Mit BuzzFeed und The Dodo wird die Super Slow-Motion-Videofunktion des Samsung Galaxy S9 und S9+ neu entdeckt

03.05.2018
Share open/close
URL kopiert.


 
Um die Nutzung der Super Slow-Mo-Funktion1 mit dem Galaxy S9 und S9+ noch mehr in den alltäglichen Lebensstil zu integrieren, geht Samsung Electronics neue Partnerschaften mit BuzzFeed und The Dodo ein. Ab sofort werden das weltweit führende Medienunternehmen BuzzFeed und The Dodo – Platz 1 der digitalen Medien mit Inhalten speziell für Tierliebhaber2 – lustige und unterhaltsame Super-Slow-Motion-Videosequenzen produzieren und auf ihren sozialen Medienplattformen wie Instagram, Twitter und Facebook teilen.
 
Die Videos mit den Hashtags #withGalaxy und #SuperSlowMo zeigen den Nutzern, wie einfach das Erstellen und Teilen von erstaunlichen Super Slow-Mo-Inhalten mit dem Samsung Galaxy S9 und S9+ ist. Über die Plattformen von BuzzFeed und The Dodo werden in den kommenden zwei Monaten mehr als 30 einzigartige Videos geteilt, die von unwiderstehlichen Kurzform-Videos bis hin zu unterhaltsamen Anleitungen reichen. BuzzFeed zeigt zum Beispiel, wie man ein einzigartiges Lächeln oder spontane Grimassen in beeindruckende Momente verwandelt und teilt. The Dodo wird lustige, emotionale Videos von Tieren teilen, die mit dem Samsung Galaxy S9 und S9+ im unverwechselbaren Dodo-Stil gedreht wurden.
 
„Eine Partnerschaft mit BuzzFeed und The Dodo ist eine passende Ergänzung und eine großartige Möglichkeit, um Verbrauchern zu zeigen, wie sie mit der Super Slow-Mo-Funktion des Galaxy S9 und S9+ alltägliche Momente einfangen können“, sagt Younghee Lee, CMO und leitende Vizepräsidentin von Samsung Electronics. „Einen Moment in der richtigen Sekunde festzuhalten war noch nie so einfach und wir freuen uns, wenn diese Partnerschaften Konsumenten zu mehr kreativen Super-Slow-Mo-Inhalten inspirieren.“
 
Die Samsung Galaxy S9 und S9+ Super Slow-Mo-Funktion nimmt Zeitlupenaufnahmen mit 960 Bildern pro Sekunde auf und enthüllt eine völlig neue Art und Weise, bemerkenswerte Momente im Alltag zu erleben und zu teilen. Mit der automatischen Bewegungserkennung kann der Anwender die Aufnahme einfach einrichten. Nutzer können ihr Video auch mit Musik hinterlegen, indem sie eine Hintergrundmusik aus 35 verschiedenen voreingestellten Optionen oder einen Lieblingssong aus ihrer persönlichen Wiedergabeliste auswählen. Es lässt sich dann sofort mit drei Optionen – Video-Schleife, Umkehr- oder Hin-und-Her-Funktion – teilen.
 
„BuzzFeed setzt auf eine erstklassige Produktion, die unseren Entwicklern die Flexibilität gibt, Inhalte auch von unterwegs an verschiedenen Orten zu drehen“, sagt Ze Frank, Forschungs- und Entwicklung-Vorstand bei BuzzFeed. „Mit dem Galaxy S9 und S9+ können wir erstaunliche Funktionen wie die Zeitlupen-Videofunktion in unserer Produktion nutzen und gleichzeitig unseren Zuschauern zeigen, dass sie keine teuren Geräte oder Software mehr benötigen, um ihre Lieblingsmomente in höchster Qualität festhalten und mit Freunden teilen zu können“.
 
Izzie Lerer, Gründerin und Kreativ-Direktorin von The Dodo, fügt hinzu: „Wir haben unser Publikum durch unsere einzigartige Art des Geschichtenerzählens gewonnen, indem wir die Tiere in den Mittelpunkt stellen und die wunderbaren, inspirierenden Dinge, die sie jeden Tag tun, mit unseren Followern teilen. Wir freuen uns darüber, mit Samsung zusammenzuarbeiten, um mit der Super Slow-Mo-Videofunktion den Ausdruck und die Freude der Tiere auf eine aufregende neue Art und Weise einzufangen.“
 
1 „Super Slow-Mo“ unterstützt nur HD-Auflösung (720p). Bei einer Videoaufnahme im Kameramodus „Super Slow-Mo“ können einzelne Sequenzen für bis zu ca. 0,2 Sekunden mit 960 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden (max. 20 einzelne Sequenzen je Video). Die Wiedergabelänge jeder Sequenz im aufgenommenen Video beträgt ca. 6 Sekunden.
2 Platz 1 der digitalen Tiermedien (Quelle: Tubular, Feb 2018) und Platz 1 der beliebtesten Seiten auf Facebook (Quelle: CrowdTangle, April 2018)

Produkte > Mobil

Kontaktmöglichkeiten zum Samsung Kundendienst finden Sie hier samsung.com/de/info/contactus.html.
Für Medienanfragen wenden Sie sich bitte an presse.samsung@ketchum.de.

Lesen Sie die neuesten Beiträge zu Samsung

Erfahren Sie mehr
Nach oben