Vier Wege, wie die Gear S2 noch praktischer wird

24.04.2018
Share open/close
URL kopiert.

 

Die Samsung Gear S2 verbindet Stil und Substanz in einem schicken und praktischen Design. Die 2015 vorgestellte Smartwatch wurde kontinuierlich weiterentwickelt, sodass auch einige erweiterte Funktionen der neuesten Smartwatch von Samsung integriert sind. Dank neuer Software-Updates wird die Gear S2 jetzt noch besser.

 

Eine übersichtlichere Benutzeroberfläche

Bereits auf den ersten Blick hat sich die Nutzerfreundlichkeit deutlich verändert: Das Update optimiert die Icons und Widgets für die runde Anzeige der Gear S2. Das neue Design der Benutzeroberfläche verbessert das einheitliche Erscheinungsbild der einzelnen Bildschirme, sodass Inhalte noch einfacher dargestellt werden können.

 

 

Beim neuen Design geht es nicht nur um die Form, sondern auch um die Funktionen des Geräts. Um die Nutzerfreundlichkeit zu erhöhen, wurden sie sorgfältig durchdacht und weiterentwickelt. Das neue App-Shortcuts-Widget platziert automatisch die neuesten Apps auf dem Startbildschirm, auch wenn die Favoriten nach wie vor manuell platziert werden können. Zusätzlich kann das Quick Panel der Gear S2 für schnelle Einstellungen wie Displayhelligkeit, Lautstärke und Flugzeugmodus nun von allen Bildschirmen aus betrachtet werden – nicht nur vom Ziffernblatt.

 

Das personalisierte Training am Handgelenk

 

Die Samsung Health App ist noch intelligenter und intuitiver, um Aktivitäten zu verwalten und zu verfolgen. Informationen wie z. B. Geschwindigkeit und Herzfrequenz sind auf dem Bildschirm nun auf einen Blick besser abzulesen. Wer eine bevorzugte Art von regelmäßiger Bewegung hat, kann mit dem neu hinzugefügten Multi-Workout-Widget schneller auf die Daten zugreifen. Neu sind auch zusätzliche Inaktivitätsalarm-Optionen, sodass man nach einer langen Ruhephase daran erinnert wird, sich zu bewegen.

 

 

Ist die Gear S2 mit Samsung Health auf dem Smartphone angeschlossen, gibt es noch mehr Möglichkeiten: Die Gewichtsmanagement-Funktion zeigt zum Beispiel die tägliche Bewegung und aufgenommene Kalorien an. Zusätzlich zur Anzeige der Herzfrequenz in Echtzeit kann man mit der Gear S2 auch auf trainingsbezogene Videoinhalte zugreifen und steuern, sobald man die Gear S2 an ein mit dem TV synchronisiertes Smartphone angeschlossen hat. So lässt sich ein professionelles Fitnessprogramm auch von zu Hause aus durchziehen.

 

Steuerung für PowerPoint und Gear VR

 

Dank des Updates kann die Gear S2 mit noch mehr Hard- und Software verbunden werden. Die Samsung Gear VR mit der Gear S2 ist durch die Gear VR Controller App zu steuern, während VR-Inhalte über den Bildschirm flimmern.

 

Für Büroangestellte, die mit ihren Präsentationen den richtigen Eindruck hinterlassen wollen, bietet die PPT Controller App die Möglichkeit, die Anzeige von PowerPoint-Folien zu steuern – sogar mit Timer-Funktion!

 

Immer vorbereitet – egal bei welchem Wetter!

 

Das Gerät bietet Nutzern darüber hinaus nützliche Prognose-Updates, damit sie sich besser auf den Tag vorbereiten können. Die Informationen beinhalten Tageshöchst- und Tiefsttemperaturen, gefühlte Temperatur sowie Temperaturunterschiede zum Vortag. Auch Sonnenaufgang- und -untergangszeiten, die Niederschlagswahrscheinlichkeit, den UV-Index und andere Wetterdetails werden dargestellt.

 

Das neueste Software-Update der Gear S2 kann über die Samsung Gear App heruntergeladen und aktualisiert werden.

Produkte > Mobil

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an presse.samsung@ketchum.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben