Details, die auf einem größeren Bildschirm dargestellt werden, benötigen mehr Pixel – Tausende (oder Millionen) von unglaublich kleinen Punkten, aus denen sich die TV-Bilder zusammensetzen. Daher sollte die Auflösung eines Großbildfernsehers oder die Gesamtzahl der Pixel im Idealfall über der bisherigen hohen Marke von 4K (3.840 x 2.160 Pixel) liegen, um eine Detailtreue zu erreichen, die den Betrachter wirklich beeindruckt.

 

Ein 8K Fernseher hat eine Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixeln. Das bedeutet, dass etwa 8.000 Pixel in jede horizontale Zeile des Bildschirms gepackt sind. Bei dieser Pixeldichte sind die einzelnen Pixel für das menschliche Auge kaum mehr klar erkennbar – auch aus nächster Nähe betrachtet. Der QLED 8K TV von Samsung bietet insgesamt über 30 Millionen Pixel, was den dargestellten Inhalten mehr Tiefe und Detailreichtum verleiht und Objekte viel realistischer erscheinen lässt.

 

Wie die Geschichte bei neu eingeführten technologischen Standards zeigt, müssen die Verbraucher nicht lange warten, bis immersive 8K-Inhalte zur neuen Normalität werden. Es dauerte etwa nur vier bis fünf Jahre, bis UHD (Ultra-High Definition) Fernseher FHD-Modelle (Full HD) im weltweiten Vertrieb überholt haben. IHS Markit prognostiziert, dass sich der Absatz von 8K-Fernsehern in den nächsten Jahren vervierfachen wird.

 

 

Die Auflösung hat Einfluss auf realistische Bilder

 

Einfach ausgedrückt, je höher die Auflösung eines Fernsehers ist, desto besser ist seine Bildqualität und desto realistischer erscheinen seine Bilder. Der QLED 8K TV von Samsung verfügt über eine Auflösung, die 16 Mal höher als bei einem Full HD und vier Mal höher als bei einem 4K UHD TV ist. So kann der Fernseher lebensechte Bilder erzeugen und Details in einer Szene oder einem Bild genau wiedergeben, die auf einem Fernseher mit niedrigerer Auflösung wahrscheinlich unbemerkt bleiben würden.

 

Wenn die Auflösung eines Bildes zunimmt, entsteht auch ein gewisses Gefühl der Tiefe. Dieses Gefühl verleitet unsere Augen zum Glauben, dass die Objekte auf dem Bildschirm eindringlicher erscheinen. Betrachten wir hochauflösende Inhalte auf einem Breitbildschirm, wird unser Blickfeld umso größer, je eindringlicher die Inhalte sind – und umso „präsenter“ fühlen wir uns darin.

 

Mit anderen Worten: Die hochauflösenden Bilder und der breite Bildschirm der QLED 8K TVs bieten den Zuschauern eine neue Ebene des Eintauchens – eine, die das Gefühl erzeugt, im Herzen der Action des Lieblingsfilms oder in der ersten Reihe eines großen Sportspektakels zu sein.

 

Wie Samsung mit 8K neue Innovationen vorantreibt

 

 

Die QLED TVs von Samsung pflegen – was brillante Bilder angeht – die Tradition der technologischen Vorreiterschaft. Diese gipfelt vorerst in ultrahochauflösendem 8K.

 

Zunächst einmal ist jeder Samsung QLED TV für 100 Prozent Farbvolumen zertifiziert, er stellt also bei jeder Helligkeit Farben akkurat dar. So können die Fernseher sowohl in hellen als auch in dunklen Szenen subtile Details darstellen und HDR-Bilder (High Dynamic Range) erzeugen, die Inhalte zum Leben erwecken.

 

Da das Kontrastverhältnis genau wie die Auflösung einen Einfluss auf die Bildqualität hat, verfügen die QLED 8K TVs auch über die helligkeitsoptimierende Q HDR 8K-Technologie von Samsung. Diese innovative Technologie maximiert das Kontrastverhältnis, indem sie die Objekte und den Hintergrund eines Bildes analysiert. So erscheinen Bilder klarer und dreidimensionaler, feine Details werden noch differenzierter hervorgehoben. Die Direct Full Array Elite Technologie von Samsung optimiert abermals den Kontrast und bietet zudem eine präzise Steuerung der Hintergrundbeleuchtung.

 

Die Kombination aus 100 Prozent Farbvolumen2, optimiertem Kontrast und Unterstützung des offenen Standards HDR10+ fördert echte Kinoerlebnisse. Die Spitzenhelligkeit von bis zu 4.000 Nits beim 85 Zoll Modell entspricht dem Content Mastering-Standard für Blu-ray-Veröffentlichungen großer Film- und Fernsehstudios. Die HDR10+-Technologie nutzt dynamische Metadaten, um Kontrast und Farben von Szene zu Szene zu optimieren. Dadurch werden Inhalte genau so dargestellt, wie es Filmemacher beabsichtigen.

 

 

Doch nicht nur Filme und Shows profitieren vom kristallklaren 8K. Mit dem Ambient-Modus der QLED TVs können Nutzer die Inneneinrichtung mit schönen Bildern aufwerten. Fotos und Kunstwerke wirken beinahe makellos, wenn sie in 8K-Auflösung angezeigt werden. Das rahmenlose Design des Fernsehers erzeugt das Gefühl, dass das ausgestellte Bild mit der Wand dahinter verschmilzt.

 

Die 8K AI Upscaling Technologie erweitert den 8K TV-Markt

 

 

Der von Samsung entwickelte Quantum Prozessor 8K sorgt dafür, dass Nutzer so viele 8K-Inhalte wie möglich genießen können. Der TV erkennt Inhalte – egal, ob sie über einen Streaming-Dienst, eine Set-Top-Box, HDMI, USB oder sogar per Screen Mirroring mit Tablets oder Smartphones übertragen werden – und skaliert ihre Ton- und Bildqualität mit Hilfe der maschinell lernenden 8K AI Upscaling-Technologie automatisch auf nahezu 8K. So können Verbraucher fast jeden Film oder jede Sendung auf jedem Kanal in gestochen scharfem 8K ansehen, unabhängig von der nativen Auflösung oder der Übertragungsart des Inhalts.

 

Die Upscaling-Technologie funktioniert mit allen gängigen Auflösungen, einschließlich Standardauflösung, HD, Full HD und UHD. Die Optimierung verläuft am besten, wenn die ursprüngliche Quelle ein 4K UHD-Bild ist. Die integrierte AI-Upscaling-Funktion analysiert die Beziehung zwischen niedrig- und hochauflösenden Videos und wählt aus Millionen von Upscaling-Algorithmen aus, um Details hervorzuheben, Kantenschärfe hinzuzufügen und Kompressionsrauschen für gestreamte Videos zu eliminieren.

 

Die AI-Upscaling-Technologie der QLED 8K TVs beinhaltet auch eine Optimierungsfunktion für den Ton, die den Klang von Szene zu Szene automatisch analysiert, um ein möglichst beeindruckendes Erlebnis zu kreieren. Bei der Übertragung eines Fußballspiels etwa kann der TV den Jubel des Publikums so verstärken, als wäre man gefühlt live dabei. Nach Abpfiff kann der Fernseher die Kommentatorenstimmen hervorheben, während sie das Geschehene aufschlüsseln. Dazu muss die Lautstärke nicht erhöht werden, um alles zu verstehen: der QLED 8K TV erledigt das.

 

In Zukunft werden Fernseher dahingehend bewertet, wie gut sie das immersive Eintauchen in Inhalte ermöglichen. Die Einführung der Samsung 8K AI Upscaling-Technologie bringt uns diesem Ziel – die Grenze zwischen Realität und Reproduktion zu verwischen – näher denn je.

 

1 IHS Markit TV Sets Market Tracker – Forecast Q1 2018, Information ist keine Bestätigung von Samsung. Jegliche Abhängigkeit von diesen Ergebnissen erfolgt auf eigenes Risiko des Dritten. Weitere Informationen gibt es unter www.technology.ihs.com.
2 Samsung QLED TVs können „100 Prozent Farbvolumen“ und damit den DCI-P3-Farbraum für digitale Filmprojektionen abbilden. Das bestätigte offiziell der Verband Deutscher Elektrotechniker (VDE), eine weltweit anerkannte Test- und Zertifizierungsorganisation, die sich durch ihre Expertise bei der Messung von Farbvolumen auszeichnet. Alle Infos zur Zertifizierung finden Sie hier: https://www2.vde.com/de/Institut/Online-Service/VDE-gepruefteProdukte/Seiten/SearchResult.aspx?cid=1ade6350f7dd41858fdabbdd3927ce7b

http://bit.ly/2PWYP3r

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier (http://www.samsung.com/de/info/contactus.html).
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an samsung.newsroom@faktor3.de.

Seiteninhalt

Top